Gerda Anger-Schmidt , Renate Habinger Das Buch gegen das kein Kraut gewachsen ist

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Buch gegen das kein Kraut gewachsen ist“ von Gerda Anger-Schmidt

Die Welt der Kräuter und Gewürze. Reime & Rätsel, Rezpte & Spiele.

Wusstet ihr, wo man das Kräutlein Niesmitlust findet? Dass der Bärlauch auch Hexenzwiebel heißt? Wie man ein buntes Blumenbrot zubereitet? Was auf den Molukken wächst und wo man die findet? Für alle ist ein Kraut gewachsen, das beweist dieses faszinierende Sammelsurium. Ein üppiges Schmöker-, Lach-, Bastel-, Spiel- und Mitmachbuch für große und kleine Hobbygärtner und Kräuterhexen!

Er hat viele Zehen und einen Bauch,
er riecht sehr stark und heißt…

Ist dein Nervenkleid zerschlissen,
ruh dich aus und schlürf Melissen.

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Ein witziges, emotionales, herzliches Weihnachtsabenteuer

Geschichtenentdecker

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Buch gegen das kein Kraut gewachsen ist" von Gerda Anger-Schmidt

    Das Buch gegen das kein Kraut gewachsen ist

    silvia_bauer-marschallinger

    12. February 2012 um 20:03

    Es ist unglaublich, wie viele Informationen in diesem Buch zusammengeführt sind. Einerseits verpackten die Autorinnen diese auf sehr spielerische und unterhaltsame Weise, andererseits sind auch sehr spezielle Bereiche mit Fachausdrücken leicht erklärt eingebaut – als Beispiel sei die Formensprache der Blätter und des Blattrandes erwähnt. Die Portraits der Kräuter und Gewürze sind klar nach einem Schema aufgebaut: dem Namen inklusive der lateinischen Bezeichnung folgen auch weitere geläufige Ausdrücke für die jeweilige Pflanze. Wo die Pflanze zu Hause ist wird anschaulich beschrieben und auch wofür sie gut ist. Bei Kräutern, die in der Küche verwendet werden, ist zusätzlich angeführt, wie sie besonders gut schmecken. Eigene Rezepte machen Lust auf mehr und regen zusätzlich zur Verwendung der einzelnen Gewächse an. In den verwendeten Symbolen, die ganz zu Beginn des Buchs erklärt sind, stecken unsagbar viele Informationen zu den verschiedenartigen Pflanzen. Beim Namen ist angegeben, welche Teile verwendet werden (blühendes Kraut, Blüte, Wurzel, Blätter, Samen). Am Ende des Portraits sind Möglichkeiten zur Verwendung angeführt, egal ob in der Küche (Suppe, Brot, frisch und roh…) oder zu Heilzwecken. Auf liebevolle Weise wird den jungen Lesern die vielfältigen Möglichkeiten der Verwendung von Kräutern und Gewürzen näher gebracht; Spiel und Spaß werden viel Platz eingeräumt, um keine Langeweile aufkommen zu lassen. Das reich bebilderte Buch – ausschließlich Zeichnungen von Hand sind darin zu finden – wird zu einem lieben Begleiter durch den Jahreskreis der Vegetation. Entdeckungen und Erfahrungen auf verschiedenste Art und Weise sind vorprogrammiert und lassen die Thematik als Gesamtes wachsen – wie die Pflänzchen selbst… und aus einem vielleicht ursprünglich kleinem Interesse kann Wissen werden, auf das Erwachsene von morgen vermutlich gerne zurückgreifen werden, wenn man sich wieder gerne auf traditionelle Heilmittel aus der Natur besinnt. Ich bin sehr froh, dieses Buch zu besitzen und werde es sicher noch oftmals zur Hand nehmen, weil auf sehr gut zusammengefasste Weise, die Wirkung und Verwendungsmöglichkeiten angeführt sind es sich somit um ein praktisches Nachschlagewerk handelt – verbunden mit viel Spiel und Spaß, und das darf im Leben auch nicht fehlen...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Buch gegen das kein Kraut gewachsen ist" von Gerda Anger-Schmidt

    Das Buch gegen das kein Kraut gewachsen ist

    Leserrezension2010

    24. August 2010 um 17:45

    K84 Das Buch, gegen das kein Kraut gewachsen ist von Gerda Anger-Schmidt Kategorie: Kinder- und Jugendbuch Die Welt der Kräuter und Gewürze. Reime & Rätsel, Rezepte & Spiele. Wusstet ihr, wo man das Kräutlein Niesmitlust findet? Dass der Bärlauch auch Hexenzwiebel heißt? Wie man ein buntes Blumenbrot zubereitet? Was auf den Molukken wächst und wo man die findet? Für alle ist ein Kraut gewachsen, das beweist dieses faszinierende Sammelsurium. Ein üppiges Schmöker-, Lach-, Bastel-, Spiel- und Mitmachbuch für große und kleine Hobbygärtner und Kräuterhexen! Er hat viele Zehen und einen Bauch, er riecht sehr stark und heißt… Ist dein Nervenkleid zerschlissen, ruh dich aus und schlürf Melissen. Jedes Jahr wenn der Frühling naht, kommen in den Buchhandlungen die Gartenbücher aus ihrem Winterschlaf hervor. Für den faulen Gärtner, den japanischen Flair, Rosen und Geranien, Bauerngärten und auch für den perfekten englischen Landschaftsgarten - alles ist vorhanden. Nur hat bis jetzt das Buch für den Gärtnernachwuchs gefehlt. Das "Nilpferd in Residenz" hat hier eine Lücke im Buchregal geschlossen. "Das Buch gegen das kein Kraut gewachsen ist" eine Reise durch die Welt der Kräuter, ein Kräuterbuch nicht nur für Kinder, auch Erwachsenen macht es Spaß dieses Buch zu entdecken. Wer weiß schon was sich hinter Tüpfel-Hartheu ,Altweiberschmeken und Machandel verbirgt? Im Vorwort wird eine Frage gestellt:: "Wie das Essen am besten schmeckt" und auch beantwortet: mit Kräutern und Gewürzen natürlich. Kräuter und Gewürze helfen nicht nur dem Körper sich wohlzufühlen sondern stärken ihn auch und bieten eine natürliche Vorbeugung gegen Krankheiten. Wird das Buch aufgeschlagen fallen die liebevollen Illustrationen sofort auf, spritzig und frech,modern aber doch kindgerecht gezeichnet. Langweilige Fotos von abgebildeten Blüten und Blättern, darauf wurde zu Gunsten einer farbenfrohen Welt verzichtet. Genau so sind die Kräuter nicht langweilig von A-Z aufgezählt, nein,- die Reihung geht hier von A wie Alleskönner, Kräuter für eine gute Nacht, über die Hustenbekämpfer und endet mit einem leckern Rezept für Apfelkompott bei Zimt. Die Kräuter sind in eigenen Themenbereichen aufgelistet die den Kindern erklären das bei Husten Eibisch hilft,Lorbeer Suppen verfeinert und Melisse den Schlaf herbeizaubert. Wie man Kräuter richtig sammelt, vermehrt, trocknet und leichte Rezepte,die zum Nachkochen einladen ,wer kann da schon wiederstehen und das Buch nicht nur für seine Kinder sondern auch für sich selbst mit nach Hause nehmen? Lesen, Spaß haben und auch gleichzeitig etwas lernen, so sollten Kinderbücher sein. Ein farbenfroher, lustiger und lehrreicher Führer durch die Welt der Kräuter und Gewürze, als besondere Zugabe gibt es eine Duftkarte, ein kleines Heftchen mit einem Spiel beigelegt ,und am Ende des Buches einen Gutschein für eine kleinen Überraschung von Sonnentor für die kleinen Kräuterexperten. Und nicht nur auf der Speisekarte meiner kleinen Kräuterhexen steht heuer Gänseblümchensalat mit einem bunten Blütenbrot und Draculaeistee sondern auch schon etwas grössere Kräuterhexen finden das lecker! Die Schöpfer dieses Buches: Gerda Anger-Schmidt, geboren 1943 in Wels/Oberösterreich, Dolmetsch- und Übersetzerstudium in Wien und Graz. Nach dreijährigem Aufenthalt in Kanada und den USA Veranstaltungskoordination der Kulturprogramme im Amerika Haus Wien. Seit 1985 freischaffend als Kinder- und Jugendbuchautorin und Übersetzerin tätig. 2007 wird sie mit dem Österreichischen Staatspreis für Kinderlyrik ausgezeichnet. Renate Habinger, geboren 1957. Ausbildung zur Grafik-Designerin in Wien. Seit 1975 als freischaffende Illustratorin und Grafikerin tätig. Seit 1997 leitet sie die Papierwerkstatt „Schneiderhäusl“ in Niederösterreich. Zahlreiche Bücher für Kinder und Erwachsene, wofür sie mehrfach ausgezeichnet wurde, zuletzt gleich zweimal mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2007.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks