Gerhard Haase-Hindenberg Die Hexe von Gushiegu

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Hexe von Gushiegu“ von Gerhard Haase-Hindenberg

Das Schicksal der Asara Azindu – als Hexe beschuldigt, verfolgt und verbannt Asara Azindu lebt als erfolgreiche Geschäftsfrau und ohne Mann in Gushiegu im Norden Ghanas. Der Ausbruch einer Meningitis-Epidemie ruft Traditionalisten und Neider auf den Plan, und der wütende Mob will die „Hexe“ steinigen. Der Chief von Gushiegu kann das gerade noch verhindern, aber Asara muss in das „Hexendorf“ von Gambaga fliehen, wo sie mit anderen verleumdeten Frauen zusammenlebt. Nur langsam begreift Asara Azindu, dass sie allesamt Opfer von Aberglauben und einer fragwürdigen Tradition sind. Noch immer existiert im Norden Ghanas traditioneller Hexenglaube. Frauen werden beschuldigt, gesteinigt oder in Hexendörfer abgeschoben. Weil die Geschäftsfrau Asara Azindu nicht nach den Regeln einer patriarchalischen Gesellschaft lebt – ohne männlichen Schutz und wirtschaftlich erfolgreich – findet sich bei Ausbruch einer Epidemie eine unheilige Allianz aus Traditionalisten, Neidern und Konkurrenten zusammen, die ihr die Schuld an dem Unglück geben und sie als Hexe brandmarken. Asara muss in ein „Hexendorf“ fliehen, wo auf engstem Raum Frauen zusammenleben, deren „Hexenkraft“ durch Rituale von Fetischpriestern bestätigt wurde. Doch obwohl nach acht Jahren eine Rückkehr in die Familie fehlschlägt, nimmt ihr Leben noch einmal eine unerwartete Wendung ... Gerhard Haase-Hindenberg zeichnet das eindrucksvolle Porträt einer selbstbewussten, willensstarken Frau, die nicht bereit ist, sich in ihr ungerechtes Schicksal zu fügen.

Stöbern in Biografie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen