Gerlinde Göhringer Heimat in der Fremde

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heimat in der Fremde“ von Gerlinde Göhringer

Das Werk »Heimat in der Fremde – Schicksalsweg der Deutschen aus Bessarabien« ist ein Dokument aus einer Zeit, in der große, historische Ereignisse stattfanden. Es erzählt das Schicksal zweier junger Menschen, deren Familien durch Heirat verbunden wurden. Ihre Vorfahren ebneten ihnen im 19. Jahrhundert den Weg zu Wohlstand und Ansehen. Diese hatten die wilde Steppe Südrußlands am Schwarzen Meer zu einem kultivierten Ackerboden verwandelt. Durch den Zweiten Weltkrieg wurde den Siedlern die Heimat genommen. Sie aber ließen sich nicht entmutigen und wagten einen Neuanfang, zuerst in Polen, dann in der Heimat ihrer Ahnen, in Württemberg. Schon als Kind wurde die Autorin von den Erzählungen ihrer Familie über das idyllische, dörfliche Leben in Bessarabien und die Schicksale gepackt. Das Buch entstand aus dem Gedanken heraus, die wahren Geschichten zu einem Roman zusammenzuknüpfen, um sie für die Nachkommen und Interessierten festzuhalten. Die großen historischen Umwälzungen sind mit der Familiengeschichte verbunden. Die Handlung beginnt mit der Geburt des Bauernsohnes Johannes Harter, der in Teplitz/Bessarabien aufwächst. Es werden das dörfliche Leben, der Zusammenhalt der Kolonisten in der Not und die rumänische Rekrutenzeit geschildert. Dann brechen die geschichtlichen Ereignisse in die ländliche Idylle ein, was zu einer schnellen Heirat mit Else führt. Es folgen die Umsiedlung laut Hitler-Stalin-Pakt und das Lagerleben. Nach der Geburt der Tochter Gerlinde wird die Familie auf einem Gehöft in Westpreußen angesiedelt. Der Zweite Weltkrieg bringt mit sich, daß Johannes 1944 zum Militär einberufen wird. Bei seinem Einsatz an der Ostfront entrinnt er knapp dem Tod und wird gefangengenommen. Um zu überleben entwickelt er in verschiedenen Lagern Strategien gegen Hunger und Kälte ... Das Buch »Heimat in der Fremde« ist eine überarbeitete Neuauflage der beiden Bücher »Wölfe heulen durch die Nacht« und »Fußmarsch durch die Hölle«. Sie sind zu diesem Werk zusammengefügt.

Stöbern in Romane

Das Haus ohne Männer

Anfangs war ich doch verwirrt &skeptisch, aber im Laufe der Geschichte war die Verbindung der Frauen sehr wichtig. Ich liebe es.

Glitterbooklisa

Acht Berge

Welch ein berührendes Buch, das alle Fragen des Lebens so eindringlich und schön gearbeitet verhandelt - ein ganz große Empfehlung!

hundertwasser

Und jetzt auch noch Liebe

Eine gute Geschichte, an manchen Stellen etwas unrealistisch.

Traubenbaer

Lügnerin

Ein tolles Buch, ein merkwürdiges Ende

naninka

Birthday Girl

3.5 Sterne

AlinchenBienchen

Underground Railroad

Eine grandios geschriebene Abrechnung!

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks