Gerhard Meier

 4,2 Sterne bei 6 Bewertungen

Lebenslauf von Gerhard Meier

Gerhard Meier übersetzt aus dem Französischen und Türkischen. Er hat u.a. Werke von Orhan Pamuk und Yaşar Kemal übertragen und wurde 2014 mit dem Paul-Celan-Preis ausgezeichnet.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Das Mädchen auf dem Baum (ISBN: 9783442717873)

Das Mädchen auf dem Baum

Erscheint am 15.02.2023 als Taschenbuch bei btb.
Cover des Buches Tochter einer leuchtenden Stadt (ISBN: 9783471360552)

Tochter einer leuchtenden Stadt

Erscheint am 30.03.2023 als Gebundenes Buch bei List Verlag.
Cover des Buches Die Nacht der grünen Fee (ISBN: 9783875363463)

Die Nacht der grünen Fee

Erscheint am 31.03.2023 als Gebundenes Buch bei Merlin Verlag.
Cover des Buches Das Damengambit (ISBN: 9783257246704)

Das Damengambit

 (129)
Neu erschienen am 23.11.2022 als Taschenbuch bei Diogenes.

Alle Bücher von Gerhard Meier

Cover des Buches Das Damengambit (ISBN: 9783257246704)

Das Damengambit

 (129)
Erschienen am 23.11.2022
Cover des Buches Das Museum der Unschuld (ISBN: 9783446252363)

Das Museum der Unschuld

 (75)
Erschienen am 14.03.2016
Cover des Buches Istanbul (ISBN: 9783446252295)

Istanbul

 (67)
Erschienen am 01.02.2016
Cover des Buches Liane und das Land der Geschichten (ISBN: 9783845838021)

Liane und das Land der Geschichten

 (68)
Erschienen am 18.09.2020
Cover des Buches Diese Fremdheit in mir (ISBN: 9783596521548)

Diese Fremdheit in mir

 (29)
Erschienen am 24.08.2017
Cover des Buches Die rothaarige Frau (ISBN: 9783446256484)

Die rothaarige Frau

 (28)
Erschienen am 25.09.2017
Cover des Buches Serenade für Nadja (ISBN: 9783442748419)

Serenade für Nadja

 (13)
Erschienen am 12.01.2015
Cover des Buches Das stille Haus (ISBN: 9783446251700)

Das stille Haus

 (11)
Erschienen am 16.11.2015

Neue Rezensionen zu Gerhard Meier

Cover des Buches Das Damengambit (ISBN: 9783257246704)
Deborah85s avatar

Rezension zu "Das Damengambit" von Walter Tevis

Sensationelle und so so spannend
Deborah85vor einem Monat

Ich spiele kein Schach, habe aber trotzdem zu diesem Buch gegriffen weil ich soviel gutes gehört habe. Und ich bin vollkommen begeistert davon und verstehe total den Hype. Es kann einem langweilig erscheinen, oder emotionslos - aber was hinter diesem Buch steck ist einfach nur WOW. 


Die Geschichte ist super durchdacht, das arme Waisenmädchen mit einer Gabe für Schach und einigen charakterlichen Schwächen. Ihr Werdegang sowie die Turniere welche sie spielt werden so so gut und spannend beschrieben, ich war richtig gefesselt davon. Auch wenn ich null verstehe, was die verschiedenen Varianten bedeuten, habe ich so einiges daraus gelernt. Ein wundervolles, interessantes und spannendes Buch. Und auch hier muss ich dem Autor ein riesengrosses Lob aussprechen: wie kann man ein "trockenes" Thema und eine fragwürdige Prota so dermassen gut beschreiben?


Ebenfalls habe ich mir sogleich die Serie auf Netflix angeschaut und bin hier vollkommen begeistert, bis auf ein paar Änderungen ist sie sehr nah am Buch. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Nächte der Pest (ISBN: 9783446270848)
R

Rezension zu "Die Nächte der Pest" von Orhan Pamuk

Bis zur Ausrufung der Republik durchhalten, danach wird's besser
Rilli33vor 2 Monaten

Auf der fiktiven Insel Minger in der Ägäis bricht 1901 die Pest aus. Da die Insel zum Osmanischen Reich gehört, schickt der Sultan einen Quarantänebeamten nach Arkaz, der Hauptstadt Mingers. Dieser wird aber nach nur wenigen Tagen ermordet. Der Gouverneur wird nach erstmaligem Leugnen, dass es sich überhaupt um die Pest handelt, der Lage nicht Herr und die Bevölkerung, die aus Muslimen und Christen besteht, versucht verzweifelt zu fliehen. Die Situation eskaliert, als die europäischen Großmächte sowie der osmanische Sultan Schiffe schicken, um eine Blockade um die Insel zu legen und somit eine Flucht der zum Teil kranken Einwohner unmöglich zu machen. Im Kampf um die Pest geht es letztendlich allerdings um so viel mehr, nämlich um den Kampf der Freiheit der kleinen Insel.

Oh je! Wo fange ich an? Die ersten 300 Seiten ziehen sich ohne Ende! Ich habe mehr als einmal mit mir gekämpft, um nicht einzuschlafen. Aber danach wird es tatsächlich richtig, richtig spannend. Teilweise habe ich beim Lesen ein Gefühl bekommen wie bei „Ein Lied aus Eis und Feuer“, da die Hauptcharaktere einer nach dem anderen sterben. Außerdem finde ich es klasse, wie Pamuk Minger detailliert beschreibt. Am Schluss war ich schon ein bisschen wehmütig, dass die Insel fiktiv ist, weil ich sie so gerne in echt gesehen hätte.
Da ich mein Exemplar aus der örtlichen Bibliothek ausgeliehen habe, habe ich auch echt Mitleid mit der Person empfunden, die das Buch vor mir hatte. Ich habe nämlich ihr Lesezeichen an einer Stelle gefunden, so knapp bevor die Handlung richtig losging.
Der politische Aspekt war mir anfangs teilweise ein bisschen zu heftig, war aber letztendlich genau das, was das Buch schließlich so spannend gemacht hat.

Aufgrund der ersten Hälfte des Buches gebe ich nur drei Sterne. Aber definitiv lesenswert, wenn man durchhält.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Das Damengambit (ISBN: 9783257071610)
Caro_Lesemauss avatar

Rezension zu "Das Damengambit" von Walter Tevis

Die Liebe zum Schach
Caro_Lesemausvor 4 Monaten

Beths Geschichte hat mich sehr beeindruckt. Das Buch ist aus ihrer Sicht in der 3. Person geschrieben und umspannt ihre Kindheit bis hinein ins junge Erwachsenenalter. Die Geschichte transportiert eine Energie, wie man es selten findet. Ich kenne die Namen der Schachfiguren und weiß, wie sie sich über das Feld bewegen dürfen, aber darüber hinaus nichts und schon gar keine Begeisterung oder ein größeres Interesse an dem Spiel. Dennoch werden die Spannung und die Leidenschaft, die Beth bei diesem Spiel empfindet, so gekonnt dargestellt, dass das Buch mitreißend ist. Bei der letzten Partie standen mir sogar Tränen in den Augen. 

Fazit:

Schachkenntnisse oder auch nur Interesse an dem Spiel sind aus meiner Sicht nicht nötig, um diese energie- und gefühlbeladene Geschichte zu schätzen und zu mögen - und das muss man erstmal schaffen, ein für Laien eher trockenes Thema in eine solche Explosion zu verwandeln. Ein wirklich tolles Buch, das mich voll mitgerissen hat! 

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks