Gerda Pighin

 3.6 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Babys erstes Jahr, Das große Kinderförderprogramm und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Gerda Pighin

Babys erstes Jahr

Babys erstes Jahr

 (8)
Erschienen am 09.08.1999
Kinderspiele für die Kleinsten

Kinderspiele für die Kleinsten

 (1)
Erschienen am 20.11.2017
Kindern Werte geben - aber wie?

Kindern Werte geben - aber wie?

 (1)
Erschienen am 01.03.2005
Die Entwicklung Ihres Kindes

Die Entwicklung Ihres Kindes

 (1)
Erschienen am 01.02.2007
Die besten Förderspiele von 0 bis 6 Jahren

Die besten Förderspiele von 0 bis 6 Jahren

 (1)
Erschienen am 01.06.2009
Kreative Spiele für alle Sinne

Kreative Spiele für alle Sinne

 (0)
Erschienen am 16.09.2014
Das große Kinderförderprogramm

Das große Kinderförderprogramm

 (2)
Erschienen am 01.12.1998

Neue Rezensionen zu Gerda Pighin

Neu
angi_stumpfs avatar

Rezension zu "Kinderspiele für die Kleinsten" von Gerda Pighin

Kinder sinnvoll beschäftigen ohne teures Spielzeug!
angi_stumpfvor 4 Monaten

In einer Zeit, in der leider viel zu viele Kleinkinder nur noch vor der laufenden Glotze „abgestellt“ werden, anstatt sich fördernd mit ihnen zu beschäftigen, ist so ein Buch vielleicht für manche Eltern eine wirklich gute Anregung.
Wahrscheinlich wird es solche Problemfälle aber leider nicht erreichen, was sehr schade ist. Gut, dass es auch noch viele andere Mamas und Papas gibt, die ihrem Nachwuchs echte Werte, Wissen, Selbstvertrauen und eine ordentliche Erziehung mit auf den Lebensweg geben. Das fängt natürlich schon bei den Allerkleinsten an, doch wie beschäftigt man sich mit einem Säugling?
Gerda Pighin rät in diesem wundervollen Buch dazu, die Kinder stets in den Alltag mit einzubeziehen. Die Kleinen unterscheiden nicht zwischen Spiel und uns zuweilen lästigen Alltagspflichten: für sie ist auch Kuchenbacken, Kochen, Staubsaugen oder Blumen gießen ein Abenteuer, wenn man sie teilhaben lässt.
Wenn man sein Kind ermuntert, mutig die Welt zu entdecken, wird es sich auch öfters mal alleine beschäftigen. Dann sollte man es möglichst wenig unterbrechen, sondern einfach machen lassen. Auch mit Kritik sollte man sich zurückhalten, denn Kinder müssen ihre eigenen Erfahrungen machen … ok, der Griff auf die heiße Herdplatte gehört natürlich nicht dazu! :)

Das Buch ist sehr übersichtlich in verschiedene Bereiche gegliedert, so dass man sich leicht zurechtfindet, wenn man beispielsweise eher etwas für Schlechtwettertage sucht. Es gibt „Spiele für die Sinne“, „Singen, Tanzen, Ringelreihen“, aber auch „Alltag und Haushalt“ und einiges mehr.
Die einzelnen Tipps werden kurz erklärt und sind jeweils mit dem empfohlenen Alter versehen und es steht auch meist dabei, für welche Bereiche das Spiel förderlich ist, z. B. „Beweglichkeit, Muskulatur“ oder „Gleichgewicht, Motorik, Sinne“ für Säuglinge.
Für die ganz Kleinen ab der Geburt bis zum Alter von etwa 3 Jahren ist für jeden etwas dabei. Besonders schön fand ich auch die zahlreichen farbigen Illustrationen auf jeder Seite … ganz wunderschön gestaltet.

Das Tolle an den meisten Tipps ist auch, dass sie absolut nichts kosten. Gerda Pighin zeigt, dass man Kinder einfach durch bloße Aufmerksamkeit glücklich machen kann. Es ist nicht nötig, seinen Nachwuchs mit teurem Spielzeug zu überhäufen. Es sind oft die kleinen Dinge, die viel wertvoller sind als der fragwürdige Plastikmüll, den uns die Werbemaschinerie als so unentbehrlich verkaufen will.

Dieses Buch kann man nur empfehlen, es ist wirklich wundervoll geschrieben, gestaltet und der Inhalt ist absolut wertvoll. Auch als Geschenk für frisch gebackene Eltern bestimmt eine tolle Idee!

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Das große Kinderförderprogramm" von Gerda Pighin

rezension
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Einwenig wie ein Kochbuch als Anleitung für die Erziehung. Ganz nett, vorallem gute Gliederung.
Die Gliederung im ersten 3/4 des Buches detailliert, dann noch einmal in Stichpunkten.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Kindern Werte geben - aber wie?" von Gerda Pighin

Rezension zu "Kindern Werte geben - aber wie?" von Gerda Pighin
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Kinder sollen sich im Kindergarten, in der Schule und später im Beruf durchsetzen können. Sie sollen aber auch tolerant und einfühlsam sein. Zu kritikfähigen Menschen wollen Eltern sie erziehen, ohne dass sie andere Standpunkte herabwürdigen. Mutig sollen sie sein, verantwortungsvoll, couragiert, hilfsbereit und friedfertig. Das ist leichter gesagt als getan.

* Wie entwickelt sich das Gewissen?
* Von Achtung bis Zivilcourage -- Welche Werte sind heute wichtig?
* Wie vermitteln wir Werte?

Gerda Pighin gibt Eltern und Großeltern einen Leitfaden für eine moderne Werterziehung an die Hand. Damit unsere Kinder die Welt von morgen wertvoll gestalten können.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks