Gerhard Roth

(104)

Lovelybooks Bewertung

  • 153 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 13 Leser
  • 14 Rezensionen
(25)
(42)
(27)
(10)
(0)

Bekannteste Bücher

Die Irrfahrt des Michael Aldrian

Bei diesen Partnern bestellen:

Grundriss eines Rätsels

Bei diesen Partnern bestellen:

Spuren

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie das Gehirn die Seele macht

Bei diesen Partnern bestellen:

A taste of Heimat

Bei diesen Partnern bestellen:

Landläufiger Tod

Bei diesen Partnern bestellen:

Lübeck

Bei diesen Partnern bestellen:

Meeresschön

Bei diesen Partnern bestellen:

Bildung braucht Persönlichkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Augenblicke

Bei diesen Partnern bestellen:

Alte Hansestadt in Neuen Reimen

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie das Gehirn die Seele macht

Bei diesen Partnern bestellen:

Grundriss eines Rätsels

Bei diesen Partnern bestellen:

Ressource "Begabung"

Bei diesen Partnern bestellen:

Schuld und Strafe

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Gehirn Und Seine Freiheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Irrgarten der Bilder

Bei diesen Partnern bestellen:

Orkus

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    aba

    29. December 2016 um 13:40

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 1436
  • Der aktuelle Stand der Forschung

    Wie das Gehirn die Seele macht
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    12. November 2014 um 11:57 Rezension zu "Wie das Gehirn die Seele macht" von Gerhard Roth

    Der aktuelle Stand der Forschung Die Erforschung des Gehirns und damit dessen, "was den Menschen zum Menschen macht", hat im letzten Jahrzehnt intensive Fortschritte erzielt, wobei (natürlich) dennoch vieles noch nicht letztendlich geklärt oder genau zu bestimmen ist. Erschwerend tritt die Reibung und Spannung zwischen Neurobiologie und breiten Teilen der psychoanalytischen Therapie hinzu (in ihrer strikt geisteswissenschaftlichen Orientierung), wie Roth in der Hinführung zum Thema bedauernd konstatiert. Grundlage der Sicht des ...

    Mehr
  • Im Reich der schlafenden Vernunft...

    Im Irrgarten der Bilder
    ForeignerOfExistence

    ForeignerOfExistence

    17. September 2013 um 21:47 Rezension zu "Im Irrgarten der Bilder" von Gerhard Roth

    Wenn die Vernunft ausgeschaltet und die Logik verbannt wurde, entstehen die atemberaubendsten, großartigsten Werke, fantasievolle Gegenentwürfe zur schnöden, banalen, langweiligen Realität - das beweist dieses Buch auf eindrucksvolle Weise, indem es einige der wunderbarsten Vertreter der Art Brut sowie ihre aus den Tiefen des Unterbewussten geschöpften Bilder anschaulich präsentiert... Meine Bibel, eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration... 

  • Von Sinn und Unsinn des Wahns: Gerhard Roths Das Labyrinth

    Das Labyrinth
    claudiaausgrone

    claudiaausgrone

    08. May 2013 um 13:03 Rezension zu "Das Labyrinth" von Gerhard Roth

    Es ist ein wenig schwierig, dieses Buch zu beschreiben, zu rezensieren, denn bei einer Länge von 455 Seiten, die zum Teil über die Hälfte mit Fußnoten in winzigster Schrift bedeckt sind, passiert wenig. Aber als LeserIn erfährt man dennoch viel. Wie fang ich es nun an? Mit Klappentext II: Zitat Gerhard Roth „Ich nahm mir vor, ein Buch zu schreiben über die Könige, die Geisteskranken und die Künstler – und nicht zuletzt über mich selbst.“ Dieses Anliegen hat Roth sehr ausführlich, umgesetzt. Ich habe enorm viel über die Wiener ...

    Mehr
  • Der Schreiber und ein Dilemma

    Der Plan
    Duffy

    Duffy

    06. April 2013 um 07:58 Rezension zu "Der Plan" von Gerhard Roth

    Das ist ein Buch, das nicht fesselt von einem Schreiber, der gut schreibt. Ein Dilemma. Abbruch nach hundert Seiten, also fast der Hälfte, denn das, was auf dem Buchrücken geschehen soll, ist noch nicht mal ansatzweise angedeutet. Stattdessen: Der Bibliothekar Feldt erlangt in den Besitz eines gestohlenen Autographs Mozarts, seine letzten geschriebenen Worte. Feldt fährt nach Tokio, wo er es an einen japanischen Händler verkaufen kann. Das also passiert in den ersten hundert Seiten. Das ist zuwenig, um beim Buch zu bleiben. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Im Irrgarten der Bilder" von Gerhard Roth

    Im Irrgarten der Bilder
    HeikeG

    HeikeG

    24. June 2012 um 19:08 Rezension zu "Im Irrgarten der Bilder" von Gerhard Roth

    Das Haus der schlafenden Vernunft . Im Herbst das reiht der Feenwind da sich im Schnee die Mähnen treffen Amseln pfeifen heer im Wind und fressen. . Alexander alias Ernst Herbeck . . Dass der 1920 in Stockerau in Niederösterreich geborene und am 11. September 1991 gestorbene Ernst Herbeck mit einer Karriere als psychiatrischer Langzeitpatient zu einem bewunderten Dichter wurde, der Gedichte geschrieben hat, die zum Schönsten zählen, was die österreichische Lyrik in der Gegenwart hervorgebracht hat, ist eine mehr als ...

    Mehr
  • Rezension zu "Portraits" von Gerhard Roth

    Portraits
    HeikeG

    HeikeG

    18. June 2012 um 18:49 Rezension zu "Portraits" von Gerhard Roth

    Auf der Suche nach dem Innersten des Inneren . Siebzig Jahre wird er am 24. Juni 2012. Die Rede ist von Gerhard Roth, diesem äußerst munteren und agilen Kopfgänger. Sechzehn "Wanderungen" wurden anlässlich seines Geburtstages in diesem Band versammelt, die den Leser auffordern, den Österreicher zu begleiten. Stock und Hut kann er allerdings getrost zu Hause lassen. Nicht einmal sein Zimmer muss er dazu verlassen. Sondern einfach eintauchen in dieses essayistische Kleinod. Denn Roth hat die Gabe, seinen Gegenüber wie von allein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Portraits" von Gerhard Roth

    Portraits
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    06. June 2012 um 11:29 Rezension zu "Portraits" von Gerhard Roth

    Treffende Essays Das Essay ist sicherlich eine der (vielen) Stärken Gerhard Roths, die er mannigfaltig in den letzten Jahrzehnten unter Beweis gestellt hat. Wichtige Themen, auch hier und da Orte (Wien) waren in dieser Hinsicht oft Schwerpunkte seines Schaffens und nun wendet sich Roth in diesem Band gesammelt (und geballt) Personen zu. Personen, die einen breiten Rahmen des menschlichen Seins darstellen, ihm persönlich bekannte und befreundete Personen, aber auch ihm durchaus weit entfernt stehende, wie die des mehrfachen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Stadt" von Gerhard Roth

    Die Stadt
    Wolfgang237

    Wolfgang237

    04. July 2011 um 12:22 Rezension zu "Die Stadt" von Gerhard Roth

    Nachdem der Essayband "Die Archive des Schweigens - Eine Reise in das Innere von Wien“ zu meinen Lieblingsbüchern gehört und ich den Schreibstiel von Gerhard Roth sehr mag, habe ich das Buch "Die Stadt - Entdeckungen im Inneren von Wien“ mit Spannung erwartet und gleich nach seinem Erscheinen im August 2009 gekauft. Beim Lesen habe ich es immer wieder aus der Hand gelegt, einzelne Abschnitte mehrmals gelesen und mich durch manche episch langen Aufzählungen von Sammlungsinhalten bis in den Sommer 2011 durchgequält. Ich sehe in dem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Bildung braucht Persönlichkeit" von Gerhard Roth

    Bildung braucht Persönlichkeit
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    11. April 2011 um 14:05 Rezension zu "Bildung braucht Persönlichkeit" von Gerhard Roth

    „Wie Lernen gelingt“ – darüber gut zu informieren verspricht das neue Buch des Neurobiologen und Bildungsforschers Gerhard Roth. Und tatsächlich bietet das Buch nicht nur für interessierte Lehrer und Pädagogen eine hervorragende Einführung in die Forschungsergebnisse zum Thema Lernen und gibt zahlreiche Anregungen zur Umsetzung in die schulische Praxis. Dabei es um Fragen wie: • Wie lernt der Mensch eigentlich? • Welche Rolle spielt die Persönlichkeit beim Lernen? • Warum sind Emotionen beim Lernen so wichtig? • Kann ich ...

    Mehr
  • weitere