Neuer Beitrag

Lesesumm

vor 3 Jahren

(37)

Inhalt – Buchbeschreibung auszugsweise:

Yolo ist dreizehndreiviertel und möchte die Welt verändern. Dazu will sie später einmal Justizministerin werden. Aber so lange will sie mit dem Weltverbessern nicht warten. In ihrem Blog erklärt sie den Erwachsenen, wie man es besser machen kann. Auch Gott kriegt da schon mal den ein oder anderen guten Tipp.


Meine Buch- und Leseeindrücke:

Was mir sofort ins Augen gefallen ist sind die abgerundeten Buch"ecken". Ich habe bisher noch nicht viele Bücher in dieser Ausführung gesehen. Eine schöne Idee wie ich finde.

Das Buchcover bietet schon gleich beim in der Hand halten einen kleinen Einblick auf das was kommen könnte. Ob das natürlich auch wirklich so ist, wer weiß.

Eine angebissene Schokolade, Knoblauchzehen, eine Computermouse, ein Spiegelbild mit der Frisur von Marge Simpson, eine ziemlich dicke Katze und das alles aus der Sicht auf einen Rechner-Monitor. Wie sollen denn diese ganzen Dinge eine Rolle spielen?

Was hat es mit diesem mehr als ungewöhnlichen Buchtitel auf sich? Wenn ich das jetzt schon verraten würde wäre wahrscheinlich die ganze Spannung vorm lesen dahin und deshalb schweige ich mich aus!

Nur so viel will ich als Leseeindruck anfügen. Man schwebt über die Seiten dahin und kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Bevor man sich versieht, ist das Buch auch schon wieder zu Ende und man sitzt da und denkt, ach nein, bitte nicht. Ich möchte doch noch mehr lesen!

Tolle Illustrationen passend zu jeder Textstelle finden sich im Buch von Laura Rosendorfer. Diese füllen dieses tolle Buch genauso mit Leben wie die Worte von Gerlis Zillgens.

Jeder Charakter im Buch ist bis ins Detail ausgefeilt. Man befindet sich beim Lesen mittendrin statt nur dabei.

Eine besonders gelungene Idee sind auch die Fußnoten. YOLO erklärt dem Leser darin noch einmal diverse Dinge. Natürlich nur zum besseren Verständnis.

Wie oft ich bei diesem Buch gelacht und geschmunzelt habe kann ich gar nicht zählen! Eigentlich hatte ich bis zum Schluss ein Dauergrinsen im Gesicht. YOLO würde jetzt sicherlich wieder sagen, KRASS!


ein kleiner Einblick in die Handlung:

YOLO ist ein Mädchen mit der es ihrer Meinung nach Gott nicht wirklich gut gemeint hat. Haare ein Problem, Sommersprossen ein Problem, Jungs besonders EINER ein Problem, Eltern M und P sowieso ein Problem. Einzig Opa Jur ist YOLO immer ein richtig guter Zuhörer natürlich aber neben ihrer ABF Triple A. Doch leider lebt Paula nun in Australien und kann ihr nicht mehr immer in Notsituationen zur Seite stehen.

Wie kann es zum Beispiel sein, dass ihre M ständig ihren Namen falsch sagt? Was sollte Gott, nach der Meinung von YOLO, an dieser Welt verbessern? Wer ist dieser Pudding? Vor allem aber eine Frage, WER ist Jo Zwometerzwo?

Die Erklärungen findet man natürlich im Buch aber ich werde diese sicherlich nicht hier verraten!

Lesen heißt das Zauberwort in diesem Fall!


meine ganz persönliche Meinung:

Ja, dieses Buch hat mehr als 5 Sterne verdient!!!! Der Autorin Gerlis Zillgens ist es meisterhaft gelungen ein Buch zu verfassen aus der Sicht einer dreizehndreiviertel Jährigen!

Ich persönlich habe mich wirklich zurückversetzt gefühlt in meine pubertäre Zeit und ich kann sagen, dass war manchmal nicht lustig für alle Beteiligten.

Hier jedoch ist das anders! Mit ganz viel Augenzwinkern und viel Humor wird das Thema Pubertät aus der Sicht von bzw. durch YOLO erzählt.

Genauso geht es Tag für Tag wohl Tausenden Teenagern. Ich denke in YOLO werden sich vor allem die Leser wiederfinden die in genau dem selben Alter sind. Allerdings schließe ich nicht aus, dass auch ältere Leser, so wie ich, sich erkennen werden im Rückblick auf ihre chaotische Entwicklungszeit! Ganz besonders auch auf das erste Verliebt sein bezogen. Ich finde es herrlich zu lesen, wie wir alle uns benehmen/benommen haben wenn es klick gemacht hat.

Vor allem in dieser Lebensphase macht man noch so schöne skurrile Sachen und meint, ach das fällt ja gar nicht auf!!

YOLO erzählt dem Leser alle ihre Probleme. Vor allem auch ihren Ärger über die Erwachsenen und deren für sie absolut nicht nachvollziehbaren Sichtweisen. Natürlich hat sie aber auch viele Ideen auf die nur ein Teenie kommen kann und die somit nur schwer bis gar nicht umsetzbar sind! Das macht sie allerdings noch sympathischer als sie es so schon ist!

Wer sich fragt woher er/sie das Wort YOLO kennt, dem sei gesagt, dass es das Jugendwort des Jahres 2012 war. Allerdings mit einer anderen Bedeutung und eigentlich hat ja YOLO aus dem Buch die Rechte auf das Wort YOLO.

YOLO kämpft für ihre Rechte und Ansichten egal ob privat oder um die Welt ein Stück weit besser zu machen! Ich hoffe es gibt in der Welt noch viele „Kinder“ die so sind wie YOLO, denn dann wäre die Welt wahrscheinlich irgendwann einmal wirklich besser als jetzt zum Teil.

Ich könnte hier gerade noch mehr schreiben und schwärmen aber ich denke, jede noch so gute Rezension kann nicht richtig in Worte fassen wie dieses tolle Buch wirklich ist!! Man muss es einfach selbst lesen um dies zu wissen!

Wer YOLO nicht kennt, der hat etwas verpennt! Um es mit YOLOs Worten zu sagen, KRASS!

Ich persönlich FREUE mich schon riesig auf Band 2 und kann es kaum erwarten, dass der 14.01.2015 ist. Ab diesem Tag wird dieses Buch dann auch endlich erhältlich sein und trägt den Titel "Yolo, Kaugummi-Knoblauch-Vanilleeis und eine Überraschung zu viel".

Vielleicht bzw. hoffentlich wird es noch mehr als diese 2 Bände geben!! Mich hat YOLO aus der Feder von Gerlis Zillgens absolut begeistert!!!!

Fazit: KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN!!!! JEDER sollte YOLO lesen, egal ob Teenager oder auch Erwachsener! Vielleicht wird so auch wieder ein wenig mehr Verständnis aufgebracht für die eigenen Kinder in diesem wichtigen Umbruchalter vom Kind zum Erwachsenen!! Und wer neugierig ist, was YOLO noch so alles für Peinlichkeiten passieren, nicht nur beim Welt verbessern, MUSS dieses Buch lesen! Wie könnte es anders sein, hier von mir, eine absolute LESEEMPFEHLUNG!

by Lesesumm/mehrBüchermehr.... auf WLD?








Autor: Gerlis Zillgens
Buch: Yolo, der wild gewordene Pudding und Jo Zwometerzwo
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks