Der unbestimmte Mensch

Der unbestimmte Mensch
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Der unbestimmte Mensch"

Der Ausgangspunkt aller Studien dieses Buches ist die These von der ‚Unausdeutbarkeit des menschlichen Selbst’. Vor ihrem Hintergrund entfaltet der Autor eine Kritik an der gegenwärtigen Wissenschaft und Technik u. a. in der Medizin, der Gentechnologie, der Künstlichen Intelligenz, sofern sie sich allein von naturalistisch-reduktionistischen Annahmen leiten lassen und davon, daß vor allem eine technisch-praktische Optimierung des Menschen ausreiche, ein gelingendes Leben zu befördern. Aber nicht allein in der konkreten Auseinandersetzung mit Wissenschaft und Technik zeigen sich ihm die prinzipiellen Grenzen jenes naturalistischen Projekts einer Verdinglichung des Menschen. Ein jeglicher Versuch in Philosophie und Ethik, Wissenschaft und Alltag scheint fragwürdig zu sein, der darauf setzt, den Menschen mittels eines Katalogs von Wesensmerkmalen – seien es körperliche oder geistige, soziale oder kulturelle – zu definieren. Der Autor sieht gerade in der Unbestimmtheit des Menschen das Positive; sie könnte die womöglich einzige Garantie sein, die Unversehrbarkeit der menschlichen Subjektivität zu verteidigen. Gerhard Gamm, Jahrgang 1947, Studium der Philosophie (Promotion, Habilitation), Psychologie (Diplom), und Soziologie. Professor für Philosophie an der TU Darmstadt. Veröffentlichungen über die Philosophie des 19. und 20. Jahrhunderts.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783865723673
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:249 Seiten
Verlag:Philo Fine Arts
Erscheinungsdatum:01.08.2004

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks