Gerhard Henschel Moselfahrten der Seele

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Moselfahrten der Seele“ von Gerhard Henschel

Gerharde Henschel (*1962) beantwortet als freier Autor die großen Menschheitsfragen, um die Sittsamkeit zu heben und die höchsten Gefühle möglichst trefflich ins Wort zu erlösen. Im Urteil seiner Leser ist er mit einer 'klepperhaft dürren Rationalität' ausgestattet und als Verfasser 'gefühlskalter und zynischer Artikel' hervorgetreten, die 'in der Sache absurd und in der Form brutal' sein sollen, obwohl empirisch nachgewiesen worden ist, daß Gerhard Henschel ein sensationell sensibles, ja sensitives, nahezu sensodynes Erzähler-Ich nach Lust und Laune herumkommandiert.

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen