Gerhard Schweppenhäuser Theodor W. Adorno zur Einführung

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Theodor W. Adorno zur Einführung“ von Gerhard Schweppenhäuser

Der immense Einfluss, den das Denken Theodor W. Adornos (1903-1969) auf die bundesrepublikanische wie internationale Philosophie ausübte, gründet sich vor allem auf seine gemeinsam mit Max Horkheimer im Exil verfasste Dialektik der Aufklärung. In diesem Buch zeigen die beiden führenden Vertreter der 'Kritischen Theorie', wie das Projekt, den Menschen aus der Befangenheit im Mythos zu befreien, in die "Selbstzerstörung der Aufklärung" mündete. Gerhard Schweppenhäuser zeigt, beginnend mit Thomas Manns "Doktor Faustus", der stark von Adorno beeinflusst war, bis zu Adornos Auseinandersetzung mit der "Kulturindustrie", die Fäden auf, die die verschiedenen Arbeitsfelder des Philosophen, Soziologen, Kritikers und Komponisten verbinden.

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen