Gerhard Holtz-Baumert

 4.2 Sterne bei 85 Bewertungen

Lebenslauf von Gerhard Holtz-Baumert

† 17. Oktober 1996 in Heinrichsfelde, Brandenburg.

Alle Bücher von Gerhard Holtz-Baumert

Sortieren:
Buchformat:
Gerhard Holtz-BaumertAlfons Zitterbacke
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Alfons Zitterbacke
Alfons Zitterbacke
 (53)
Erschienen am 01.11.2006
Gerhard Holtz-BaumertAlfons Zitterbacke hat wieder Ärger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Alfons Zitterbacke hat wieder Ärger
Alfons Zitterbacke hat wieder Ärger
 (17)
Erschienen am 01.01.1995
Gerhard Holtz-BaumertHasenjunge Dreiläufer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hasenjunge Dreiläufer
Hasenjunge Dreiläufer
 (5)
Erschienen am 01.09.2004
Gerhard Holtz-BaumertAlfons Zitterbackes neuer Ärger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Alfons Zitterbackes neuer Ärger
Alfons Zitterbackes neuer Ärger
 (5)
Erschienen am 01.01.1995
Gerhard Holtz-BaumertGerhard Holtz-Baumert: Die puckelige Verwandtschaft
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gerhard Holtz-Baumert: Die puckelige Verwandtschaft
Gerhard Holtz-BaumertVon lustigen Wichten zwölf kleine Geschichten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Von lustigen Wichten zwölf kleine Geschichten
Gerhard Holtz-BaumertDer kleine Lehrer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der kleine Lehrer
Der kleine Lehrer
 (0)
Erschienen am 01.01.1989
Gerhard Holtz-BaumertDie pucklige Verwandschaft
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die pucklige Verwandschaft

Neue Rezensionen zu Gerhard Holtz-Baumert

Neu
dominonas avatar

Rezension zu "Alfons Zitterbacke" von Gerhard Holtz-Baumert

ich habe immer viel gelacht
dominonavor 4 Jahren

Ich habe dieses Buch als Kind sehr gerne gelesen und viel gelacht, weil sich der kleine Alfons in die unmöglichsten Schwierigkeiten bringt und das eigentlich nur, weil er alles besonders gut machen will oder, wie es Kinder eben tun, die Dinge wörtlich nimmt oder falsch einschätzt. Klar sind die Sachen oft hanebüchen, aber sie machen Spaß und vermitteln zum Teil sogar Moral.

Kommentieren0
3
Teilen
Ameises avatar

Rezension zu "Alfons Zitterbacke (Alex Taschenbücher)" von Gerhard Holtz-Baumert

Rezension zu "Alfons Zitterbacke (Alex Taschenbücher)" von Gerhard Holtz-Baumert
Ameisevor 9 Jahren

"Alfons Zitterbacke" ist vielleicht das bekannteste DDR-Kinderbuch und gehörte als Kind zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Ich habe es bestimmt zehnmal gelesen, und das Tolle ist, dass mir das Buch auch heute noch genauso viel Spaß macht wie früher.

Der zehnjährige Alfons Zitterbacke hat es wirklich nicht leicht. Ständig wird er wegen seines Namens gehänselt ("Zitterbacke - Hühnerkacke"), hat aber nicht genug Selbstvertrauen, um sich gegen diie anderen Kinder zu behaupten. Auch sein Vater ist der Meinung, dass sein Sohn für einen "richtigen Zitterbacke" viel zu weich ist. Alfons versucht es immer allen Recht zu machen, leider ist er ein notorischer Pechvogel, dem wirklich alles misslingt, so dass er statt Lob ständig Ärger bekommt...

Dieses Buch war wohl das erste, das ich mir jemals selbst gekauft habe: im Alter von acht Jahren an einem Zeitungskiosk. Es beinhaltet die beiden Bücher "Alfons Zitterbacke" und "Alfons Zitterbacke hat wieder Ärger" und ist randvoll mit den urkomischen Alltagserlebnissen des sympatischen Naivlings. Immer gerät er in den größten Schlamassel, hier nur einige Beispiele: Er fällt bei einer Geisterbahnfahrt aus dem Wagen und erschreckt als lebendige Kulisse die anderen Fahrgäste fast zu Tode. Bei dem Versuch, seinem Wellensittich das Sprechen beizubringen, findet er sich plötzlich als (völlig talentloser) Akrobat in einem Zirkus wieder. Als er sein nagelneues Taschenmesser tauscht, bekommt er am Ende einer langen Reihe weiterer Tauschaktionen sein ehemaliges Messer wieder, natürlich total ramponiert. Und was mag eine Spinne am Morgen bei so einem Pechvogel wie Alfons wohl für Folgen haben?

Dieses Buch, so ramponiert es auch in der Zwischenzeit aussieht, wird bei mir immer einen Ehrenplatz im Regal haben, als Erinnerung an die vielen lustigen Lesestunden, die ich als Kind damit hatte.

Kommentieren0
23
Teilen
maxis avatar

Rezension zu "Hasenjunge Dreiläufer" von Gerhard Holtz-Baumert

Rezension zu "Hasenjunge Dreiläufer" von Gerhard Holtz-Baumert
maxivor 9 Jahren

Ein tolles Kinderbuch aus Kindertagen.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Gerhard Holtz-Baumert wurde am 25. Dezember 1927 in Berlin (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 85 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks