Wahrheit als Differenz

Wahrheit als Differenz
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Wahrheit als Differenz"

Gerhard Gamm schlägt eine von den gängigen Interpretationen abweichende Lesart der Moderne vor. Statt sich wie bisher von der Vorstellung eines "revolutionären Bruchs im Denken des 19. Jahrhunderts" (Karl Löwith) leiten zu lassen, arbeitet der Autor heraus, wie gering das "revolutionäre" Potential dieses philosophiegeschichtlichen Augenblicks in Wahrheit gewesen ist, wie sehr selbst Denker wie Marx und Nietzsche - bei allen Unterschieden im einzelnen - die Wahrheit in der Identität von Vernunft und Herrschaft gesucht haben. Das leitende Interesse der hier versammelten Studien ist jedoch alles andere als ein philosophiehistorisches. Gerhard Gamms Essays bieten einen Aufriß der Moderne von den philosophischen Diskursen des 19. Jahrhunders her. Ihnen allen ist der Wunsch nach der Aufhebung der Verdrängung jener verschwiegenen Kosten gemeinsam, die für das Projekt der Moderne bis heute zu zahlen sind. Der Autor: Gerhard Gamm, Jahrgang 1947, Studium der Philosophie (Promotion, Habilitation), Psychologie (Diplom), und Soziologie. Professor für Philosophie an der TU Darmstadt. Veröffentlichungen über die Philosophie des 19. und 20. Jahrhunderts.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783865722850
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:307 Seiten
Verlag:Philo Fine Arts
Erscheinungsdatum:01.03.2002

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks