Gerdi M. Büttner Die Rückkehr des Hexers

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Rückkehr des Hexers“ von Gerdi M. Büttner

Auf der Suche nach seinem alten Mentor Erasmus tritt Adrian eine Zeitreise in das Aschaffenburg des Jahres 1636 an und trifft dort auf die junge Zenta, deren Mutter Agatha wegen Hexerei angeklagt ist. Adrian findet heraus, dass sie mit Erasmus im Kerker sitzt. Er lässt sich zum Schein als Wärter anstellen und es gelingt ihm, Agatha und Erasmus zu befreien. Auf der anschließenden Flucht ist auch Zenta dabei. Sie schließen sich einer Zigeunerhorde an, um unerkannt zu bleiben. Doch der Hexenrichter schickt Häscher aus, die Entflohenen einzufangen, um ihnen doch noch den Prozess zu machen. Adrian wird gefangen genommen, die anderen entkommen. Um den Hexenrichter von den Freunden abzulenken, beschuldigt sich Adrian selbst der Hexerei und wird zum Tod auf dem Scheiterhaufen verurteilt. Nur durch die Rückkehr in seine eigene Zeit kann er sein Leben retten. Doch die Sorge um Agatha, Erasmus und Zenta lässt ihn nicht ruhen, so reist er trotz der Gefahr für sein Leben erneut in die Vergangenheit zurück.

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

kurzweilig und unterhaltsam

StephanieP

Gray

Obwohl es sich hierbei um einen Kriminalroman handelt, ist dieses Buch doch überraschend lustig.

Leseratte18

Schockfrost

Genial und hyperspannend! Macht Lust auf mehr.

stzemp

Ich soll nicht lügen

Sehr packend, man rätselt bis zum Ende, wer nun die Wahrheit sagt und wer lügt. Jedoch mir ein bisschen zu verworren.

Steffinitiv

Der Totensucher

Spannend ohne Längen mit sympathischen Protagonisten. Für meinen Geschmack etwas zu actionbeladen, dennoch klare Leseempfehlung

antonmaria

Kalter Schnitt

Durchweg spannend!

Kathleen1974

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen