Gerhard Opfer So was von tot

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „So was von tot“ von Gerhard Opfer

Zehn Geschichten von Schuld, Vergeltung und Mord:
Bernsteinstraße 17 · Liebig muss sterben · Komm nach Hause, Sam · Kotters Stammtisch · Das Prinzip der Rache · Die Methode Kesselmann · Auf ewig vereint · Tod eines Meisters · Die Insel · Totenstille

Leseprobe

Das wilde, durchdringende Gekläff zweier Hunde auf der Grünfläche unmittelbar vor Friedhelm P.s Haus zerreißt jäh die morgendliche Stille. Langsam und sorgfältig faltet Friedhelm P. die Zeitung zusammen und legt sie zurück auf den Tisch. Einige Augenblicke sitzt er regungslos, den Blick ins Leere gerichtet. Das schrille Gekläff der Hunde nimmt an Lautstärke zu und vermischt sich mit den Kommandorufen und Befehlen ihrer Herrchen.
Friedhelm P. erhebt sich. Er durchquert das Wohnzimmer, die Diele und steigt hinab in den Keller. Dort schließt er einen tresorähnlichen Schrank auf und öffnet ihn. Er entnimmt dem Schrank eine großkalibrige Pistole (P. ist Sportschütze) sowie ein mit Patronen gefülltes Magazin.
Friedhelm P. verlässt das Haus und betritt die Grünfläche. Ohne die geringste Eile an den Tag zu legen, nähert er sich den noch immer wie toll kläffenden Hunden, zwei mittelgroßen Mischlingsrüden. Er hebt die Pistole und schießt den Tieren aus nächster Nähe je zwei Mal in die Köpfe. Danach wendet er sich den beiden Hundebesitzern zu, die noch gar nicht richtig zu fassen vermögen, was da gerade vor sich geht. Er lächelt den beiden freundlich zu und streckt sie mit vier weiteren Schüssen nieder. Dann geht er ohne Hast in sein Haus zurück.
Friedhelm P. betritt die Terrasse und nimmt wieder am Frühstückstisch Platz. Er greift nach der Zeitung, schlägt sie auf und genießt die Stille des Morgens ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Wahrheit gegen Wahrheit

Wo bleibt der Thrill? Erst der Epilog überraschte.

angelaeszet

Ich beobachte dich

Meisterliche Irreführung der Leser und ein grandioser Showdown am Ende. Vorher leider ein paar wenige Längen.

Akantha

Schlüssel 17

Weiterso Herr Kommissar

Lumicerca

Am Abgrund lässt man gern den Vortritt

Wie immer - ein prima Jennerwein

crispin14

Das Böse in deinen Augen

Zufall, Manipulation oder Hexerei, ein Buch voller unheimlicher Begebenheiten rund um ein Waisenkind

Tine13

Höllenjazz in New Orleans

Eindringlich und erfüllt von Jazz

raveneye

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks