Gerhard Waldherr Südtirol

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Südtirol“ von Gerhard Waldherr

Wen zieht es nicht nach Südtirol, das Sehnsuchtsziel für den Kurzurlaub vor der eigenen Haustür, aber auch für die entspannte Genuss- und Wanderreise? Wer hat nicht sofort eigene Bilder im Kopf: Bergwiesen mit Alpenblumen, Nebelstimmung im Hochgebirge, die romantische Hütte mit Blick ins Tal. Blumengeschmückte Bauernhöfe, zünftiges Brauchtum wie Almabtrieb und kirchliche Prozessionen. Der Wanderer freut sich auf das Vinschgauer Brot am Holztisch in der Abendsonne, der Weinkenner auf einen edlen Tropfen zu Polenta mit Steinpilzen. Südtirol bietet hohe Gipfel mit Schnee bedeckt, aber auch ein fast mediterranes Lebensgefühl im Tal. Wunderschöne kleine Städte wie Meran, Bozen oder Brixen laden zum Schlemmen und Shoppen ein. Alte Burgen und Kirchen künden von der reichen Geschichte der Region. Dem Fotografen Bernd Römmelt gelingt es, mit seinen stimmungsvollen Bildern die Poesie, aber auch die Erhabenheit der Natur in seinen Bildern festzuhalten. Ergänzt wird der Band mit Texten des Journalisten und Südtirol-Kenners Gerhard Waldherr. Er nimmt den Leser mit zu Höfen und Almen und auf eine Wanderung in die schönsten Berge der Welt, er porträtiert die Südtiroler und ihr Leben zwischen Tradition und Moderne.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein paradiesisches Land und ein herrliches Buch darüber

    Südtirol

    R_Manthey

    05. February 2016 um 15:39

    "Berge und Täler zum Greifen nah, dazwischen ein Idyll aus Almen, Wäldern, Wiesen Dörfern und Bauernhöfen, Obstgärten und Weinbergen. " So beschreibt der Textautor dieses wunderschönen Bildbandes Südtirol. Für uns kommt jedoch noch ein anderer glücklicher Umstand hinzu: "Deutsche Disziplin und Zielstrebigkeit verbinden sich" in Südtirol "mit mediterranem Charme und südländischer Improvisation". Ein solch sympathische Mischung gehört auch zur Attraktivität dieses herrlichen Fleckens Erde. Das Buch selbst erweist sich als eine hervorragend umgesetzte Komposition aus herrlichen Fotografien und nicht allzu langen Texten, die auf Besonderheiten des Landes eingehen: die Berge, die Menschen, Brauchtum und Kirche, Kulinarik, Historie, die Städte, Bauern & Höfe. Zu den Fotografien findet man ebenso relativ umfangreiche Erklärungen. Dort gehen die Autoren folgendermaßen geordnet vor: Eisack- & Wipptal, Pustertal & östliche Dolomiten, Burggrafenamt & Meraner Land, Salten-Schlern, Bozen & das Unterland, der Vinschgau. Wenn man noch nie in Südtirol war, dann wird man diese Schönheit wohl nach dem Betrachten dieses Buches mit seinen vielen Impressionen auf seine Reisewunschliste setzen.

    Mehr
  • Wunderschöner Bildband

    Südtirol

    ForeverAngel

    23. November 2015 um 09:40

    Mit Südtirol verbinde ich einige meiner schönsten Kindheitserinnerungen. Meine Familie ist oft mit befreundeten Familien im Sommer zum Wandern ins kleine Örtchen Schluderns gefahren. Oft waren wir sechs oder acht Kinder, manchmal noch mehr und die Familie, die die damalige Pension (heute ist es ein Hotel, aber immer noch im Familienbetrieb) geführt hat, hatte ebenfalls drei Kinder in unserem Alter. Später wurden aus den Wander- dann Skiurlaube, aber es blieb das gleiche Hotel.  Einige der abgebildeten Orte habe ich oft besucht, wie etwas Glurns (Seite 201). Dort gibt es zwar sagenhaft leckeres Eis, aber nur, wenn man die Geduld hat, mit dem griesgrämigen Kellner umzugehen, der die richtige Bestellung erst beim dritten Mal Versuch bringt. Das Stilfser Joch, dessen abenteuerliche Serpentienen wir unzählige Male hoch und runter gefahren sind (Seite 207). Oder der Kirchturm, der mitten aus dem Reschensee ragt, den wir jedes Mal auf der Hin- und Rückfahrt passiert haben (Seite 203). Die Städte Meran und Bozen. Das Schnalstal. Vieles aus dem Bildband habe ich wiedererkannt.  Das Schöne ist, dass es sich bei Südtirol tatsächlich um einen reinen Bildband handelt, nicht um einen bebilderten Reisebericht. Zwischendurch gibt es zwar immer wieder Textabschnitte zu einzelnen Themen - Die Menschen, Brauchtum & Kirche, Kulinarik, Die Historie, Die Städte und Bauern & Höfe - aber grundsätzlich überwiegen die wunderschönen Fotografien von Bern Römmelt. Landschaftsaufnahmen, Städte aus der Vogelperspektive, Tier- und Menschenporträts, Nahaufnahmen von Blumen. Es ist einfach ein herrlicher Bildband, wunderschön anzusehen und bei Menschen wie mir weckt er dazu noch eine Flut an schönen Erinnerungen.     (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • Wunderbarer und hervorragender Bildband

    Südtirol

    michael_lehmann-pape

    13. April 2015 um 15:34

    Wunderbarer und hervorragender Bildband Wer allein schon die doppelseitige Fotografie der Gipfel der Geisler Gruppe bei Sonnenuntergang (etwa in der Mitte des Bildbandes) in Ruhe betrachtet, bekommt umgehend eine Ahnung von der Majestät der Landschaft, der Stille der Berge, der Unwegsamkeit des Gebirges, die in diesem bestens „ins Licht gerückten“ Bild den Betrachter umfassend berühren. Die große Schafherde vor der tief verschneiten Berglandschaft, die kleine Ansiedlung im satten Grün des Sommers, die geschlossene Wolkendecke von oberhalb der Wolkengrenze ins Bild gebannt, die Sonne, die sich am Grödner Joch morgens durch den dichten Nebel kämpft, Seite für Seite, Bild für Bild und mit je treffenden Erläuterungen zu Landschaft und Bewohnern führen Römmelt und Waldherr in eine überaus schöne, beeindruckende Landschaft ein, in welcher sich die Schönheit der Natur in bester Weise widerspiegelt. Übrigens auch im wörtlichen Sinne des Begriffes, denn die Spiegelung des Eisengabel im kristallklaren und unbewegten Varella-See bildet einen der Höhepunkte des an hervorragend getroffenen Fotografien beileibe nicht armen Bildbandes. Neben der Natur aber kommen auch die Bewohner keineswegs zu kurz. Brauchtum und Kirche werden ebenso ausführlich bebildert und mit zusammenfassenden Texten versehen, wie die vielfachen Wegkreuze in Südtirol und die Menschen im Allgemeinen. Ob Hofbesitzer oder Bauingenieurin, ob Skirennläufer oder Hotelbetreiberin, vielfache Aspekte dieser auch politisch besonderen Landschaft können im Buch wahrgenommen werden. Schlastal, Pustertal, Etschtal, Grödnertal, Passeiertal, Ötztal, Sarntal, Arhntal, Gadertal, Ultental, das sind die geographischen Orte, um die sich beeindruckende Berge und Bergketten herumlegen. Orte, denen die Autoren in Wort und Bild nachgehen und nahekommen und die sie dem Leser in bester Weise informativ und ästhetisch beeindruckend vermitteln. Vom einsamen Gipfel bis zu den kulinarischen Besonderheiten, vom Winter zum Sommer, vom einsam gelegenem See bis in den Trubel traditioneller Feiern reicht dabei die Palette all dessen, was in Bild und Wort atmosphärisch dicht eingefangen wird. Ein hervorragender Bildband, der einen umfassenden und tiefen Eindruck in das Land Südtirol, seine Berge, Täler und seine Menschen gibt. Eine sehr empfehlenswerte Lektüre.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks