Gerdt von Bassewitz

 4.3 Sterne bei 164 Bewertungen
Autor von Peterchens Mondfahrt, Peterchens Mondfahrt und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Gerdt von Bassewitz

Gerdt von Bassewitz (1878-1923), Leutnant, Schauspieler und Schriftsteller verfasste zahlreiche Dramen und Stücke, sein größter Erfolg aber war das Kinderbuch "Peterchens Mondfahrt", das auch heute noch die kleinen und die großen Kinderherzen erfreut.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Gerdt von Bassewitz

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Peterchens Mondfahrt9783401710099

Peterchens Mondfahrt

 (140)
Erschienen am 20.03.2017
Cover des Buches Peterchens Mondfahrt Ein MärchenspielB004S8ETN4

Peterchens Mondfahrt Ein Märchenspiel

 (5)
Erschienen am 15.03.2011
Cover des Buches Peterchens Mondfahrt9783730609101

Peterchens Mondfahrt

 (0)
Erscheint am 28.09.2020
Cover des Buches Peterchens Mondfahrt9783957220202

Peterchens Mondfahrt

 (0)
Erschienen am 18.02.2010
Cover des Buches Peterchens Mondfahrt9783938230930

Peterchens Mondfahrt

 (0)
Erschienen am 01.03.2011
Cover des Buches Peterchens Mondfahrt9783849914264

Peterchens Mondfahrt

 (0)
Erschienen am 04.09.2018
Cover des Buches Peterchens Mondfahrt9783941923645

Peterchens Mondfahrt

 (0)
Erschienen am 18.02.2010

Neue Rezensionen zu Gerdt von Bassewitz

Neu

Rezension zu "Peterchens Mondfahrt" von Gerdt von Bassewitz

Ein tolles Hörspielerlebnis
Kinderbuchkistevor einem Jahr

Ein altes  herzerwärmendes Märchen
für Kinder ab 3,5 Jahren
Generationen von Kindern sind bereits mit diesem herzerwärmendem Märchen groß geworden und ich denke, jeder wird mit ihm eigene Erinnerungen verbinden. Sei des das man die Geschichte von Eltern oder Großeltern vorgelesen bekommen , den Film gesehen hat oder die Theaterversion erleben durfte.
"Peterchens Mondfahrt"  führt einen in eine ganz besondere Welt voller Gefühle, Stimmungen und Abenteuer.
Seit Jahren gehen wir mit unseren Kindern in Theateraufführungen um dieses Stück immer wieder neu erleben zu dürfen.
Eine sehr eindrucksvolle Inszenierung erlebten wir vor vielen Jahren in einem kleinen Kölner Kindertheater mit hervorragenden Schauspielern, die das Stück auf unvergleichliche Art zum Leben erweckten. Aber ich denke auch  mit besonderer Freude an unsere guten  Bekannten Christian Schweiger und seine Frau Elke Schmidt mit ihrem Seifenblasen Figurentheater, die eine zauberhafte Umsetzung für kleine Kinder geschaffen haben.
Nun haben wir hier diese wunderbare Hörbuchausgabe in der der Schauspieler Otto Sander das Märchen als Erzähler mit vielen Sprechern, zum Leben erweckt.
Er nimmt uns mit auf eine spannende Reise zum Mond.
Für all diejenigen, die das Märchen noch nicht kennen fasse ich es hier kurz zusammen.
Herr Sumsemann lebte im Garten von Peter und Anneliese. Herr Sumsemann war der letzte Käfer seiner Familie und hatte nur fünf Beine. Seit ein Vorfahr ein Bein verlor weil er dummerweise zur falschen Zeit am falschen Ort geweilt hatte. Ausgerechnet als ein böser Mann einen Baum verbotener Weise fällte saß sein Vorfahr auf dem Baum und hackte ihm dabei ein Beinchen ab.  Seither hatten alle Nachkommen nur noch fünf Beinchen, so wie Herr Sumsemann.
 Der Mann wurde von einer Fee zur Strafe samt Baum auf den Mond verbannt wo er auf ewig Holz hacken muss.  Der Fee tat es sehr leid, dass der Käfer sein eines Beinchen einbüßen musste und erklärt, wenn er zwei Kinder finden würde, die niemals einem Tier etwas zu leide getan hätten dann dürfte der Käfer mit ihnen auf den Mond fliegen um das Beinchen wieder zu holen.
Das war nun über 1000 Jahre her doch noch nie hatte je ein Summsemann zwei solche Kinder getroffen.
Nun 1000 Jahre später traf unser letzte Herr Sumsemann nun auf Peter und Anneliese. Zwei unschuldige Kinder, die noch nie einem Tier etwas zu Leide getan hatten. Herr Sumsemann konnte sein Glück kaum fassen und so begeben sich die drei auf eine abenteuerliche Reise zum Mond.
Auf der Sternenwiese trafen sie auf den Sandmann, der durch sein großes Fernrohr schaut um zu sehen ob alle Sternchern am Himmel leuchten und er muss die Mondschäfchen auf die Weide bringen und den Sternenstaub zu den Kindern pusten damit sie schöne Träume bekommen.
Der Sandmann wunderte sich sehr über den Besuch und war sichtlich verärgert über die Eindringlinge doch Anneliese überreichte ihm mutig einen der Äpfel aus ihrem Körbchen. So etwas Gutes hatte es noch nicht gegessen. Jetzt konnte er nicht mehr böse schauen und so traute sich auch Peter näher. Er erzählte Sumsemanns Geschichte, an die er sich dann erinnerte.
Nun oblag es ihm zu prüfen ob die Kinder auch wirklich lieb waren. Er holte die Sterne der beiden  herbei und befragte sie. Die Sterne glitzerten und funkelten so lieb waren die beiden gewesen. Jetzt war klar, er musste ihnen helfen und so nahm er sie mit zur Nachtfee. Unterwegs trafen sie auf viele Gestalten wie z.b. die Naturgeister und den Schlitten des Sandmanns.
Doch nicht alle die sie treffen meinen es gut mit ihnen.
Mit dem Mondmann müssen sie sogar kämpfen doch da kommen ihnen....... zu Hilfe. Am Ende und das kann ich hier schon verraten finden sie das Beinchen und alles wird natürlich gut.

Es ist eine phantasievolle aber auch sehr spannende Geschichte voller unbekannter, märchenhafter Wesen, die einem auf der Reise mit den drei Protagonisten begegnen, die uns mal vor Spannung zittern lassen, mal vor Freude hüpfen oder vor erstaunen große Augen machen lassen.
Das schöne an dem Hörbuch ist, das es keine Bilder gibt, die entstehen erst durch die ausführliche und sehr lebhafte Erzählweise, ganz automatisch, in unserer Phantasie, vor unserem inneren Auge.
Ein Hörbuch, das Kinder ab 3,5 Jahren genauso viel Freude bereiten wird wie Älteren.



Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Peterchens Mondfahrt" von Gerdt von Bassewitz

War einst ein kleines Käferlein…
Buchgespenstvor einem Jahr

In einer schicksalsschweren Nacht verlor der Maikäfer Sumsemann sein sechstes Beinchen als ein böser Holzdieb für seinen Frevel zur Strafe auf den Mond verbannt wurde und das abgehackte Käferbein mit ihm. Nur wenn zwei artige Kinder gefunden werden, die bereit sind die gefährliche Reise anzutreten, kann es zurückgeholt werden. Nach Generationen vergeblicher Suche findet der letzte Sumsemann in Peterchen und Anneliese zwei bereitwillige Helfer. Doch die Reise ist weit und gefährlich!

Endlich, nach Jahren vergeblicher Suche habe ich meine Lieblingsversion dieses Hörspiels auf CD gefunden – meine Schallplatte ist noch ein gut gehüteter Schatz. Der DaV hat tatsächlich diese zauberhafte Umsetzung von Benno Schurr mit der Musik von Clemens Schmalstich neu aufgelegt. Teils in wundervollen Reimen, dann wieder in mitreißender Prosa vom Orchester ergreifend untermalt geht man mit auf die große Reise zum Mond, begegnet dem Sandmännchen, das man zum Kaffeeklatsch der Nachtfee begleitet und reitet auf dem großen Bären zur Mondkanone. Horst Werner Loos lehrt einen schließlich als schauerlicher Mondmann das Gruseln.

Ich kann von der Geschichte nicht genug bekommen und die Lieder sind Ohrwürmer. Ob die Mutter „War einst ein kleines Käferlein…“ singt oder das Fliegelernlied des Maikäfers Peterchen und Anneliese fliegen lässt, ich summe und singe sie den ganzen Tag vor mich hin.

Schade bleibt, dass der DaV-Verlag sich zu einem absolut nichtssagenden Coverentwurf entschlossen hat – gerade für Peterchens Mondfahrt bieten sich magische Bilder geradezu an.

Die für mich beste Umsetzung des unglaublichen Märchenspiels „Peterchens Mondfahrt“ gibt es endlich auf CD. Ich liebe sie und kann sie absolut jedem wärmstens empfehlen!

Kommentieren0
84
Teilen

Rezension zu "Peterchens Mondfahrt" von Gerdt von Bassewitz

EIne schöne Kindergeschichte
CorinaPfvor 2 Jahren

Inhalt:


Herr Sumsemann  ist ein Maikäfer, aber nicht irgend ein Maikäfer, jeder kennt Herr Sumsemann. Er ist etwas ganz besonderes, denn Herr Sumsemann hat nur fünf Beinchen. 


Es gibt eine Sage und diese sagt, dass der Großvater von Herr Sumsemann von einem Holzdieb das Beinchen abgehackt wurde. Er fiel in Ohnmacht und als er erwachte stand vor ihm eine Fee. Diese hat den Holzdieb auf dem Mond verbannt doch leider ist der Fuß vom Herrn Sumsemann auch auf dem Mond gelandet. Die Fee sagte er könne sich sein Beinchen wieder holen, indem er zwei Kinder findet die ihm kein Leid zufügen und die mit ihm gemeinsam zum Mond fliegen. 
Die Familie Sumsemann begibt sich auf die Suche, dabei kommen viele ums Leben, bis nur mehr Herr Sumsemann übrig bleibt.
Er lebt alleine in einem Baum, denn seine Frau wurde von einer Henne verspeist, er ist darüber traurig. 
Durch Zufall fliegt er in ein Kinderzimmer und begegnet Peterchen und Anneliese. Diese bekommen von ihrer Mutter gerade die Geschichte von Maikäfer erzählt der nur fünf Beine hat. Herr Sumsemann weiß sofort dass dies die Kinder sein müssen, die sein Beinchen vom Mond holen könnten.
Können sie es schaffen?


Protagonisten:


Herr Sumsemann ist ein sehr ängstlicher Maikäfer, der alles von den Kindern erwartet aber selber wenig macht außer sich Tot stellt, Auch wird ab und an recht gemein. Was mir in den Zusammenhang nicht gut gefallen hat. 


Peterchen: ist ein Junge der sich vor nichts fürchtet und sich gerne auf Abenteuer einlässt. Ich fand ihn sehr liebenswürdig, denn er half Herr Sumsemann und auch Anneliese.



Anneliese: ist das nette süße Mädchen, die sich immer um alle kümmert. In der aber auch Kraft steckt. Sie hat immer wieder einen tollen Plan der sie außer brennslichen Situationen befreit




Schreibstil:


Ich liebte den Schreibstil, ich konnte mir die Reise gut vorstellen, durch die Illustrationen wurden die Geschichte noch realer. Ich mochte dass es immer wieder spannende Szenen und die Gestalten waren immer wieder lustig.


Fazit;


Das buch hat mir sehr gefallen und ich las es auch sehr gerne. Es war ein toller Roman ich gebe dem Buch 4 Sterne  

Kommentare: 4
175
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Meine ZauberweihnachtundefinedD



Wohlfühl-Momente mit dem Sound der Bücher

Draußen wird es kälter, Weihnachten rückt immer näher – Zeit, es sich zuhause mit der Familie gemütlich zu machen, zu entspannen oder auch selbst kreativ zu werden.
"Meine Zauberweihnacht" versetzt dich schon jetzt in Weihnachtsstimmung. Mit schönen Gedichten und Geschichten, passend zur Jahreszeit, und mit Ausmalvorlagen für schöne Grußkarten, die du liebevoll selbst gestalten kannst – für deine ganz persönliche Weihnachtspost.

Für Familien mit Kindern gibt es die "Eltern family Lieblingsmärchen-Box": Prominente Väter und Mütter interpretieren Märchen-Klassiker auf ihre ganz eigene Weise, so wie sie sie ihren Kindern erzählen würden. Eine besondere Hör-Freude für Groß und Klein – und eine tolle Geschenk-Idee.

Mehr zu den Hörbüchern

Wer wünscht sich nicht eine kurze Auszeit vom Weihnachtsstress? Nimm dir deine Zeit, zur Ruhe zu kommen. Lass dich durch besinnlich-warmherzige Geschichten inspirieren: Autoren wie Joseph von Eichendorff, Joachim Ringelnatz, Wilhelm Busch oder Ludwig Thoma und Sprecher wie Stefan Wilkening, Felix von Manteuffel, Elke Heidenreich oder Ulrich Noethen erzählen von der Vorfreude im Advent, von magischen Winternächten, von Glockenklang, Kerzenschein und Lebkuchenduft. Und beim Ausmalen der schönen Grußkarten-Vorlagen finden Gedanken und Gefühle Ruhe und Einklang.


  Perlen aus der Märchentruhe – hier erzählen prominente Eltern ihre Lieblingsmärchen: Anna Maria Mühe und Nina Kunzendorf haben sich in die zauberhaften Andersen-Märchen verliebt und erzählen vom Däumelinchen, dem Feuerzeug und der kleinen Meerjungfrau. Anna Thalbach berichtet gewitzt von den Erlebnissen der Gänsemagd. Robert Stadlober und Benno Fürmann nehmen kleine Abenteurer mit auf die Reisen von Peterchen zum Mond oder mit Sindbad auf die weite See - und Christian Ulmen bringt Groß und Klein in seiner kommentierten Grusel-Lesung der Struwwelpeter-Verse zum Lachen. Ein wahrer Märchenschatz!

Gemeinsam mit cbj Audio und der Hörverlag verlosen wir 20 Exemplare von "Meine Zauberweihnacht" und 20x je ein Wunsch-Märchen aus der Eltern family Lieblingsmärchen-Box, unter allen, die sich bis einschließlich 19.11.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben und folgende Aufgabe lösen:  

Verrate uns, wie du es dir in der kalten Jahreszeit am liebsten gemütlich machst! Bitte sag uns außerdem noch, welches Hörbuch du am liebsten gewinnen möchtest. Du kannst zwischen "Meine Zauberweihnacht" und einem der 6 Lieblingsmärchen aus der Eltern family Edition wählen.

Ich drücke euch die Daumen!

Aufgepasst!

Hörbücher sind genau dein Ding? Dann schau doch mal auf der Sound der Bücher Aktionsseite vorbei und finde viele weitere tolle Hörbücher!   

Außerdem erhältst du für die Bewerbung bei dieser Hörbuchverlosung 10 Hörminuten. Verfasst ihr zusätzlich eine Rezension bis zum 19.12., erhältst du noch einmal 25 Hörminuten (statt der üblichen 20 Hörminuten für eine Rezension).

* Bitte beachte unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen! 
328 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 210 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks