Gerhard Jelinek

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(6)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Es gab nie einen schöneren März

Bei diesen Partnern bestellen:

Sternstunden Österreichs

Bei diesen Partnern bestellen:

Schöne Tage 1914

Bei diesen Partnern bestellen:

Generation Österreich

Bei diesen Partnern bestellen:

Affären, die die Welt bewegten

Bei diesen Partnern bestellen:

Reden, die die Welt veränderten

Bei diesen Partnern bestellen:

Nachrichten aus dem 4. Reich

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Generation Österreich" von Gerhard Jelinek

    Generation Österreich
    Johannes Franz Hirsch

    Johannes Franz Hirsch

    16. November 2012 um 23:24 Rezension zu "Generation Österreich" von Gerhard Jelinek

    37 spannende, persönliche Geschichten über prägende Momente unserer Geschichte. Eine tolle Mischung von Politik, Chronik und Kultur. So spannend und persönlich kann Zeitgeschichte sein!

  • Rezension zu "Reden, die die Welt veränderten" von Gerhard Jelinek

    Reden, die die Welt veränderten
    Ines_Mueller

    Ines_Mueller

    25. April 2012 um 12:53 Rezension zu "Reden, die die Welt veränderten" von Gerhard Jelinek

    *"Ich habe nichts anzubieten, außer Blut, Mühen, Tränen und Schweiß" Winston Churchill* . Gerhard Jelinek fasste in seinem Werk "Reden, die die Welt veränderten" die seiner Meinung nach größten Reden - im positiven und negativen Sinne - zusammen. Darunter befinden sich bekannte Reden, wie zum Beispiel Jesu Bergpredigt, John F. Kennedys Ich bin ein Berliner - Rede und Joseph Goebbels Wollt ihr den totalen Krieg. Doch gleichzeitig kann der Leser ebenfalls zahlreiche unbekanntere Reden entdecken, die in (meist) vollem Umfang ...

    Mehr
  • Rezension zu "Reden, die die Welt veränderten" von Gerhard Jelinek

    Reden, die die Welt veränderten
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    04. January 2012 um 16:40 Rezension zu "Reden, die die Welt veränderten" von Gerhard Jelinek

    Oft wird dem gesprochenen Wort nicht viel zugetraut. Worte sind Schall und Rauch, heißt es im Sprichwort und doch gibt es Worte, gesprochen in bestimmten wichtigen Augenblicken, im richtigen Kairos, wie die Bibel sagt, "die die Welt veränderten". Der Journalist Gerhard Jelinek, der zuletzt mit seinen "Nachrichten aus dem 4. Reich" zu überzeugen wusste, in dem er überlebende Juden in Amerika interviewte, die nach dem "Anschluss" 1938 emigriert waren und damit ihr Leben retteten ("Die Jungen sind nicht verantwortlich für das, was ...

    Mehr