Gerhard Spitzer Das Neue Entspannt Erziehen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Neue Entspannt Erziehen“ von Gerhard Spitzer

Seinem Kind spielerisch Grenzen setzen, Werte vermitteln, es entspannt erziehen und dabei auch noch Spaß zu haben - all das ist möglich! Tauchen Sie einfach in die Gedankenwelt Ihres Kindes ein! Beim Lesen dieses Buch werden Sie lernern, Ihren Sohn, Ihre Tochter zu verstehen. Unter Anwendung einiger einfacher Methoden, die der Autor in über 25-jähriger Praxis als Erzieher entwickelt hat, gelingt Ihnen ein lockerer und trotzdem pädagogisch effizienter Umgang mit Ihrem Kind.

Für eine entspannte Kindheit braucht es Eltern, die ihre Kinder respektieren und "sehen". Dieser Ratgeber hilft, unsere Augen zu öffnen.

— black_horse
black_horse

Nicht nur etwas für Pädagogen. AUch für Eltern sehr hilfreich!

— Lisbeth0412
Lisbeth0412

Kleiner Minuspunkt: Richtet sich von Wortlaut eher an Fachpersonal und Pädagogen. Die "normale" Familie kommt m.M. nach etwas zu kurz.

— Floh
Floh

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • EUER Familien-Ratgeber

    Kinder im Tyrannenmodus
    GerhardSpitzer

    GerhardSpitzer

    07. June 2015 um 17:52

    Liebe Lovelybooks-Freunde! Liebe "Leseratten"! Liebe Eltern und solche, die es vielleicht bald werden wollen! Erstens möchte ich mich mal bei all jenen bedanken, die meinen Elternratgeber, "Das Neue Entspannt Erziehen" so aufmerksam gelesen und druchwegs positiv kommentiert haben. Dieses Buch, erschienen bei UEBERREUTER im Februar 2015, war übrigens seit 2007 bereits das fünfte Werk aus meiner Feder... Mein sechstes Buch, Kinder im Tyrannenmodus" (UEBERREUTER, April 2015) sollte nun der besonders "augenzwinkernde" Abschluss meines Entspannt-Erziehen-Zyklus sein. So hab´ ich mir das jedenfalls gedacht! Aber oft kommt es eben anders... Ich erhalte so viele begeisterte Leserzuschriften und noch mehr Anliegen an mich als Familienberater, dass ich wohl nicht einfach so aufhören darf, kann, sollte.... Bei den meisten der Feedbacks steht nämlich am Schluss jeweils so etwas wie: "BItte schrieben Sie doch noch mehr Tipps für die Schule und daheim!"; oder "Schaffen Sie doch bitte noch so ein Buch zum Schmunzeln und gleichzeitig zum entspannten Dazulernen für die tägliche Erziehungsarbeit!" Daraus ist nun meine folgende Idee entstanden: Was wäre, wenn ich hier, auf Lovelybooks genügend Interessenten, Rezensenten und vor allem "Fragesteller" fände, die mir möglichst schwierige Erziehungs- und Beziehungsfragen stellten? Was wäre, wenn ich diese Anliegen nicht nur hier sofort beantwortete, sondern gleich zu einem ganzen Buch / EUREM Buch zusammenstellte um eure authentischen Anliegen für die "Nachwelt" zu erhalten? Mit anderen Worten;: Hiermit möchte ich eine Challenge eröffnen, ein Buch ganz nach EUREN Wünschen, Anliegen, Hilfe-Ersuchen und Vorschlägen zu schreiben und - wie es sich gehört - der Lovelybooks Fangemeinde zu widmen. Mein Plan: Sobald ca 90 locker lesbare Seiten zusammengekommen sind, wird zuerst mal ein E-book daraus, das ich dann - wie beispielsweise bei Kindle/amazon ganz offiziell vorgesehen - auch so oft es nur geht, gratis ins Netz stellen möchte. Erstmal: was haltet Ihr davon? Wer würde mitmachen? Wollt Ihr mir gleich die ersten Fragen stellen? Natürlich geht das auch ganz "unöffentlich" unter der Mail berater@kiddycoach.com. Freue mich schon auf Meinungen, Vorschläge und vor allem: auf die ersten kniffeligen Fragen zum Thema Kinder/Jugend, Erziehen, Zusammenleben, Schule, Lernen, Bildung und so weiter.... Herzlichst euer Gerhard "KiddyCoach" Spitzer

    Mehr
  • Leserunde zu "Entspannt erziehen - und wie man mit seinen Aufgaben wächst" von Gerhard Spitzer

    Das Neue Entspannt Erziehen
    GerhardSpitzer

    GerhardSpitzer

    Hallo, liebe Lovelybook Fans! Mein Name ist Gerhard Spitzer und ich bin Erziehungsberater, was nichts anderes bedeutet, als dass ich erst dann geholt werde, wenn irgendeine Situation zwischen Kind, oder einen Jugendlichen und dessen Eltern, oder Lehrern nicht mehr ganz so „lovely“ abläuft, wie sich die lieben Erwachsenen das gedacht haben. Weil ich diesen Job nun schon sehr lange und - entschuldigt bitte die fette Selbstbeweihräucherung – auch sehr erfolgreich mache, ist es nur naheliegend gewesen, endlich mal die amüsantesten, aber auch am meisten herausfordernden erzieherischen Situationen jenen Leuten, die sich für das Thema Kindererziehung interessieren, schriftlich »aufs Auge zu drücken«. Genau das tue ich jetzt auch: ich drücke! Aber natürlich mit einiger Behutsamkeit und viel Platz zum Schmunzeln über meine Fall-Geschichten und die dazugehörigen, immer pfiffigen Gedanken der involvierten Kids. Klar passiert das alles mit einem herzhaften Augenzwinkern. Guter Plan, Leute, wenn man etwas aufs Auge gedrückt bekommt! Also: Viel Spaß mit meinem hoffentlich „lovely“ Buch, viel Kraft zum gnädigen Schmunzeln, wenn er euch bei euren eigenen Erziehungsfallen wiedererkennt, in die ihr so hineintappt, viel Zeit zum Rezensieren und kommentieren und viel Glück bei der Verlosung! Ich freue mich schon jetzt auf eure Zuschriften! Euer Gerhard „KiddyCoach“ Spitzer Hier geht es zur Leseprobe Für die Teilnahme an der Buchverlosung beantwortet bitte diese Frage: Den Namen welches Flugapparates tragen umgangssprachlich überfürsorgliche Eltern?

    Mehr
    • 92
  • Entspannt erziehen

    Das Neue Entspannt Erziehen
    jackdeck

    jackdeck

    22. May 2015 um 07:44

    Mir gefällt außerordentlich gut wie der Autor mit viel Humor und praktischem Wissen seine Erfahrungen weitergibt. Man merkt, er weiß aus erlebten Ereignissen wovon er spricht und deshalb lassen sich seine Tipps auch wirklich umsetzen. Die Früchte darf ich nun selbst immer wieder ernten. Gerhard Spitzer schafft es, mit seinen praxisnahen Beispielen und gut nachvollziehbaren Lösungen wertvolle Tipps für den Umgang mit den kleinen und großen Problemen zu geben, ohne zu Belehren und ohne platte Phrasen. Das Buch ist gut strukturiert und kann auch als Nachschlagewerk verwendet werden. Er ist ein großartiger Autor und eine sehr große Hilfe für die richtige Kindererziehung!! Das Buch für jeden Pädagogen und jeden Haushalt, sehr empfehlenswert. "Erste Hilfe" wenn’s mal so richtig schwierig und herausfordernd wird. Allen Menschen, die sich ernsthaft mit Pädagogik oder Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen auseinandersetzen und auch keine Berührungsängste haben sich dieser Thematik von einer sehr humorvollen Seite zu nähern, kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

    Mehr
  • Ist entspannt erziehen heute noch möglich?

    Das Neue Entspannt Erziehen
    black_horse

    black_horse

    20. May 2015 um 22:24

    Der Erziehungsratgebermarkt boomt. Es gibt tausendundeinen Ratgeber wie man das Leben mit Kindern gestaltet. Für jede Einstellung zum Thema gibt es auch das passende Buch. Ob man den "Tyrannen" Herr werden will oder Attachment Parenting leben möchte - die Bandbreite ist riesig. Mit "Das neue entspannt Erziehen - und wie man mit seinen Aufgaben wächst" hat Gerhard Spitzer, österreichischer Verhaltenspädagoge und Autor verschiedener Bücher, z.B. über ADHS, sein Buch zum entspannten Erziehen überarbeitet. Das Buch ist in drei große Abschnitte gegliedert: Im ersten Teil "Vom Verstehen und Verzeihen" legt er die Grundlagen für seinen Erziehungsansatz, indem er anhand von Beispielen kindliche Verhaltensweisen mit den zugehörigen Fachbegriffen in Verbindung bringt und damit zeigt, warum Kinder sich oft anders verhalten, als wir von ihnen erwarten. Außerdem führt er seinen Ansatz des "Home-Coachings" ein. Der zweite Abschnitt "Achtung, Erziehungsfalle!" zeigt die sieben typischen "Fehler" auf, die Eltern im Umgang mit ihren Kindern machen. Unter lustigen Kürzeln wie "NAGUFA" oder "TÜFA" wird den Eltern schonungslos vor Augen geführt, welchen Einfluss bestimmte Handlungsmuster auf die Kinder haben und wie sich dieses Aufschaukeln können. Abschnitt 3 "Spannende Einblicke - Entspannende Ausblicke" gibt der Autor verschiedene Tipps, wie man den Umgang mit den Kinder entspannter gestalten könnte. Es werden Vorschläge wie Loslassen, logische Folgen, Anerkennen, Präzision und Körpersprache mit Beispielen und Praxistipps hinterlegt. Das Buch ist insgesamt in einer sehr lockeren Sprache geschrieben, die den Leser oft direkt anspricht, teilweise auch auf flapsige Art. Das ist sicher nicht jedermanns Sache. Trotzdem ist der Hintergrund fachlich fundiert. Ich denke, dabei ist dem Autor eine recht gute Balance gelungen. Sehr gut gefallen haben mir die vielen kleinen zum Thema passenden Zitate die den Text auflockern und oft sehr gut kurz in Worte fassen, was uns Eltern bewegt. Die Beispiele sind abwechslungsreich, aber mir oft zu sehr schwarzweiß. Das ist der Punkt, der mir als Mutter dreier Kinder und damit schon einiger Erfahrung nicht so gut fand. Kind mach dies oder jenes -> wende Rezept X an -> plötzlich ist alles wieder gut. So läuft es im normalen Leben meist nicht. Und es ist meist nicht einfach, das richtige Rezept zu finden, das zu Kind und Familie passt. Sehr positiv an diesem Buch ist, dass es die Kinder in ihren Handlungen und Äußerungen sehr ernst genommen werden. Kinder sind keine Tyrannen, die "gezähmt" werden müssen, sondern sie sind kleine Menschen, die vor allem eines brauchen: das man ihnen zuhört und ihre Bedürfnisse anerkennt. Das heißt nicht, dass man zu allem "na gut" (Achtung NAGUFA) sagen soll, aber, dass man eine gemeinsame Lösung finden muss. Ob das Buch Eltern wirklich Entspannung bringt? Ich weiß nicht so recht. Teil 2 könnte eher dazu führen, dass dem Leser erstmal der Schweiß ausbricht ob der vielen Gefahren, die in der Erziehung lauern. Aber Kapitel 3 bietet schon sehr wichtige Ansätze, um entspannter an das Thema heranzugehen. Und ich habe auch den einen oder anderen Tipp gefunden, den ich auf jeden Fall mal ausprobieren werde. Insgesamt würde ich dem Buch 3,5 Sterne geben. Da das nicht möglich ist, habe ich mich für 4 Sterne entschieden, weil es ein Buch im Interesse der Kinder ist.

    Mehr
  • Ein Ratgeber für die ganze Familie

    Das Neue Entspannt Erziehen
    Lisbeth0412

    Lisbeth0412

    15. May 2015 um 10:47

    Inhalt: Seinem Kind spielerisch Grenzen setzen, Werte vermitteln, es entspannt erziehen und dabei auch noch Spaß zu haben - all das ist möglich! Tauchen Sie einfach in die Gedankenwelt Ihres Kindes ein! Beim Lesen dieses Buch werden Sie lernern, Ihren Sohn, Ihre Tochter zu verstehen. Unter Anwendung einiger einfacher Methoden, die der Autor in über 25-jähriger Praxis als Erzieher entwickelt hat, gelingt Ihnen ein lockerer und trotzdem pädagogisch effizienter Umgang mit Ihrem Kind. Eigene Meinung: Ich selbst bin Lehramtsstudentin und Mutter. Daher war dieses Buch aus zwei Blickwinkeln für mich wichtig. Was amche ich als Elternteil und was als Lehrer? Ich finde es insgesamt sehr gut. Da hier allerdings sehr häufig "entspannt erziehen" als Floskel genutzt wurde, ist es ein wenig nervig für mich gewesen und erhält einen Punkt Abzug. Man sollte es eher als Nachschlagewerk ansehen und es als solches nutzen. Beim ersten Lesen tatsächlich aber im Gesamten "genießen", um sich mit den verschiedenen Aspekten vertraut zu machen. Aus meiner Sicht ist es sowohl für den Pädagogen als auch für den Laien klar verständlich und zeigt viele Aspekte in der Erziehung, die nicht ganz rund laufen. Für mich sehr hilfreichund ich werde es noch oft in die Hand nehmen.

    Mehr
  • Neueste Erkenntnisse, sehr fundiert, anleitend und fachspezifisch erläutert. Aber auch sehr speziell

    Das Neue Entspannt Erziehen
    Floh

    Floh

    22. April 2015 um 05:16

    „Das neue entspannt Erziehen – und wie man mit seinen Aufgaben wächst“ kommt als neue und überarbeitete Auflage daher. Schon die Erstauflage hat große Erfolge gefeiert und wird gern im Umgang mit Kind, Kegel und Familie empfohlen und in Erziehungsfragen zur Hand genommen. Die Neuauflage von Buchautor, Pädagoge und Sozialarbeiter Gerhard Spitzer bringt neueste Erkenntnisse und vermittelt Wissen und Anreize auf eine gewisse flottere und legerere Weise an die jungen Eltern. Erschienen im Ueberreuter-Sachbuch-Verlag (http://www.ueberreuter-sachbuch.at/). Inhalt / Beschreibung: "Jetzt neu überarbeitet! 'Das NEUE Entspannt erziehen' - das unverzichtbare Standardwerk für zahlreiche spannende Erziehungsfragen, direkt aus der täglichen Praxis zum Nachschlagen und Entspannen. Harmonie statt Konfrontation? Kinder 'erspüren' statt Kinder 'bekämpfen'? Positives fördern anstatt Negatives austreiben? Zulassen statt zutexten? Tägliche Entspannung statt täglichem Stress? All das ist möglich Gerhard Spitzer verrät Ihnen, wie!" Themenschwerpunkte / Beschreibung: Dieser Ratgeber gliedert sich in drei Teile, die sich mit folgenden Themenschwerpunkten befassen und aufeinander aufbauen: • Teil 1 * Denkweisen und Ansichten der Kinder, Horizonte, Verstehen und Entwickeln * kindliches Denken sehen und verstehen * Fallbeispiele aus dem Alltag und kleine Lösungen * entspannende Atmosphäre und kleine Tricks • Teil 2 * Erziehungsfallen und Stolpersteine * einzelne Fallbeispiele und die Benennung der häufigsten Herausforderungen und Konflikte * erste Lösungen * Lösungsansätze für Fortgeschrittene • Teil 3 *neueste Absätze und Themen * besondere Verhaltensweisen mancher Eltern und die Auswirkungen *Eltern-Kind-Beziehungen * Der Wandel der Zeit Kindern behutsam Grenzen setzen, wo lauern Erziehungsfallen und wie hütet man sich davor. Kindgerechte, moderne Erziehung in praxisgerechter Weise erlernen. Die Erstfassung des Buches ist bei Eltern und Pädagogen längst schon zu einem äußerst beliebten Standardwerk geworden. Die vorliegende, neue Fassung umfasst viele pfiffige Praxis Tipps und lässt sie mit den Augen ihres Kindes sehen. Ein Buch mit fesselndem und zugleich immer augenzwinkerndem Stil. Meinung: Dieses Buch zeigt uns Einblicke in die Arbeit und Empfehlungen des bekannten und erfolgreichen Buchautors und Pädagogen Gerhard Spitzer. Der Autor G. Spitzer zeigt in diesem neuen und aktuellen Ratgeber Referenzen aus mehreren Fachrichtungen und gibt hier sein Wissen und seine Kenntnis und seine Mission an die Leser und Eltern weiter. Er thematisiert, schildert und offenbart neueste Forschungserkenntnisse, Erfahrungen und bietet anhand von Fallbeispielen Lösungen und Anreize aus den typischen Erziehungsfallen. Die geschieht jedoch ohne mahnenden Fingerzeig oder Verteufelung, nein, Gerhard Spitzer versteht die Eltern und auch die Sorgen, die mit dem ersten oder jedem weiteren Kind und in Erziehungsfragen in der Familie einhergehen. Kenntnisreich, belehrend, erklärend, informierend und darstellend teilt der Autor sein Wissen mit den Lesern. Sehr eben und nachvollziehbar. Ich muss jedoch anmerken, dass ich eigentlich kein Freund von Erziehungsratgebern und Anleitungen zum Umgang mit der Erziehung bin. Ich höre gern auf mein Bauchgefühl, meine Mutterinstinkte und denke, dass das was mit gutem Gewissen geschieht richtig sein muss. Ein Richtig und Falsch gibt es für mich nicht, wenn die Erziehung und das Miteinander auf Respekt, Verständnis, Liebe und guten Absichten besteht und basiert. Jedoch war es für mich auch sehr interessant in diesem Buch die Sicht der Forschung, Wissenschaft und Pädagogen zu sehen. Wie werden Verhaltensmuster analysiert? Was kann man aus ihnen lesen und deuten? Was passiert wenn? Nutzen-Risiko, Psychologie und Veranlagung…. Und und und. Mit Passagen aus Wissenschaft und Forschung, aber auch eigener Erfahrung des Autors belegt. Zwar denke ich, dass der Ratgeber etwas zu starr, zu sehr nach Lehrbuch und Leitfaden daherkommt, aber einige der Fallbeispiele werden überfragten oder hilflosen Eltern sicherlich einen Weg aus der Erziehungsfalle bieten können, oder sie zum Umdenken animieren, neue Blickwinkel verschaffen und Eltern und Kind verständlich erläutern. Das kindliche und das erwachsene Denken sind zwei verschiedene Welten. Dies sollte man sich immer vor Augen halten und überdenken. Mir gefallen zudem die vielen Zusammenfassungen und Kurzmeinungen, so findet man tatsächlich schnell und einfach eine knappe Antwort. Das Themenspektrum ist recht groß und facettenreich. So ist der Leser rundum versorgt mit allen Informationen aus einer Hand in einem Buch. Hier spricht zwar viel die Theorie, aber hier spricht und berichtet auch der Alltag und das wirkliche Leben. Mutig und Umsichtig widmet Gerhard Spitzer sich auch neuesten Themen, gar Phänomenen und oft tabuisierten Themen und spricht offen und gefühlvoll den Leser an. Ein Experte, der sein Können beherrscht! Ich habe mich für dieses Buch entschieden, da ich vermutete, dass es auch auf das Thema Geschwisterkinder näher eingehen würde. Das Cover deutet so etwas an. Leider ist dieses Thema hier nur zwischen den Zeilen thematisiert oder dargelegt und nicht als Unterthema beschrieben. Das fand ich etwas schade für mich persönlich. Ein großes Manko ist für mich auch der etwas sehr fachspezifische und nach Lehrbuch gerichtete Modus im Ratgeber. Hier empfinde ich das Geschilderte eher für Pädagogen, Sozialarbeiter oder Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen ausgearbeitet und dargelegt. Für meinen Geschmack kommen die „Otto-Normal-Familien“ als Zielgruppe etwas zu kurz. In einem Ratgeber lese ich zwar gern etwas über Wissenschaft und Forschung, jedoch sollte der Kern der vermittelten Werte und Informationen auf einer alltäglichen und familienorientierteren Ebene nahe gebracht werden. Das fand ich als normale Mutter etwas enttäuschend, da mir die Zielgruppe eher wie Fachmitarbeiter schien. Das Cover: Das Cover und die Gestaltung des Buches passt zum Gesamtkonzept. Sehr hochwertige Verarbeitung, tolle Gliederung und harmonisches Schriftbild, viele Infoboxen und gute Strukturierung. Der Autor: "FH Doz.Gerhard SPITZER ist Lebens – und Sozialberater, Verhaltenspädagoge, Elterntrainer und Gastdozent für Lehrerfortbildung an den Pädagogischen Hochschulen Wien, Graz, Linz, sowie an Katholischen Pädagogischen Hochschulen Wien und Innsbruck. Gründer und pädagogischer Leiter des Vereins Kiddycoach. Seit 30 Jahren ist Gerhard Spitzer intensiv in der außerschulischen und schulischen Jugendarbeit tätig, langjährige Betreuung „verhaltenskreativer“ Kinder und pädagogischer Coach und Leiter in diversen Kriseneinrichtungen der Stadt Wien und verschiedener Hilfsorganisationen. Bekannt geworden ist Gerhard Spitzer durch seine Radio- und TV- Auftritte als Erziehungsexperte für "Entspanntes Erziehen" im In- und Ausland, durch viele öffentliche Vorträge, durch sein erfolgreiches Seminarkabarett Programm: "Entspannte Eltern, Glückliche Kinder". Autor der Bestseller "Entspannt Erziehen", "Entspannte Eltern - Glückliche Kinder", "Warum zappelt Philipp?", „ADS und ADHS“, „Das neue Entspannt Erziehen“ und „ Kinder im Tyrannenmodus“." Fazit: Kenntnisreich, informativ und sehr facettenreich. Ein Buch für viele leichte und auch knifflige Erziehungsfragen. Jedoch auch sehr fachspezifisch und etwas zu sehr nach Lehrbuch ausgearbeitet. Für die normale Familie vielleicht etwas zu starr und fremd. Hier hätte der Wortlaut gerne etwas näher an Familien gerichtet sein sollen. 3,5 Sterne für dieses dennoch sehr wertvolle und fundierte Buch!

    Mehr