Gerda Greschke-Begemann

 4 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf von Gerda Greschke-Begemann

Gerda Greschke-Begemann, Jahrgang 1952: Aufgewachsen und wieder wohnhaft in Westfalen, verwitwet, zwei längst erwachsene Kinder und drei Enkel. Neben der Familienarbeit studierte sie Landespflege, Englisch und Psychologie, machte eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau, leitete das Büro der eigenen Firma und engagierte sich in Gewerkschaft und Politik. Mit großer Neugierde sammelt sie immer neue Erfahrungen auf Reisen und bei Begegnungen mit anderen Menschen. Daraus entstehen viele ihrer Geschichten. Das Schreiben von Gedichten, Geschichten, Krimis und Sachbüchern, aber auch die Korrektur und Übersetzung wissenschaftlicher Arbeiten gehören zu ihrem Leben.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

11 Fiese Weihnachtsmorde

Neu erschienen am 09.11.2020 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Gerda Greschke-Begemann

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Weit draußen (ISBN: 9783749455607)

Weit draußen

 (1)
Erschienen am 26.11.2019
Cover des Buches 11 Fiese Weihnachtsmorde (ISBN: 9783752626704)

11 Fiese Weihnachtsmorde

 (0)
Erschienen am 09.11.2020
Cover des Buches Waldemar Kein Nazi - Kein Held - Kein Ruhm (ISBN: 9783752892703)

Waldemar Kein Nazi - Kein Held - Kein Ruhm

 (0)
Erschienen am 12.10.2018
Cover des Buches Lucius (ISBN: 9783744811163)

Lucius

 (0)
Erschienen am 20.09.2017
Cover des Buches Die Liebe der Trollprinzessin (ISBN: 9783752820508)

Die Liebe der Trollprinzessin

 (0)
Erschienen am 16.07.2018
Cover des Buches Sanfte Heimat Detmold und Teutoburger Wald (ISBN: 9783751922944)

Sanfte Heimat Detmold und Teutoburger Wald

 (0)
Erschienen am 16.06.2020

Neue Rezensionen zu Gerda Greschke-Begemann

Neu

Rezension zu "Weit draußen" von Gerda Greschke-Begemann

Kleiner Schottland Krimi
Asbeahvor 9 Monaten

Als die Journalistin Isobel im Museum eine Ausstellung über steinzeitliche Funde der Äußeren Hebriden betritt, findet sie eine äußerst frische Leiche vor. Die Identität des Toten ist schnell geklärt, doch Motiv und Mordwaffe geben Rätsel auf.

Chief Inspector Callum Abel ermittelt auf ruhige, angenehme Art und wirft während dessen immer mal wieder ein interessiertes Auge auf Isobel. Die Art, wie er mit ihr umgeht, ist einfach niedlich.

Verdächtige sind schnell gefunden, bis es zu weiteren Morden kommt. Zum Ende gibt es dann aber eine Wendung die mir doch recht nebulös und unwahrscheinlich erschien.

Der Schreibstil ist flüssig und schnörkellos und somit leicht und schnell lesbar. Passt gut zu einen Urlaubstag am Strand. Von mir zufriedene 3 Sterne dafür.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks