Gerhard Haderer

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(17)
(7)
(4)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

MOFF. Jahressammlung 2017

Bei diesen Partnern bestellen:

Haderer Jahrbuch

Bei diesen Partnern bestellen:

MOFF. Jahressammlung 2016

Bei diesen Partnern bestellen:

Voll im Trend!

Bei diesen Partnern bestellen:

Haderer Jahrbuch

Bei diesen Partnern bestellen:

MOFF. Jahressammlung 2015

Bei diesen Partnern bestellen:

Haderer Jahrbuch

Bei diesen Partnern bestellen:

MOFF. Jahressammlung 2008

Bei diesen Partnern bestellen:

MOFF. Jahressammlung 2011

Bei diesen Partnern bestellen:

MOFF. Jahressammlung 2010

Bei diesen Partnern bestellen:

MOFF. Jahressammlung 2009

Bei diesen Partnern bestellen:

MOFF. Jahressammlung 2014

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Herr Novak

Bei diesen Partnern bestellen:

MOFF. Daumenkino Nr. 1 - Hendl

Bei diesen Partnern bestellen:

MOFF. Jahressammlung 2012

Bei diesen Partnern bestellen:

MOFF. Jahressammlung 2013

Bei diesen Partnern bestellen:

Kassette Jahrbuch 1-5

Bei diesen Partnern bestellen:

Meister der komischen Kunst: Haderer

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gerhard Haderer - Alles Essen

    Alles Essen

    thursdaynext

    Rezension zu "Alles Essen" von Gerhard Haderer

    Der wunderbare Herr Haderer widmet sich hier kunstvoll boshaft dem Thema Essen in der Gesellschaft. Entweder man liebt ihn oder man kann damit nichts anfangen. Ich liebe seine Skizzen und noch mehr das bunte Gesamtbild. Erinnert sich eigentlich noch jemand an BSE ? Bei Haderer jibbet dat noch und auch Karl Lagerfeld ist in diesem kleinen Schuckstück zu finden. Genial!

    • 2

    awogfli

    02. December 2013 um 18:01
  • Rezension zu "Haderers Österreich" von Gerhard Haderer

    Haderers Österreich

    HelmuthSantler

    18. February 2013 um 14:18 Rezension zu "Haderers Österreich" von Gerhard Haderer

    Jubilieret, verzweifelte Geschenkkaufgenötigte, denn ihr seid um eine Präsentsorge erleichtert. Gerhard Haderer, “hintersinniger Meister der Ironie”, der vielleicht detailversessenste aller heimischen Karikaturisten, feiert seinen 60er und zugleich sein 25-jähriges Berufsjubiläum. In dieser Zeit entstanden über 1.000 Cartoons, nein, über 1.000 Ironiegemälde, und ein kommentiertes Best-of zum Titelthema Österreich wurde hier zu Ehren des Linzer Künstlers, zur Freude seiner Fans und zur Maximierung der letzten genuin ...

    Mehr
  • Rezension zu "Jahrbuch. Bd.5" von Gerhard Haderer

    Jahrbuch. Bd.5

    Sophia!

    03. December 2012 um 01:34 Rezension zu "Jahrbuch. Bd.5" von Gerhard Haderer

    „Karikaturist ist für mich der bequemste Beruf der Welt. Auch wenn einem nichts einfällt, so fällt einem doch ständig was auf.“ _ Einen Jahresrückblick der etwas anderen Art präsentiert uns Gerhard Haderer in seinem mittlerweile schon fünften Band der beliebten Jahrbuch-Reihe. Voller Humor und Ironie sind die Illustrationen seiner Eindrücke gesellschaftlicher, politischer und kultureller Ereignisse des nun fast schon vergangenen Jahres. Mit den Zeichnungen und Comics beweist er einen Blick für das Besondere. Oftmals steckt die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Jahrbuch" von Gerhard Haderer

    Jahrbuch

    Dubhe

    13. March 2012 um 16:25 Rezension zu "Jahrbuch" von Gerhard Haderer

    Jahrbuch Nr. 3 Wieder einmal verzaubert Haderer uns mit seinem schwarzen Humor, der nichts und niemanden Halt macht. Egal ob der Otto-Normalverbraucher oder die Kirche, Haderers Humor erfreut uns mit bitter-schwarzen Satiren, eine besser als die andere. . Das Jahrbuch von Haderer geht in die dritte Runde und ein wirklich köstliches Leseerlebnis, was er uns hier leifert. Doch nicht jeder versteht den Humor, eine grundlegende politische Bildung sollte man haben, man sollte wissen, was in der Welt vor sich geht, oder vor sich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Jahrbuch" von Gerhard Haderer

    Jahrbuch

    Dubhe

    13. March 2012 um 15:51 Rezension zu "Jahrbuch" von Gerhard Haderer

    Jahrbuch Nr. 2 Wieder einmal ist ein Jahr vorbei und auch dieses Mal erfreut uns Österreicher Haderer mit seinem bösen Humor, mit dem er alles und jeden niedermacht, vom normalen Verbraucher und Österreicher, bis hin zu Heinz Fischer, unserem Bundespresident. . Das erste ist, dass das Cover von meinem Buch nicht mit diesem hier überein stimmt. Man muss schon einen sehr schwarzen Humor für diese Zeichnungen haben und auch eine politische Bildung, ansonsten versteht man die Witze nicht gut, aber ansonsten ist das Buch einfach genial!

  • Rezension zu "Jahrbuch" von Gerhard Haderer

    Jahrbuch

    Dubhe

    24. December 2011 um 13:56 Rezension zu "Jahrbuch" von Gerhard Haderer

    Witzig und kritisch. Politisch kritisch. Was wünscht man sich mehr? Doch leider nicht so ganz mein Humor...

  • Rezension zu "Jahrbuch" von Gerhard Haderer

    Jahrbuch

    Gospelsinger

    24. November 2011 um 23:49 Rezension zu "Jahrbuch" von Gerhard Haderer

    Haderer ist deutlich. Sehr deutlich. Eine einzige Zeichnung bringt es auf den Punkt, nicht beschönigend, nicht um Ästhetik bemüht. Da wölbt sich ein äußerst fetter Hintern über einen winzigen Stuhl, dessen Besitzer „Ruhe bei Tisch“ fordert, während auf dem Boden ein verhungerndes afrikanisches Kind liegt, das ein leises Hüsteln von sich gegeben hat. Bildunterschrift: Gourmet-Urlaub in Ostafrika. Ebenso genial auf den Punkt gebracht ist die Vorliebe gutsituierter westlicher Frauen für Auslands-Adoptionen. Auf dem Bild hält eine ...

    Mehr
  • Rezension zu "Von Hunderln und Menschen" von Gerhard Haderer

    Von Hunderln und Menschen

    thursdaynext

    13. March 2011 um 13:29 Rezension zu "Von Hunderln und Menschen" von Gerhard Haderer

    Haderer halt. Bös , zynisch, immer auf den Punkt skizziert die dreckige nackte Wahrheit auf die Spitze getrieben bleibt einem beim Betrachten das Lachen im Hals stecken , verschwindet ebenso wie die rattenartigen Hunderln der gutsituierten älteren Dame. Für die misantrophischen Momente im Leben bestens geeignet.

  • Rezension zu "Leselust, Lesefrust" von Gerhard Haderer

    Leselust, Lesefrust

    Jeami

    25. November 2009 um 12:21 Rezension zu "Leselust, Lesefrust" von Gerhard Haderer

    Inhalt/Klapptext: Manchen wird ein fast religigiöses Verhältnis zu Büchern nachgesagt. Sie kaufen, leihen und entwenden Bücher, ordnen in regelmäßigen Abständen ihre Bestände oder horten ganz einfach Bücherberge. Sie lesen viele von den erworbenen Büchern und manövrieren sich wegen des enormen Zeitaufwandes gelegentlich in Beziehungskrisen. Ihnen - und ihren Feinden - ist diese Buch gewidmet. ................................... Schmales Büchlein mit Sprüchen über Bücher, Leser, Autoren etc. - witzig, ironisch - mit Teils fiesen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Leselust, Lesefrust" von Gerhard Haderer

    Leselust, Lesefrust

    SV

    11. June 2009 um 12:02 Rezension zu "Leselust, Lesefrust" von Gerhard Haderer

    Ein kleines Büchlein mit Zitaten und Aphorismen zum Thema Buch - boshaft, wahr, übertreibend, lügenhaft, treffend - so wie Bücher halt sind. Illustriert vom realistischsten Maler Österreichs: Gerhard Haderer - allein schon ein Grund das Buch anzuschaun. Natürlich soll man vorsichtig sein, wenn mans verschenkt, könnt sich jemand beleidigt fühlen, alle anderen werden richtig Spaß damit haben. "Die guten Leute wissen nicht, was es einen für Zeit und Mühe kostet, um lesen zu lernen. Ich habe achtzig Jahre dazu gebraucht und und kann ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks