Gerhard Haderer

 4.5 Sterne bei 35 Bewertungen

Neue Bücher

Haderer Jahrbuch
Neu erschienen am 01.10.2018 als Buch bei Scherz & Schund Fabrik .
MOFF. Jahressammlung 2018
Erscheint am 19.12.2018 als Buch bei Scherz & Schund Fabrik .

Alle Bücher von Gerhard Haderer

Sortieren:
Buchformat:
Gerhard HadererRozznjogd (Rattenjagd) gezeichnet von Gerhard Haderer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rozznjogd (Rattenjagd) gezeichnet von Gerhard Haderer
Gerhard HadererJahrbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jahrbuch
Jahrbuch
 (7)
Erschienen am 01.10.2011
Gerhard HadererDas Leben des Jesus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Leben des Jesus
Das Leben des Jesus
 (6)
Erschienen am 01.01.2002
Gerhard HadererJörgi, der Drachentöter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jörgi, der Drachentöter
Gerhard HadererThink Positive
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Think Positive
Think Positive
 (2)
Erschienen am 01.01.2000
Gerhard HadererLeselust, Lesefrust
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Leselust, Lesefrust
Gerhard HadererAlles Essen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Alles Essen
Alles Essen
 (2)
Erschienen am 01.02.2005
Gerhard HadererHaderers Österreich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Haderers Österreich
Haderers Österreich
 (2)
Erschienen am 21.11.2011

Neue Rezensionen zu Gerhard Haderer

Neu
Maraliss avatar

Rezension zu "Rozznjogd (Rattenjagd) gezeichnet von Gerhard Haderer" von Gerhard Haderer

Rabenschwarz
Maralisvor 6 Monaten

Inhalt: Zwei Menschen - Mann und Frau - landen bei ihrem ersten Date in einem Cabrio am Müllplatz. Anstatt sich von der besten Seite zu zeigen, setzen sie alles auf eine Karte. In einem richtiggehenden Rausch entledigen sie sich Stück für Stück der Fassade: ihrer Kleider, ihrer Habseligkeiten, ihrer Moral. Was ist es, das übrig bleibt? Quelle: Klappentext


Rozznjogd ist ursprünglich ein Theaterstück von Peter Turrini. Es  wurde 1974 am Wiener Volkstheater uraufgeführt.  Viele empfanden dieses rabenschwarze und gesellschaftskritische Stück als sehr provokant und es verursachte einige Skandale. Der Gesellschaft wird ein Spiegel vorgehalten. Es könnte auch ohne weiteres in der heutigen Zeit spielen.
Nun hat Gerhard Haderer dieses Stück. brilliant, zeichnerisch umgesetzt. Die Zeichnungen sind genauso schwarz wie das Stück selbst. Dies macht bewusst wie auswegslos viele der Situationen sind, bedingt durch die Faszination von dem anscheinend "Anderssein".

Fazit: Ein sehr gutes Buch, dass auch dem, der des östreichischen Dialektes nicht mächtig ist, gleich noch die Übersetzung in Deutsch liefert. Mir persönlich gefällt das Original besser, da es noch einmal die Schärfe dieser Gesellschaftskritik hervorhebt.

Kommentieren0
3
Teilen
Maddinliests avatar

Rezension zu "Rozznjogd (Rattenjagd) gezeichnet von Gerhard Haderer" von Gerhard Haderer

Blinddate
Maddinliestvor 7 Monaten

Bei ihrem ersten Treffen entführt ein Mann seine Angebetete nicht an ein lauschiges schönes Plätzchen, sondern auf eine stinkende Müllhalde. Hier kommen die beiden sich zunächst nicht wirklich näher und sind sich schnell einig, dass man sich gegenseitig kennen-lernen sollte. Es beginnt eine kompromisslose Abrechnung mit dem bisherigen Leben der beiden...

Der österreichische Karikaturist Gerhard Haderer hat sich dem skandalträchtigen Stück "Rozznjogd" angenommen und dieses in seinen Bildern wiedergegeben. Das ursprüngliche Stück wurde im Jahre 1967 vom Schriftsteller Peter Turrini geschrieben und 1971 uraufgeführt. Es strotzt vor Gesellschaftskritik und allein durch den Rahmen der Müllhalde erhält das Ganze einen grotesken Rahmen.
Die Geschichte zeigt, wie unpersönlich und gleichgemacht die Menschen daherkommen und sich niemand die Mühe macht hinter die schimmernden Fassaden zu schauen. Hier ist es anders und die beiden Protagonisten wachsen bei ihrem jeweiligen Coming-Out über sich hinaus. Gerhard Haderer hat dies sehr schön mit einer Bildinterpretation aufgefrischt. Das Buch macht einen sehr hochwertigen Eindruck und liefert gleichzeitig eine hoch-deutsche Übersetzung anbei. 

Ein Klassiker der österreichischen Literatur erfrischend in neuem Gewand gehüllt. Sicherlich eine aus meiner Sicht sehr gelungene Umsetzung, die ich gerne weiterempfehle und mit guten vier von fünf Sternen bewerte!!!

Kommentare: 1
55
Teilen
Bluesky_13s avatar

Rezension zu "Rozznjogd (Rattenjagd) gezeichnet von Gerhard Haderer" von Gerhard Haderer

Das Date auf der Müllhalde
Bluesky_13vor 7 Monaten

Bei diesem Werk merkt man sofort, das es etwas sehr besonderes ist. Es handelt sich hier um ein gezeichnetes Werk.

Gezeichnet hat dies alles Gerhard Haderer und der ist bekannt für seine Karikaturen und das sieht man hier auch sehr deutlich.


Bei diesem Werk handelt es sich ja um ein Theaterstück und ich muss gestehen, ich kenne dieses Theaterstück nicht.

Ich muss aber gestehen, das mir das Buch trotz allem sehr gut gefallen hat.


Die Geschichte ist außergewöhnlich, denn es geht um ein Rendezvous, ein erstes Treffen. Doch das findet nicht so statt wie sonst immer, sondern die beiden treffen sich auf einer Müllhalde.

Mir hat das sehr imponiert und sehr gut gefallen, das wir auf der rechten Seite, bebildert alles in Dialekt lesen und auf der linken Seite kann man das ganze ohne Bilder in Hochdeutsch nachlesen.


Die Aussage der Geschichte ist sehr schön und die Charaktere sind sehr gut heraus gearbeitet. Das ganze macht wirklich Spaß zu lesen und die Bilder sind hervorragend. Ich habe das ganze im Dialekt gelesen und musst nur zwei oder drei Begriffe nachlesen.


Wer also Spaß an Dialekten hat, der hat bestimmt auch mit dem Werk hier Spaß. Man muss das Theaterstück nicht kennen um dieses Werk zu lieben. Ich finde sogar, das man unvoreingenommen an das ganze herangeht, wenn man das Stück nicht kommt. Man lässt sich überraschen von der Geschichte und von den Bildern und man ist gefangen.


Mir hat es sehr gut gefallen und ich vergebe hier gerne die vollen 5 Sterne für den Text und auch für die Bilder. Man muss schon ein kleiner Fan von Karikaturen sein um mit diesem Buch warm zu werden. Auch die Ironie und der Sarkasmus muss einem schon ein klein wenig liegen.

Respekt für diese Werk, ich war begeistert und war überrascht, was man mit Karikaturen alles machen kann.


Bluesky_13

Rosi

Kommentieren0
28
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Haymon_Verlags avatar
Ein Paar trifft sich auf einer Müllhalde. Sein Ziel ist klar: Der Mechaniker will die hübsche Kellnerin für sich gewinnen. Sie macht es ihm allerdings schwerer als gedacht.
Typisches Verführungs-Geplänkel? Nicht in der Welt von Peter Turrini. In seinem zeitlosen Bühnenklassiker „Rozznjogd“ (Rattenjagd) werden alle Grenzen menschlicher Konventionen überschritten. Was harmlos beginnt, entwickelt sich zu einem bunten Treiben, bei dem sich das Paar Stück für Stück seiner Fassade entledigt: ihrer Kleider, ihrer Habseligkeiten, ihrer Moral. Was ist es, das übrig bleibt?
Als einer der führenden deutschsprachigen Dramatiker der Gegenwart repräsentiert Turrini mit seinem Theaterstück „Rozznjogd“ ein Stück österreichische Kulturgeschichte. Die Zusammenarbeit mit Gerhard Haderer macht die Neuerscheinung zu einer waschecht-österreichischen Graphic Novel. Der Österreicher ist vor allem bekannt als einer der klügsten und treffendsten Karikaturisten seiner Zeit. Mit eindrucksvollen Zeichnungen verleiht er Turrinis „Rozznjogd“ ein neues Gesicht: düster und packend!

Bewerbt euch einfach bis zum 01.03.2018 mit dem Klick auf den „Bewerben“-Button und gewinnt eines von 10 Exemplaren!
Wir drücken euch die Daumen und wünschen viel Glück beim Gewinnspiel!

Euer Haymon-Team

* Jeder der mitspielt, sollte bereit sein, im Gewinnfall eine Rezension zu schreiben und zu posten.

** Da es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde, ist eine Diskussion mit dem Autor und Moderation nicht vorgesehen. Zum Diskutieren und zum regen Austausch eurer Leseerlebnisse seid ihr aber selbstverständlich herzlich eingeladen! Wir sind schon gespannt auf eure Erfahrungen und Eindrücke!

Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks