Gerhard Wegner , Johanna Ricker Michel, der kleine Haiforscher

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Michel, der kleine Haiforscher“ von Gerhard Wegner

Michel, der kleine Haiforscher
„Warum kann ich nicht im Wasser schweben wie die anderen Fische?“, fragt Michel, der kleine Weiße Hai.
Die Clownfische, die in der giftigenSeeanemone wohnen, können das nämlich perfekt.
Michel ist ein frischgeborener Weißer Hai. Mit seinem Freund Fridolin, einem mutigen kleinen Krebs, entdeckt
er die geheimnisvolle Meereswelt, in der er lebt. In zahlreichen Abenteuern lernt er seine ganz
besonderen Fähigkeiten kennen.
Zu jeder dieser liebevoll illustrierten Geschichten gibt es einen Wissensteil mit vielen Bildern und Erläuterungen zu Haien.

Doch nicht nur die täglichen Lehr- und Lernstunden von Michel sind in diesem wunderschön von Holger Giese illustrierten Buch enthalten,

— GabiR

Stöbern in Kinderbücher

Plötzlich unsichtbar

Eine fantastische Geschichte.

cecilyherondale9

Der Weihnachtosaurus

Spannende Weihnachtsgeschichte mit skurrilen Einfällen.

Sabine_Hartmann

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Ein wunderschönes und humorvolles Abenteuer rund um die Weihnachtszeit, versehen mit vielen detailreichen Illustrationen

Esme--

Die königlichen Kaninchen von London

Ein wunderschönes Kinderbuch, das sich perfekt zum Vor- und Selber lesen eignet!

pantaubooks

Nacht über Frost Hollow Hall

Spannende Geistergeschichte, perfekt für kalte Wintertage!

Tigerkatzi

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein berührendes, liebevoll geschriebenes Buch

    Michel, der kleine Haiforscher

    GabiR

    07. December 2017 um 11:59

    Ein kleiner Weißer Hai, frisch geschlüpft und – wie üblich – von der Mutter verlassen fühlt sich genau so, nämlich verlassen.Nur gut, dass er ganz schnell einen Freund findet, der ihm ganz viel beibringt, was so ein kleiner Weißer Hai alles wissen muss. Das ist nämlich ganz schön viel und weil Fridolin, sein Krebsfreund auch nicht alles weiß, suchen sie sich das Wissen im Meer zusammen.Liebevoll erzählt Gerhard, Gründer und Präsident von SHARKPROJECT, einer der größten ehrenamtlichen Haischutz-Organisationen der Welt, zusammen mit seiner Tochter von Michel und seinen Erlebnissen. Doch nicht nur die täglichen Lehr- und Lernstunden von Michel sind in diesem wunderschön von Holger Giese illustrierten Buch enthalten, sondern auch ganz viel Wissenswertes für große und kleine Leser. Wobei dieser Wissensteil meiner Meinung nach für die angesprochene Altersstufe ab 3 Jahren etwas zu theoretisch ist. Da müssen die Vorleser sich ganz schön bemühen, um das den ganz Kleinen verständlich zu machen. Allerdings können größere Kinder, die schon selber lesen, ganz viel über den „bösen“ Hai erfahren. Selbst ich habe noch etliches erfahren, was ich nicht wusste, aber kein Mensch ist zu alt, um dazuzulernen *zwinkerEin berührendes, liebevoll geschriebenes Buch, das ich wärmstens empfehlen kann, auch für Erwachsene, bin schon ganz gespannt auf den zweiten Band.Fünf Chaospunkte

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks