Gerhard J. Rekel

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 21 Rezensionen
(16)
(7)
(5)
(4)
(2)
Gerhard J. Rekel

Lebenslauf von Gerhard J. Rekel

1965 in Graz geboren. Filmakademie Wien. Danach ausgedehnte Studienreisen durch China, Indien und Südamerika. Für meine erste Filmkomödie TRAUMA durfte ich mich neben einer British-Academy-Nomination über zahlreiche internationale Auszeichnungen freuen. Aus meiner Feder stammen Drehbücher zu erfolgreichen TV-Reihen wie „Tatort“, „Universum“ und „Terra X“. Drei Romane sind erschienen, zuletzt als dtv-premium „Der Duft des Kaffees“. Ich lebe in Berlin, habe aber noch einen Koffer in Wien. Seit 2006 bin ich auch Gastdozent an der Donau-Universität Krems. Ich liebe das Spiel mit Wor­ten, Sze­nen, Emo­tio­nen, ins­be­son­de­re wenn sie au­then­tisch sind.

Bekannteste Bücher

Gott des Geldes

Bei diesen Partnern bestellen:

Mona Lisas dunkles Lächeln

Bei diesen Partnern bestellen:

Die chinesische Dame

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Duft des Kaffees

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Gerhard J. Rekel
  • Spannend und authentisch

    Mona Lisas dunkles Lächeln

    World_of_tears91

    Rezension zu "Mona Lisas dunkles Lächeln" von Gerhard J. Rekel

    Geschichte spannend und nah an den tatsächlichen Geschehnissen zu vermitteln, ist kein leichtes Unterfangen und daher auch weniger etwas für die breite Masse. Große Blockbuster, die mit jeder Menge Action und Explosionen dem Stoff begegnen, sind da schon eher was. Aber dann gibt es da auch noch diese kleinen Juwelen, wie dieses Buch hier einer ist. Wer auch nur im Ansatz etwas mit historischen Erzählungen anfangen kann (und das beinhaltet bei Weitem nicht nur den x-ten Hebammen Titel!), der sollte jetzt hellhörig werden. Auf den ...

    Mehr
    • 3

    MadameDimension

    31. December 2014 um 00:13
    MadameDimension schreibt Danke für die schöne Rezension!! Jetzt müsste LOVELYBOOKS nur noch so ehrlich sein und BEIDE Autoren zu nennen. :-)

    Übrigens: MadameDimension = Dodo Kresse. :-)

  • Große Verlosung zum Leserpreis 2014: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Die Seiten der Welt

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2014? Bestimmt hat es der ein oder andere von euch schon entdeckt: Seit gestern suchen wir beim Leserpreis 2014 wieder eure Lieblingsbücher des Jahres. In insgesamt 16 Kategorien könnt ihr die Bücher und Autoren nominieren, die euch 2014 am meisten begeistert haben, ganz egal, ob euch das Buch vor Spannung bis mitten in die Nacht wachgehalten hat, ihr Tränen gelacht oder aber mitgefühlt und -gefiebert habt. Nominiert ab sofort eure persönlichen Lieblingsbücher & -autoren und ...

    Mehr
    • 1298
  • Geschichte leicht vermittelt

    Mona Lisas dunkles Lächeln

    Carina2302

    23. October 2014 um 20:10 Rezension zu "Mona Lisas dunkles Lächeln" von Gerhard J. Rekel

    Beschreibung: Im 2. Weltkrieg braucht Hitler ein neues Versteck für seine geklauten Gemälde und andere Kunstwerke. Sein auserkorenes Ziel: Die Salzmine von Altausssee. Denn einen sichereren Ort vor den Bombenangriffen der Alliierten gibt es kaum. Es wird sogar vermutet, dass sich unter den ganzen Werken die Mona Lisa von Leonardo da Vinci befindet. Die Kunsthistorikerin Anna wird geschickt, um sich ein Bild von den Gemälden zu machen und trifft schon unterwegs auf den Gauleiter Eigruber. Später in der Mine macht sie eine grausame ...

    Mehr
  • Der Duft des Kafffees/ Gerhard J. Rekel

    Der Duft des Kaffees

    Lenny

    Rezension zu "Der Duft des Kaffees" von Gerhard J. Rekel

    Hier erfährt man zu einer spannenden Geschichte um vergifteten Kaffee noch sehr viel zu den Bohnen, zu den Röstungen, zu den Kafferitualen. Viele schöne Informationen runden die Geschichte um Hans Brigoni und seine Ermittlungen ab. Zusammen mit einer Journalistin ist er auf dem Weg, den Täter aufzuspüren, da er von der Polizei als Verdächtiger gilt und alle Hinweise auf ihn deuten hat er auch noch die Polizei im Nacken....

    • 2

    clary999

    20. July 2014 um 13:11
  • Spannender Geschichtsthriller

    Mona Lisas dunkles Lächeln

    Hans_erich

    15. July 2014 um 14:29 Rezension zu "Mona Lisas dunkles Lächeln" von Gerhard J. Rekel

    Fast so spannend wie Dan Brown, aber österreichisch-deutsche Geschichte. Aufgebaut wie ein Hitchcock-Thriller: Da ticken unter dem Hinterteil der Bergleute mehrere Bomben, welche die Existenz einer ganzen Region für immer vernichten würden. Spannend – und noch dazu eine wahre Geschichte. Schön, dass die Autoren den irren Gauleiter als Person ernst nehmen (und nicht wie oft in solchen Geschichten als ein dummes Nazischwein darstellen). Überhaupt sind die Charaktere mit wenigen Strichen interessant und glaubwürdig gezeichnet. Ein ...

    Mehr
  • Exquisiter Lesegenuss

    Mona Lisas dunkles Lächeln

    nicolecarina

    07. June 2014 um 13:23 Rezension zu "Mona Lisas dunkles Lächeln" von Gerhard J. Rekel

    Mit historischen Stoffen ist das so eine Sache: gut aufbereitet sind sie spannend, faszinierend authentisch und im besten Fall sogar ein bisschen lehrreich. Schlecht umgesetzt sind sie schlimmer als langweiliger Geschichtsunterricht. Auch der Thriller "Mona Lisas dunkles Lächeln" basiert auf einer wahren Begebenheit, die mit dem Film "Monuments Men" kürzlich in bewegten Bildern umgesetzt wurde: die Rettung von Nazis geraubter und beschlagnahmter Kunstschätze. Wenn eine Lawine rollt, ist sie meist nicht aufzuhalten. Auch ...

    Mehr
  • Eine spannende Geschichte um Gift im Kaffee und dessen Auswirkungen.

    Der Duft des Kaffees

    Armillee

    17. February 2014 um 17:23 Rezension zu "Der Duft des Kaffees" von Gerhard J. Rekel

    Vor diesem Buch habe ich mir keine Gedanken gemacht, wie sehr der Kaffee unser Leben beeinflusst. Es gibt viele Rückblicke in der Weltgeschichte, was mit, bzw. ohne Kaffee so alles passieren kann. Mega-interessant auch die ganzen Rituale rund um dieses Getränk. Dazu eine aberwitzige Geschichte, mit menschlichen Protagonisten, vergifteten Kaffee, Machenschaften in der Politik, Diebstahl, Verleumdung und die Berichterstattung der Tagespresse. Ein Buch für Geniesser...in jeder Hinsicht ;o)

  • Roman? Nein! eher ein Drehbuch

    Die chinesische Dame

    Buecherspiegel

    02. February 2014 um 12:08 Rezension zu "Die chinesische Dame" von Gerhard J. Rekel

    „Sie sind zu nett, Herr Selikowsky“, dieser Satz einer Therapeutin, dazu immer wiederkehrende Lügen aus dem Munde des netten Mannes, nur um den Familienfrieden zu erhalten, das ist der Ausgangspunkt dieser Geschichte. Eine Notlüge raubt ihm den Schlaf, denn anstatt offen zu seiner Freundin zu sagen: ich habe dich betrogen, belässt er alles wie es ist. Aber ein HIV-Test ist positiv beschieden worden und seine Freundin schwanger. Nun quälen ihn Albträume, die er mithilfe einer Therapeutin zu ergründen versucht. Sein Fazit: von nun ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Ganze Tage im Café" von Sólveig Jónsdóttir

    Ganze Tage im Café

    Eltragalibros

    zu Buchtitel "Ganze Tage im Café" von Sólveig Jónsdóttir

    LESECHALLENGE: Rastlos in Reykjavík Auch in diesem Jahr starten wir wieder in die monatlichen Lesechallenges und zum Jahresanfang gibt es einen erfrischenden Roman über die Liebe und das Leben. Ganze Tage im Café erzählt vom (un-)glücklichen Single-Dasein und dem Traum von der großen Liebe - aber was ist das Entscheidende, das wirklich im Leben zählt? Findet es gemeinsam mit uns und vier jungen Frauen im düsteren und kalten Reykjavík heraus. Am liebsten verbringen die vier jungen Frauen ihre Tage im Café und ihre Nächte auf ...

    Mehr
    • 1768
  • Der Duft des Kaffees

    Der Duft des Kaffees

    vormi

    03. November 2013 um 23:54 Rezension zu "Der Duft des Kaffees" von Gerhard J. Rekel

    Diese kleine, eher etwas unauffällige Buch hat mich sehr beeindruckt. Auch gerade deshalb, da es ein Buch der leisen Töne ist. In der Filmbranche würde man wohl sagen - ohne viel Special-Effects. Passend, daß mir der Vergleich einfällt - denn der Autor ist als Drehbuchautor bekannt. Ein Krimi, bei dem sich die eigentliche Handlung, die Erpressung von Kaffeekonzernen, wie ein roter Faden durch die Geschichte zieht. Und immer wieder wird die Story mit vielschichtigen und interessanten Informationen rund um die Kaffeebohne ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks