Gerhard Meir Der Salon

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Salon“ von Gerhard Meir

Julian, der Promi-Friseur, feiert Triumphe an der Schere und auf höchstem gesellschaftlichem Parkett, bis Gerüchte über ihn aufkommen und eine Rufmordkampagne einsetzt ...§Julian ist der Star mit den Scherenhänden: ein gefeierter Promi-Friseur, der die Kunst des kreativen Stylings ebenso beherrscht wie den glanzvollen gesellschaftlichen Auftritt. Der begabte Junge aus der bayerischen Provinz avanciert zum gewitzten Partylöwen und Maitre de Plaisir der Spaßgesellschaft; er jettet zu illustren Events, wird hofiert und umschmeichelt. Und als er Alexa,eine unkonventionelle Fürstin, zum schrillen Edelpunk hochsprayt, scheint ihm ein Logenplatz in der guten Gesellschaft sicher zu sein.§Seine Karriere ist perfekt, und davon wollen auch andere profitieren. Gabriele Himmerl, die ambitionierte Kolumnistin des Regenbogenblattes "Society", schlägt ihm vor, ein Buch über ihn zu schreiben, eine Biografie, die seinen Ruhmmehren soll. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse:§ Gerüchte kommen auf; man munkelt von Drogen und erotischen Eskapaden, und dieselbe Klatschpresse, die ihn hochschrieb, lässt ihn nun gnadenlos fallen. Eine Hetzkampagne setzt ein, die ihn fast das Leben kostet. Am Nullpunkt seiner Existenz angekommen, beschließt er, das Spiel fortan nach seinen eigenen Regeln zu spielen.§"Der Salon" ist ein moderner Gesellschafts- und Schelmenroman, der Glanz und Elend einer zum Star gepushten Person nachzeichnet. Eine Achterbahnfahrt durch die Mediengesellschaft und der Roman einer Menschwerdung im unwirtlichen Klima des inszenierten Glamours.

Stöbern in Romane

Sieh mich an

Wunderbar geschriebener Roman mit leider fadem Ende, das dem Buch den Glanz nimmt

skaramel

Und es schmilzt

Ein Buch voller Trostlosigkeit und ohne Hoffnungsschimmer, sehr schwer zu ertragen. Das schöne Cover passt leider nicht zum Inhalt.

TanyBee

Heimkehren

Ein großartiges Buch!

himbeerbel

Das Glück meines Bruders

Zwei ungleiche Brüder. Am Ende entpuppt sich der vermeintlich stärkere Bruder als der schwächere von beiden. Wen traf nun das Glück?

Waschbaerin

Das Ministerium des äußersten Glücks

Roxy beschreibt ein grausames aber sehr farbenprächtiges Bild von Indien

Linatost

Dann schlaf auch du

Ein sehr ergreifendes Buch, das einen nicht mehr loslässt....

EOS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen