Gerhard Bolschewski Wenn du noch rennst, fahr ich schon längst!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn du noch rennst, fahr ich schon längst!“ von Gerhard Bolschewski

Gerhard Bolschewski weiß noch, was echte Männer ausmacht: Er behält selbst bei 40 km/h auf der linken Spur die Nerven und lässt auch mal den Schnösel mit Rollkoffer am Straßenrand stehen. Er darf das, er ist der Busfahrer. Es soll schon vorgekommen sein, dass er eine Haltestelle auslässt oder mal falsch abbiegt – aber natürlich nie mit Absicht. Und als letztens ein Fahrgast beim Zusteigen gefragt hat, ob der Herr Busfahrer auch ein Bier will, konnte Bolschewski nicht ganz trocken kontern: „Nee, danke, ich hatte schon zwei."

Stöbern in Humor

Ich bin sehr hübsch, das sieht man nur nicht so

Ich bin immer wieder beeindruckt von der Weisheit und dem Witz von Sarah Bosetti. Beides beweist sie auch in diesem neuen Buch.

MissMutig

How To Be Irish

Eine humorvolle Sicht auf die Seele der Iren.

AmyJBrown

Pommes! Porno! Popstar!

Was erwartet man bei diesem Titel? Sarkasmus, Witz und schwarzer Humor begleiten den Hörer durch die skurrile Geschichte.

kassandra1010

Alles ist besser als noch ein Tag mit dir

Fehlgriff meinerseits, daher abgebrochen. Fleischhauers Stil hat was.

thursdaynext

American Woman

Nicht schlecht, aber das deutsch-amerikanische Sprachengewirr, das wohl für Authenzität sorgen soll, hat mich beim Lesen auf Dauer genervt.

ElkeMZ

Advent, Advent, der Christbaum brennt

lesenswerter bibliophilerAdventskalender, abwechslungsreiche Geschichten zur Weihnacht und einige besondere Extras

katze267

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Busfahrer

    Wenn du noch rennst, fahr ich schon längst!

    xxxxxx

    10. March 2017 um 00:44

    Gerhard Bolschewski führt die bzw. den Leser(in) mit diesem Buch aus dem Heyne Verlag auf lustige Art durch den Alltag eines Busfahrers.  Auf etwas mehr als 200 Seiten und in 20 Kapiteln beschreibt er manchmal wahrscheinlich etwas überzogen, was er als Busfahrer schon alles erlebt hat. Man erfährt zum Beispiel, was in einem Bus alles so an Fundsachen liegen bleibt. Der Autor stellt verschiedene Typen von nervigen Fahrgästen vor und erklärt die Verkehrszeichen auf seine Art. Und auch ein Video im Internet sorgt für Furore sowie seine neugewonnene Begeisterung für Twitter. Ob er ein Rennen gegen einen unangenehmen Kollegen gewinnt? Und wie wird er sich wohl als Lehrer einer Kindergruppe anstellen?  Das Buch ist gute Unterhaltung. Leider geht der Autor am Ende nicht mehr auf den Anfang ein, war da nicht der Bus irgendwo steckengeblieben? Da frage ich mich nun, wie kam er da nur wieder heraus?  Der Schreibstil ist gut verständlich. Der Titel ist aussagekräftig. Das Cover gefällt mir auch, es passt auf jeden Fall zum Titel. Insgesamt vier Sterne.       , Inhalt melden

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks