Gerda Szepansky 'Blitzmädel', 'Heldenmutter', 'Kriegerwitwe'

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „'Blitzmädel', 'Heldenmutter', 'Kriegerwitwe'“ von Gerda Szepansky

Stöbern in Sachbuch

Für immer zuckerfrei

Ein interessanter Einblick in die zuckerarme Ernährung.

Katzenauge

Nur wenn du allein kommst

Eine mutige Frau lässt uns einen Blick hinter die Kulissen werfen und wirft zeitgemäßige Fragen auf.

leucoryx

Das Sizilien-Kochbuch

Dolce Vita auf Sizilianisch! Schauspieler Andreas Hoppe, seit über 20 Jahren als Mario Kopper im „Tatort“ Ludwigshafen zu sehen, hat eines

Mrslaw

Sex Story

Ein wirklich pfiffig gemachtes "Geschichtsbuch" im Comicstil - lehrreich und informativ!

chaosbaerchen

Das Problem mit den Frauen

Ein ganz herrliches kleines Buch!

Alina97

Hygge

Ein tolles Buch zum verschenken

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "'Blitzmädel', 'Heldenmutter', 'Kriegerwitwe'" von Gerda Szepansky

    'Blitzmädel', 'Heldenmutter', 'Kriegerwitwe'

    Sokrates

    28. November 2011 um 21:20

    Der Band beinhaltet nacherzählte Interviews sowie eigenhändig geschriebene Erlebnisberichten von Frauen, die während der NS-Diktatur und des 2. Weltkrieges gelebt haben. Deutlich werden die vielen Rollen, die Frauen im Dritten Reich gespielt haben: als Flakhelferinnen, als „Meisterhausfrauen“, als Blitzmädel bei Funkern. Deutlich wird das Elend, die Angst, die Unausweichlichkeit des Krieges. Deutlich wird aber auch, wie die NS-Herrscher versuchten, durch „Medaillen“, Orden und sonstige – meist skurril anmutende – Abzeichen, den Chorgeist der Frauen zu stärken; so zeichnete man sie für Kinderreichtum und „ihren unermüdlichen Einsatz hinterm Kochtopf“ aus. Nicht wenige Frauen nutzten diese gesellschaftlichen Ehrungen um ihr Selbstwertgefühl zu steigern, denn eigentlich waren weder die Ehemänner noch die Gesellschaft reif für ein Verständnis von einer gleichwertigen Frauenrolle.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks