Gerda Maria Pum Vegan Detox

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vegan Detox“ von Gerda Maria Pum

Alltagsbelastungen, schlechtes Essen und Stress setzen im Laufe der Zeit unserem Körper erheblich zu. Folgen sind Abgespanntheit, Energielosigkeit und Schweregefühl. Um diesem Kreislauf zu entkommen, empfiehlt es sich, gelegentlich den Körper zu entgiften, um wieder neu durchstarten zu können. Mit einer Detox-Kur tanken sie neue Energie - Körper und Geist werden es ihnen danken!

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • sehr abwechslungsreich und bunt querbeet, alltagstauglich

    Vegan Detox
    katze102

    katze102

    01. June 2016 um 17:03

    Diese Büchlein, 80 Seiten stark, wartet mit 35 Rezepten auf, unterteilt in die Kapitel „Morgens“, „Mittags“, „Abends“, „Goodies“ und Getränke“. Fast schon Traditionelles wie Müslis, Pfannekuchen oder Breie finden sich unter den Rezepten, genauso wie Grünkernbuletten, Hirseküchlein, Kichererbsengulasch, Gemüsecurry, verschiedene Suppen, smoothies und Desserts.Zu den Zutaten gehören u.a. Kokosmilch, Quinoa, Gojibeeren oder Chia , also die modernen Superfoods. Jedes Rezept wird durch ein Foto veranschaulicht.Mir gefällt die große Abwechslung und Spannweite der Rezepte dieses Buches sehr gut; alle Rezepte finde ich sehr ansprechend, alltagstauglich und leicht nachzukochen.

    Mehr