Gerlis Zillgens , Susanne Wechdorn Lametta ist weg

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lametta ist weg“ von Gerlis Zillgens

Auf alle Felle Weihnachten!
Von Mauswart – seines Zeichens Kater von Adel und ehemaliger Zirkusartist – kann die Vorweihnachtszeit nicht besonders leiden. Ständig kommt jemand mit Kuchen oder Plätzchen ins Tierheim »Für alle Felle«. Und auch seine Mitbewohner nerven ihn. Paule, das Meerschweinchen, will ständig verstecken spielen und Flöckchen, die Deutsche Dogge, ist auch nicht viel besser. Aber da gibt es ja noch Lametta ... die schönste Katze aller Zeiten. Dass die anderen von der zickigen Katzendame nur wenig begeistert sind, stört ihn nicht. Doch dann geschieht das Ungeheuerliche: Auf einmal ist Lametta weg!

Tolles Kinderbuch - meine Tochter war begeistert!

— Farina

Schöne interessante Weinachtsgeschichte

— Biest2912

Eine tierische Detektivgeschichte für die Weihnachtszeit

— Nora_ES

Stöbern in Kinderbücher

Wortwächter

Ich möchte auch ein Wortwächter sein. Das Buch muss man einfach Lieben! Weil es für Bücherwürmer geschrieben ist.

FoxisBuecherschrank

Was du niemals tun solltest, wenn du unsichtbar bist

Schräg, kurzweilig, spannend - eine absolute Leseempfehlung für ein etwas jüngeres Publikum!

_hellomybook_

Rosa Rosenherz - Im Zauberschloss der Herzenswünsche

Sehr süßes rosa Mädchenbuch für alle, denen Erdbeerinchen Erdbeerfee zu rot ist ;-) Traumhafte Illustrationen!

Cailess

Chloé und die rosarote Brille

Tolles Buch. Mit ganz viel Liebe.

Musikpferd

Nevermoor

Ein wundervoller Fantastischer Einstieg nach Nevermoor beginnt!!! 💖💖💖

Solara300

Ein Freund wie kein anderer

wunderschöne Geschichte über Freundschaft, Mut, Familie und die Überwindung von Vorurteilen - mit zauberhaften Illustrationen

Knigaljub

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension Lametta ist weg

    Lametta ist weg

    Biest2912

    07. December 2017 um 10:57

    Rezension Lametta ist weg Gerlis Zillgens   Hauptfiguren: Lametta: Katze lebt zusammen mit von Mauswart, Paule und Flöckchen im Tierheim Von Mauswart: Kater mit drei Beinen, lebt zusammen mit Lametta, Paule und Flöckchen im Tierheim. Hat ein Auge auf Lametta geworfen.   Klappentext: Der adelige Kater und ehemaliger Zirkusartist von Mauswart findet die Vorweihnachtszeit ziemlich lästig. Die Zweibeiner, die jetzt ständig ins Tierheim. Für alle Felle kommen, gehen ihm schrecklich auf die Nerven. Da helfen auch die Fremde Paule, das kleine Meerschweinchen, und Flöckchen, die große Deutsche Dogge, nicht weiter. Wie gut, dass es wenigstens Lametta gibt. Die ist nicht nur die schönste Katze aller Zeiten. Sie reicht auch so unglaublich gut. Doch dann geschieht das Ungeheuerliche. Auf einmal ist Lametta weg!   Cover: Ein schönes winterliches Cover mit einem Meerschweinchen, zwei Katzen, einem Hund und einem Vogel drauf. Ich finde es ein schönes Cover das man sich anschaut näher im Geschäft.   Meinung: Erst einmal danke an Gerlis Zillgens für die schöne Adventsgeschichte und an Bloggerportal für das Leseexemplar. Das Büchlein lässt sich flüssig lesen. Ich finde es interessant wie sich die einzelnen Figuren geben. Auch die Suche nach Lametta unternehmen sie zusammen. Jedoch finden sie sie wieder? Ich finde den Ideenreichtum der unterschiedlichen Charaktere witzig gemacht. Wie das Meerschweinchen das immer verstecken spielen will. Ich finde es ein schön gestaltetes Buch das ich meiner Tochter 4 ½ Jahre gerne vorlesen werde. Ich glaube sie wird begeistert sein. Ich war es allemal. Ich finde diese Adventsgeschichte ist toll zum Vorlesen wie auch für Kinder ab 8 Jahren. Deshalb bekommt die Geschichte von mir 5/5 Sterne.

    Mehr
  • Der alternative Adventskalender

    Lametta ist weg

    Nora_ES

    27. November 2017 um 14:03

    Als Alternative zum üblichen Adventskalender mit Süßigkeiten gibt es für Kinder diese Adventsgeschichte in 24 Kapiteln. Jeden Tag wird durch Aufreißen eine Doppelseite geöffnet und die Geschichte spinnt sich fort. Eine schöne Idee, doch mit Schwächen. Ein Probelesen ist durch die verschlossenen Seiten nicht möglich. Man kann zwar versuchen, zwischen die Seiten zu lugen, aber … nein, eigentlich bringt es das nicht. An der Perforation lassen sich die Seiten leicht voneinander trennen, auch ohne Lineal oder Brieföffner (Steht so in der kleinen Gebrauchsanweisung auf der ersten Seite. Wie niedlich.) Ich habe meinen Finger genommen und kann lobend berichten, dass keine einzige Seite beschädigt oder sonst wie in Mitleidenschaft gezogen wurde. Das Taschenbuchformat ist für junge Leser vermutlich ganz praktisch, obwohl ich Hardcover bevorzugen würde. Hier erinnert die Buchbindung an ein einfaches Leseheft, dessen Nutzung nicht von Dauer sein soll.  Die Illustrationen sind sicherlich Geschmackssache, zeugen jedoch nicht von großer Kunstfertigkeit. Einige Grundideen und die Gestaltung der unterschiedlichen Tiercharaktere sind schon witzig. Die Handlung ist zeitweise spannend und amüsant, die Abschnitte sind kurzweilig und enden manchmal ziemlich abrupt. Am Schreibstil gibt es nichts auszusetzen. Nur eine Frage hätte ich: Wie passend sind bitte Formulierungen wie ‚Ich bringe sie alle um‘ in einem Kinderbuch?

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks