Gerhard Bronner Tränen gelacht

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tränen gelacht“ von Gerhard Bronner

In dieser köstlichen Sammlung jüdischer Witze und Anekdoten erzählt uns Gerhard Bronner, was eine Chuzpe, eine Challeh oder ein Goj ist, was ein Geschäft von einer Mezie unterscheidet und warum der jüdische Kellner stets unfreundlich zu seinen Gästen - vor allem den jüdischen - ist. Einer der häufigsten und beliebtesten Hauptdarsteller des jüdischen Witzes, der Rabbi, erteilt in diesem Buch etliche Ejzes. Psychogramme der typischen jiddischen Mamme sowie des streng orthodoxen Juden mit Bart, Schläfenlocken, Kaftan und pelzverbrämten Hut gewähren dem Leser Einblicke in die jüdische Seele, deren Eigenarten und Marotten und regen ihn mit manch trauriger Pointe zum Nachdenken an. Ein Buch zum Lachen, manchmal auch zum Tränden lachen...

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen