Gerhard Wegner , Peter Arnold 12 Monate unter Weißen Haien

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „12 Monate unter Weißen Haien“ von Gerhard Wegner

Von der Idee, mit Hilfe eines U-Boots Einblicke in die verborgene Welt der Haie zu gewinnen, über die Realisierung dieser Vision bis hin zur faszinierenden Tauch-Expedition - dieses Buch entführt uns in die eindrucksvolle, verborgene Welt des Weißen Haies. Es lässt den Leser an den neuesten Methoden zur Erforschung der gefürchteten Meeresräuber teilhaben, berichtet von bisher einmaligen Beobachtungen und stellt neue Erkenntnisse über die Biologie der Haie vor. Mit Leidenschaft und Hingabe mahnen die Autoren mit ihren Teams den Schutz dieser einmaligen Tiere an.

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "12 Monate unter Weißen Haien" von Gerhard Wegner

    12 Monate unter Weißen Haien
    Melli2505

    Melli2505

    10. August 2009 um 10:06

    Unbedingt ein 5-Sterne-würdiges Buch! Wobei ich zugeben muss, dass ich anfangs skeptisch war. Denn nachdem ich das Buch bekommen habe, habe ich mir als erstes alle Fotos (und es sind schön viele) angeschaut und die dazugehörigen Untertexte durchgelesen und dachte mir nur: „Och menno – über die Hälfte des Buches nur das olle U-Boot und keine Haie...“ Aber dieses U-Boot kriegt alle! Nicht nur das Team, dass es gebaut hat, sondern auch Sponsoren und alle, die irgendwie mit ihm (ihr!!! Denn das U-Boot ist eine SIE.) in Berührung gekommen sind. --------------------------------------------------------------------------------------------------- Und das wirklich besondere an diesem Buch ist, dass der Spannungsbogen im Laufe des Buches immer weiter nach oben geht. Die Logbücher der Autoren enthalten jede Menge technischer Details über das U-Boot, die Wissenschaftliche Seite all der Forschungen weden beschrieben und die dramatische Situation der Haie, für die es inzwischen eine Minute vor 12 ist. Denn sie sind vom Aussterben bedroht. Und trotzdem auf 200 Millionen vom Menschen getöteter Haie „nur“ 5 von Haien getötete Menschen kommen, kursiert in der Presse weiterhin die Mär des Menschenfressenden Ungeheuers. Die Beobachtungen vom U-Boot aus zeigen jedoch, dass Haiunfälle stets eine verkettung unglücklicher Umstände sind, und die Haie eigentlich schüchterne Beobachter sind. Kommt jedoch Futter ins Spiel, sieht die Sache wieder ganz anders aus! --------------------------------------------------------------------------------------------------- Um zum Buch zurück zu kommen: All das erlebte Abenteuer, die Wissenschaft und die Technik werden mit einer solchen Leidenschaft und Humor erzählt, dass der Leser das Gefühl hat, zum Team dazu zu gehören! Es ist absolut lesens- und empfehlenswert! Besonders um auf die vom aussterben bedrohten Haie aufmerksam zu machen!

    Mehr