Gereon Krantz

 4,4 Sterne bei 47 Bewertungen

Lebenslauf von Gereon Krantz

Gereon Krantz, Jahrgang 1982, studierte Germanistik, Philosophie und Sinologie in Köln, Prag und Berlin. Er war als Lagerarbeiter, Archivaushilfe, Bettenwäscher, Ashram-Hausmeister und Bartender tätig und lebt, schreibt und arbeitet heute in Köln. Zu seinen literarischen Vorbildern gehören vor allem amerikanische Autoren wie Hemingway, Carver, Bukowski und King. Sein erster Roman um die Kommissare Harder und Vogt, "Unter pechschwarzen Sternen", wurde für den Friedrich-Glauser-Preis als bester Debüt-Krimi 2018 nominiert.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Gereon Krantz

Cover des Buches Unter pechschwarzen Sternen (ISBN: 9783939990444)

Unter pechschwarzen Sternen

 (23)
Erschienen am 06.11.2017
Cover des Buches Hinter blutroten Schatten (ISBN: 9783863270582)

Hinter blutroten Schatten

 (24)
Erschienen am 28.10.2019

Neue Rezensionen zu Gereon Krantz

Cover des Buches Hinter blutroten Schatten (ISBN: 9783863270582)abendsternchens avatar

Rezension zu "Hinter blutroten Schatten" von Gereon Krantz

spannender Fall
abendsternchenvor 9 Monaten

Mit Hinter Blutroten Schatten trifft man wieder auf 2 Alte bekannte. Bereits mit dem ersten Buch „Unter pechschwarzen Sternen“ lernte man das Ermittlerduo Harder und Voigt kennen.

Es war klasse von den beiden wieder zu lesen uns zu sehen, welchen Fall es diesmal zu lösen gab. Jedenfalls gibt es mit dem neuen Buch von Gereon Krantz eine Fortsetzung des Duos und wir treffen auch hier wieder alte Bekannte. Ich denke man kann das Buch auch ohne Vorkenntnisse lesen, aber ich würde schon empfehlen auch Band 1 zu lesen.

Auch in „Hinter Blutroten Schatten“ konnte mich der lebhafte Schreibstil vom Autor wieder überzeugen. Die Dialoge waren teils zum Lachen und enthielten auch immer mal wieder eine Prise schwarzen Humor, welcher hier sehr gut ins Buch passte.

Die Charaktere wurden authentisch und lebhaft dargestellt. Die einzelnen Charaktere kamen gut rüber, selbst die Nebencharaktere wurden sehr gut dargestellt. Man konnte sich jeden einzelnen vorstellen, da die Beschreibungen ein gutes Bild darstellten. Manche waren vielleicht ein wenig überspitzt bzw. skurril, passten aber sehr gut zum Fall und auch in die Geschichte.

Über den Inhalt möchte ich gar nicht näher eingehen.  Der Klappentext gibt euch da schon einen recht guten Einblick ohne Zuviel zu verraten.

Die Spannung zog sich für mich durch das ganze Buch und wurde mit jeder Seite immer weiter aufgebaut. Über manch eine Wendung war ich erstaunt, da ich die Personen so gar nicht im Blick hatte.

Ich hatte Spaß beim lesen und ging mit Harder und Voigt wieder gerne auf Ermittlertour mit den beiden. Wenn auch ihr Krimis liebt, die schwatzen Humor enthalten dürfen dann kann ich euch „Hinter Blutroten Schatten“ sehr empfehlen.


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Hinter blutroten Schatten (ISBN: 9783863270582)AngelaDuncans avatar

Rezension zu "Hinter blutroten Schatten" von Gereon Krantz

sehr guter Kimi
AngelaDuncanvor einem Jahr

In diesem Krimi ermitteln ein Ermittlerduo das unterschiedlicher nicht sein kann. Kommissar Harder mit seiner Todessehnsucht und anderen Problemchen. Sowie Kommissarin Vogt mit ihrem Messerscharfen Verstand und ihrem hang zur Perfektion und Dienstvorschriften. Gemeinsam versuchen sie einen durchgeknallten Serienkiller zu stoppen. Sie liefern sich ein Wettrennen um das Leben der Opfer in der jede Minute zählt.


Die Geschichte führt und in einen Skurrile Welt. Kommissar Hader ist ein leicht durchgeknallter Typ der mit seinem Aussagen und Handlungen bringt er einen gewissen Pep in die Geschichte und lockert damit das ganze auf. Vogt ist der Ruhepol und versucht Harder davor zu bewahren sich noch mehr Ärger ein zu handeln. Es ist eine tolle Geschichte mit einem ungleichen Team das es erst spannend und interessant gestaltet. Es wunderbar flüssig zu lesen von Anfang bis zum Schluss.



Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Hinter blutroten Schatten (ISBN: 9783863270582)Twin_Tinas avatar

Rezension zu "Hinter blutroten Schatten" von Gereon Krantz

Schon ziemlich unterhaltsam - hat mir gefallen
Twin_Tinavor einem Jahr

Das Cover ist düster und schlicht gehalten, passt aber inhaltlich zum Buch, optisch find ich es nun nicht ganz so schön, aber das ist ja Geschmackssache.

Das ist ja nun der zweite Teil von den Ermittlern Harder und Vogt. Ich kenn den ersten Teil nicht, aber bei einem Krimi ist das sicher nicht ganz so schlimm. Mit den Ermittlern bin ich mehr oder weniger gut zurecht gekommen, obwohl Harder schon sehr speziell ist, was sicher nicht jeder so mag...Ganz sympathisch fand ich ihn auch nicht und sein Verhalten hat mir auch nicht immer gefallen - gestört hat mich seine Art aber nicht so wirklich. Vogt hat mir da schon besser gefallen. Ansonsten gab es viele Nebencharaktere, die natürlich dem Genre entsprechend nicht unbedingt sympathisch sind.

Was die Handlungen betrifft. Ich fand diese schon unterhaltsam und es gab auch Stellen, wo es durchaus auch spannend war. Manche Verhaltensweisen fand ich gerade was den Kommissar anging ein wenig unrealistisch, weil man sich sowas gar nicht vorstellen kann. Es ist meist durchaus schon recht viel passiert, manchmal war ich aber ein wenig verwirrt, was aber auch an mir gelegen haben kann. Das Ende und die Auflösung fand ich ebenfalls gut.

Am Schreibstil hab ich nichts zu kritisieren, es ließ sich angenehm lesen.

Von mir erhält das Buch daher gute 4 Sterne.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Wie passen Tattoss, Rote Grütze und Polka zu einem unberechenbaren Serienkiller? Findet es bei unserer gemeinsam Ermittlung am Berliner Alexanderplatz heraus. Aber Vorsicht, nicht dass ihr noch wahnsinnig werdet!

Traust du dich dem Ermittlerduo Harder und Vogt unter die Arme zu greifen, selbst wenn dich der Fall an den Rand des Wahnsinns bringen könnte? Ja? Tatsächlich, du bist noch da. Dann hier mal ein kurzes Briefing für dich, oder doch nicht, denn niemand hier scheint mehr klar genug zu sein, um irgendetwas zu sagen. Wenn man genau hinhört, stammeln die Kollegen nur noch Ding von "unberechenbar", "Serienkiller", "Rote Grütze", "Polka" und "Tattoos". Ich jedenfalls werde da nicht draus schlau. Aber du doch bestimmt! Hilfst du uns dem Killer das Handwerker zu legen, ehe die ganze Hauptstadt panisch wird?

Nachdem du immer noch nicht weggelaufen bist, scheinst du genau die richtige Einstellung zu haben. Darum bewirb dich jetzt und werde Teil unserer Ermittlerteams. Gemeinsam werden wir in den nächsten Wochen mit Hochdruck an dem Fall des Serienkiller bearbeiten und ihn lösen! Bist du damit? Dann bewirb dich jetzt und werde Teil einer hochspannenden Leserunde! Unter allen Bewerbern verlosen wir 10 Taschenbücher.  

 

Um dich zu bewerben, beantworte bitte folgende Frage: 


Was erwartest du dir von "Hinter blutroten Schatten", nachdem du den Klappentext gelesen hast?

     
Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.


Kleingedrucktes:   

Die Bewerbung verpflichtet euch automatisch zur zeitnahen Teilnahme an der Leserunde, welche das Bearbeiten der Leseabschnitte und eine Rezension umfasst. Erwiesene Nichtleser werden nicht berücksichtigt. Ebenfalls werden keine Profile berücksichtigt, die nicht min. 3 Rezensionen enthalten und/oder nicht öffentlich einsehbar sind. Es gelten die allgemeinen Richtlinien für Leserunden!  

280 BeiträgeVerlosung beendet
Ein grausamer Frauenmörder treibt in der Hauptstadt sein Unwesen und du musst ermitteln. Schließ dich den Kommissaren Harder und Vogt an und begib dich mit ihnen gemeinsam auf eine Jagd, die nicht nur die Dämonen des Mörders ans Licht bringt.
Wenn du jetzt neugierig geworden bist, dann begleite uns die kommenden Wochen bei diesem spannenden Leseabenteuer.

Inhalt:
In Berlin wird die Leiche einer Frau gefunden, mit Messerstichen übersät und grausig in Szene gesetzt. Ein Ritualmord? Die Tat eines psychisch Kranken? Der Auftakt einer Mordserie, die die Hauptstadt in Atem halten wird? Den Fall übernehmen zwei Kommissare, die unterschiedlicher nicht sein könnten, die perfektionistische und ehrgeizige Claudia Vogt und Thomas Harder, ein Alkoholiker mit Todessehnsucht, der nach einem Disziplinarverfahren gerade den Dienst wieder angetreten hat.
Die Zusammenarbeit erweist sich als schwierig. Während Vogt sich beinahe besessen an die Dienstvorschriften hält, scheut Harder nicht davor zurück, auf der Jagd nach dem Mörder alle Regeln zu brechen. Immer wieder geraten die beiden aneinander und stehen sich selbst und der Lösung des Rätsels im Weg. Aber wenn sie den Täter fassen wollen, müssen sie ihre Konflikte überwinden. Und ihnen läuft die Zeit davon: Alles deutet darauf hin, dass es nicht bei diesem einen Mord bleiben wird.







Hier gehts zur Leseprobe:










Seid ihr neugierig geworden und habt Zeit für einen regen Austausch in den nächsten Wochen? Dann bewerbt euch jetzt und werdet Teil einer hochspannenden Leserunde
! Unter allen Einsendern verlosen wir 5 Taschenbücher. 

Um euch zu bewerben, beantwortet bitte folgende Frage:

Was genau spricht euch an diesem Buch besonders an?

Wir freuen uns sehr auf eure Bewerbungen.

Kleingedrucktes:
Die Bewerbung verpflichtet euch automatisch zur zeitnahen Teilnahme an der Leserunde, welche das Bearbeiten der Leseabschnitte und eine Rezension umfasst. Erwiesene Nichtleser werden nicht berücksichtigt. Ebenfalls werden keine Profile berücksichtigt, die nicht min. 3 Rezensionen enthalten und/oder nicht öffentlich einsehbar sind.
Es gelten die allgemeinen Richtlinien für Leserunden!

337 BeiträgeVerlosung beendet
G
Letzter Beitrag von  GereonKrantzvor 3 Jahren
Super! Vielen lieben Dank! Schönen Tag und schönes Wochenende!

Community-Statistik

in 48 Bibliotheken

auf 4 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks