Gerhart Hauptmann Und Pippa tanzt!

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Und Pippa tanzt!“ von Gerhart Hauptmann

Die schlesische Sagenwelt bildet den Hintergrund der zwischen Realität und Irrealität angesiedelten Handlung von Gerhart Hauptmanns "Glashüttenmärchen" <i>Und Pippa tanzt!</i>, das 1906 in Berlin uraufgeführt wurde und im gleichen Jahr in Buchform erschien. Das Drama spielt im schlesischen Gebirge und handelt von der zerbrechlich wirkenden Kindfrau Pippa, von der alle Männer im Stück gefangen sind. Hauptmann versucht in diesem Symbolspiel voll Naturmystik, künstlicher Naivität, Anklängen an Nietzsche und an den Jugendstil die "Polaritäten und Widersprüche von Natur gegen Kunst, von kalter nordischer Winterstarre gegen die Sehnsucht nach dem hellen frühlingshaften Italien, von Trieb gegen Geist, Wirklichkeit gegen Traum in ein märchenhaftes Gleichnis zu fassen" (Reclams Schauspielführer).

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen