Gerhard Wehr Rudolf Steiner zur Einführung

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rudolf Steiner zur Einführung“ von Gerhard Wehr

Noch stärker als zu Lebzeiten ihres Begründers Rudolf Steiner (1861-1925) ist die Anthroposophie heute, etwa in Gestalt der Waldorfpädagogik, gefragt. Aber auch die Kritik an der Anthroposophie als "modernem Gnostizismus" ist nicht verstummt. In der Diskussion wird dabei Steiners Werk allzuoft auf die theoretische und praktische Entfaltung in seiner zweiten Lebenshälfte reduziert, während die voranthroposophische, philosophische Grundlegung unberücksichtigt bleibt. Damit aber geht ein dynamisches Element verloren, der prozessuale Charakter der Anthroposophie wird in unzulässiger Weise zu einem Weltanschauungsgebäude reduziert, der Erkenntnisweg wird zum Erkenntnissystem verkürzt.§Gerhard Wehr zeichnet ein ausgewogenes, nicht unkritisches, aber doch von der Bereitschaft zu verstehen getragenes Bild der voranthroposophischen Grundlegung und der entfalteten anthroposophischen Geisteswissenschaft.§

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rudolf Steiner zur Einführung" von Gerhard Wehr

    Rudolf Steiner zur Einführung
    Sokrates

    Sokrates

    01. October 2011 um 08:50

    Das Buch eignet sich besonders zur philosophischen Einführung, weniger um die praktische – aktuell praktizierte – Anthroposophie zu verstehen. Die Junius-Reihe widmet sich ausschließlich einzelnen Philosophen und deren Werken. Themen sind dabei u.a. die Goethe’sche Erkenntnistheorie, die Phi-losophie der Freiheit, die Einflüsse von Spiritismus und Mediumismus, der christlichen Mystik und Theosophie auf Steiner’s Werk. Das Buch widmet sich an ein anspruchsvolles Leserpublikum; eine Werkeinführung der allgemeinen Art ist es nicht. Erschwerend hinzu kommt die hohe Abstraktheit der Steiner’schen Philosophie für sich.

    Mehr