Gerda Melchior , Volker Schütz Jane's Journey: Die Lebensreise der Jane Goodall

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jane's Journey: Die Lebensreise der Jane Goodall“ von Gerda Melchior

Mehr als zwanzig Jahre ist es jetzt her, dass die heute sechsundsiebzigjährige Dr. Jane Goodall den Entschluss fasste, ihre Karriere als erfolgreiche Primatenforscherin aufzugeben und künftig ihr Leben und ihre gesamte Energie der Rettung unseres gefährdeten Planeten zu widmen. Seitdem ist sie Jahr für Jahr mehr als 300 Tage rund um den Globus unterwegs, um kommenden Generationen Hoffnung für ihre Zukunft zu geben. Unzählige Titel, Würden, Ehrungen und Auszeichnungen wurden ihr zuteil. Sie ist Botschafterin des Friedens der Vereinten Nationen und Dame Commander im Orden des Britischen Empire, außerdem Offizier der französischen Ehrenlegion. Der Film Jane´s Journey und das gleichnamige Buch zum Film begleiten Dr. Jane Goodall auf ihren Reisen über die Kontinente und geben dabei bisher unbekannte Einblicke in ihr intensives und ereignisreiches Leben. Von Bournemouth, England, wo sie ihre Kindheit und Jugend verbrachte, geht es mit ihr zum Gombe Nationalpark an den Ufern des Tanganjikasees in Zentralafrika, ihrer zweiten Heimat. Dort begann sie vor nunmehr einem halben Jahrhundert mit ihren seinerzeit bahnbrechenden Forschungsarbeiten, und seitdem kehrt sie jedes Jahr dorthin zurück, um einige Zeit in der Gesellschaft der Schimpansen zu verbringen, der Lebewesen, durch die sie zu der weltbekannten, beliebten und hochgeachteten Frau wurde, die sich aktiv für ein Leben in Frieden, Harmonie und Einklang mit der Natur einsetzt. Jane´s Journey zeigt auch immer wieder die Privatperson Dr. Jane Goodall, eine außergewöhnliche Frau, vielleicht die faszinierendste Frau der Gegenwart, deren wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu den bedeutendsten der letzten 100 Jahre gezählt werden. In Buch und Film Jane´s Journey wird auf faszinierende Weise der Bogen gespannt von der Kanalküste bei Bournemouth bis zu den Ebenen von Nebraska, von den Regenwäldern von Gombe bis zu den abschmelzenden Gletschern von Grönland. Sie zeigen Jane Goodalls anrührende Begegnungen mit zahmen und wilden Tieren ebenso wie ihre beeindruckenden Treffen mit den unterschiedlichsten Menschen in aller Welt, ob es sich um hohe Politiker oder Hollywoodstars handelt oder um traumatisierte Kinder in einem afrikanischen Flüchtlingslager. In 2010, dem Erscheinungsjahr von Film und Buch Jane´s Journey , jährt sich zum fünfzigs-ten Mal der Beginn von Dr. Jane Goodalls Forschungsprojekt zur Beobachtung von Schim-pansen in ihrem natürlichen Lebensraum.

Eine Frau, die ich sehr bewundere. "Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit" - man erfährt vieles über ihr Leben und ihren Einsatz.

— MirjamMuentefering
MirjamMuentefering

Wahrlich eine tolle Frau - wenn es nur so Menschen geben würde, wäre die Welt nicht mehr in Gefahr

— Ajana
Ajana
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vorbild mit großem Herzen für Menschen u n d Affen

    Jane's Journey: Die Lebensreise der Jane Goodall
    MirjamMuentefering

    MirjamMuentefering

    15. July 2016 um 10:36

    Schon als Jugendliche las ich Janes Goodalls Bücher über ihre Forschungsarbeit an dem Schimpansen. Ich war fasziniert, dass alle drei großen Menschenaffenarten von Frauen erforscht wurden, die ihre Arbeit auf eine ganz neue, emotionale Art in die Welt der Wissenschaft trugen.Dieser Film fasst Janes grandiosen Entdeckungen (Werkzeugherstellung, gemeinsame Jagd, Kindsadoption, Familienzusammenhänge etc etc) zusammen und schafft es gleichzeitig, ihre Motivation deutlich zu machen.Der Mensch, die Frau, die Mutter und die Wissenschaftlerin kommen zu gleichen Teilen zu Wort - so dass ein rundes und berührendes Bild entsteht von einer, die dem Ruf ihres Herzens gefolgt ist und damit viel bewegt hat.Ich hatte das Glück, Jane auch auf einem ihrer vielen Vorträge zu sehen, die sie immer noch rund um den Erdball führen. Auch hier wurden Ausschnitte aus dem tollen Film gezeigt."Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit" sagt Jane Goodall selbst. Ich wünschte, Vorbilder wie sie wären häufiger.

    Mehr
    • 2
  • Eine faszinierende Frau - würde es mehr von ihr geben - die Welt wäre ein besserer Ort

    Jane's Journey: Die Lebensreise der Jane Goodall
    Ajana

    Ajana

    12. August 2013 um 20:05

    *Inhalt* Der Film Jane´s Journey und das gleichnamige Buch zum Film begleiten Dr. Jane Goodall auf ihren Reisen über die Kontinente und geben dabei bisher unbekannte Einblicke in ihr intensives und ereignisreiches Leben. *Meine Meinung* Ich habe schon einiges über Jane Goodall im Fernsehen gesehen und auch schon einige Interviews mit ihr verfolgt. Sie ist für mich wirklich eine faszinierende Frau, die sich alles selbst erarbeitet hat. Wie sie es geschafft hat, dass die Menschen die Schimpansen nicht nur als Tiere sondern auch als nahe Verwandte unserer Spezies akzeptiert haben, ist wirklich eine Geschichte wert. Das Buch erzählt ihren Lebensweg der schon früh in Afrika begann. Alle Höhen und Tiefen sind in diesem Buch kurz zusammengefasst. Ich frage mich wirklich, wie diese Frau es geschafft, alle Kraft die sie hat in die Verbesserung der Welt zustecken. Hat diese Frau überhaupt jemals geschlafen? Leider ist das Buch sehr kurz gehalten, enthält aber auch viele Erinnerungen von engen Freunden und der Familie von Goodall. Wir können uns, denke ich, alle eine Scheibe von dieser Frau abschneiden, die so viel Gutes bewirkt hat und uns auch den Schimpansen näher gebracht hat. *Mein Fazit* Ich hätte gerne mehr über diese Frau erfahren, leider ist es zumindest in der Ebook-Version alles sehr kurz geraten. Ich denke, wenn ich die Doku über das Leben von Goodall irgendwo finden werde, werde ich sie mir auch noch anschauen.

    Mehr