Gerhard Bracke Melitta Gräfin Stauffenberg

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Melitta Gräfin Stauffenberg“ von Gerhard Bracke

Der anerkannte Militärhistoriker Gerhard Bracke ehrt mit dieser außergewöhnlichen Biographie eine der besten Fliegerinnen Deutschlands. Dipl.-Ing. Melitta Gräfin Schenk von Stauffenberg, geb. Schiller, 1937 als zweite Frau in Deutschland zum Flugkapitän ernannt, flog den bekannten Sturzkampfbomer Ju 87 und die zweimotorige Ju 88. Doch sie war nicht nur Fliegerin, sondern auch Wissenschaftlerin. Von den Folgen des am 20. Juli 1944 fehlgeschlagenen Attentas ihres Schwagers Claus blieb auch sie nicht verschont. Sie wurde zusammen mit den restlichen Familienmitgliedern inhaftiert, jedoch wegen kriegswichtiger Aufgaben nach sechs Wochen wieder entlassen. Am 8. April 1945 wird sie abgeschossen und stirbt

Ich wollte diese Frau mal näher kennen lernen und keine Auflistung ihrer Flüge und Tagebucheintragungen lesen.

— TanteGhost
TanteGhost

Stöbern in Biografie

Das verborgene Mädchen

Eine wunderbare, biographische Erzählung.

Avinja

Einsteins Irrtum

Ein gelungener Einblick in das Leben und Wirken des Genies Einsteins. Auch für Laien sehr gut verständlich.

101844

Spock und ich

Super interessante Einblicke in Leonard Nimoys Leben und die Anfänge von Star Trek.

LeseMama82

Das Mädchen, das Träume schenkt

Es ist niemand zu groß, es ist niemand zu klein, es ist niemand zu arm oder reich…

Mauela

By a Lady

Jane Austen lebt!

Kleinemaus87

10 Jahre Freiheit

Ein ehrliches Buch über eine starke Frau, wie sie mit den Medien und der Gesellschaft nach ihrem Schicksalsschlag umgeht.

adventurously

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen