Gerlis Zillgens 101 Gründe ohne Männer zu leben

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „101 Gründe ohne Männer zu leben“ von Gerlis Zillgens

Männer sind mit ihrem "Tooor"-Gebrüll oder ihrem Schnarchen die häufigste Geräuschbelästigung im Alltag. Und dann noch die anderen Widrigkeiten von Bierbauch über hängende Hose bis Zahnseide. Gerlis Zillgens liefert 101 Gründe, ohne Männer zu leben.§Das Pendant zu "101 Gründe, ohne Frauen zu leben" ist eine erstklassige Retourkutsche - spritzig, frech und lesenswert für Frauen und Männer.

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "101 Gründe ohne Männer zu leben" von Gerlis Zillgens

    101 Gründe ohne Männer zu leben
    Tikki

    Tikki

    12. June 2007 um 20:38

    Viel mehr als ein Schmunzeln ist dieses Buch nicht wert. Es scheint, als würden alle Vorurteile zwischen Mann und Frau auf den Tisch gelegt und sorgfältig eines nach dem anderen auseinander genommen. Als leichte, amüsierende Lektüre brauchbar.