Gerhart Hauptmann Das Meerwunder

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Meerwunder“ von Gerhart Hauptmann

Gerhart Hauptmann, der Literaturnobelpreisträger
des Jahres 1912, überschritt in seinem
Spätwerk immer entschiedener die Grenzen des
Naturalismus und wandte sich zunehmend
phantastischen Erzählformen zu.
Das Meerwunder entstand 1939 und erschien 1953
zum ersten Mal in Buchform.
In der illustren Loge der Lichtstümpfe erzählt der
Seemann Cardenio vom tragischen Verlust
seiner geliebten Ehefrau und ihrem spukhaften
Wiederauftauchen, von der obsessiven Liebe zu
einer Meerjungfrau, deren Menschwerdung
ihren Tod bedeutet und vom Leben am Rande
des Wahnsinns auf einer einsamen Insel.
„Ich will kein Mensch sein!“ ruft der Verzweifelte
aus, bevor seine Erzählung ein dramatisches
Ende nimmt.
Jürgen K. Hultenreich, geboren 1948 in Erfurt,
trat zunächst als Schriftsteller an die Öffentlichkeit.
Neben Erzählungen und Aphorismen
veröffentlichte er den Roman Die Schillergruft, in
dem er seine Zeit als Häftling in DDR-Gefängnissen
und psychiatrischen Anstalten schildert.
Erst vor wenigen Jahren entdeckte er seine alte
Neigung zum Zeichnen und Malen wieder und
arbeitet seitdem mit beeindruckender Produktivität
als Tuschör, der mit seinen charakteristischen,
mehrfarbigen Tuschezeichnungen auf
literarische Werke reagiert. Seine fiebrigen,
blau-schwarzen Bildtafeln und Vignetten
begegnen in diesem Band Hauptmanns
ausufernder Erzählkunst und stellen ihr eine
starke Bildsprache zur Seite. (Quelle:'Flexibler Einband/15.03.2012')

Stöbern in Romane

Strafe

Nüchtern und sprachlich brillant schildert Schirach Fälle rund um das Thema Strafe.

Ulf_Borkowski

Das Mädchen, das in der Metro las

Der Roman ist eine wahre Liebeserklärung an Bücher und ihre Leser.

lizlemon

Das Meer so nah

Alleine die etwas seltsamen Umstände bezüglich des Reisegrunds und die kauzigen Begegnungen machen diesen Roman zu etwas Besonderen

Erdhaftig

Die letzte Reise der Meerjungfrau

Anspruchsvoll, eindringlich, grandios!

Svanvithe

Wie man die Zeit anhält

Leise, melancholisch, nachdenklich, aber auch lebensbejahend.

buechernarr

Der Zopf

Die leidenschaftlich erzählten Lebensberichte dreier Frauen.

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks