Gernot Gricksch Godzilla

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Godzilla“ von Gernot Gricksch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Godzilla" von Gernot Gricksch

    Godzilla
    Leseratte von A - Z

    Leseratte von A - Z

    10. April 2009 um 22:35

    (Wer zu faul zum lesen dieser Rezension ist, braucht nur das Fazit am Ende lesen ;-) ) Ich bin ein beigeisterter DVD-Sammler und ein riesiger Fan von Godzilla. Als ich letztes mal im Internet gebraucht eine DVD gekauft habe, habe ich mir zusätzlich noch dieses Buch für jede Menge Infos über meine Lieblingsechse dazugekauft. Das Buch ist von 1998 und von einem deutschen Autor geschrieben, Gernot Gricksch. Das Buch beginnt mit, wie konnte es anders sein, der Entstehungsgeschichte Godzillas in seiner Brutstätte den Toho Pictures. Vorallem faszinierend fand ich die Herkunft des Namens, der selber schon eine fiese kleine Geschichte zu erzählen hat. Nach 24 Seiten über Godzillas Geburt und die Special Effects im Originalfilm, wie die in detailreichster Feinarbeit gebastelten Miniaturgebäude die von der Latexechse Godzilla zertrampelt wurden, widmete der Autor ein Kapitel den einzelnen Monstern die bisher schon alle in den Godzilla-Filmen aufgetaucht waren. Für jedes der 24 Kreaturen erstellte er einen Steckbrief in dem er sogar das Gewicht und die Größe aufgelistet hat. Außerdem bewertete er jedes Monster in den Rubriken "Horror" und "Trash" mit einer Zahl von 0 bis 5. Nachdem man dann unter Anderem auch erfahren hat, dass Godzilla schon 2 mal Nachwuchs bekommen hatte erfährt man noch einiges über Fanartikel und Fanseiten im Internet. Zum Beispiel widmet sich eine dieser Websites nur Godzilla großen Zeh (wobei man sich fragt welcher von den Riesendingern da gemeint ist. ;-) ). Später im Buch listete er alle Godzilla-filme noch mal auf (und das sind nicht gerade wenig) und schrieb dazu eine Menge interessante Infos auf. Auch hier gibt es eine Horror- und Trash-Benotung. Man erkennt richtig, was für einen Wandel Godzilla erlebt hat. Er ist überhaupt nicht mehr das original wenn man sich die neueren Filme ansieht. Am Ende gibt es nochmal ein richtiges Schmankerl. Während das Buch geschrieben wurde, lief gerade das Godzila Remake aus Hollywood in den Kinos. Gernot Gricksch schrieb Dinge dazu auf, die selbst ich als Film- und Godzilla-Fanatiker nicht wusste. Außerdem gab es ein sehr interessantes Interview mit den Machern des Films. Die Schreibart des Autors ist, abgesehen von der alten Rechtschreibung, meiner Meinung nach ein wenig gewöhnungsbedürftig. Ich hatte öfters überlegt, 'Ist der Autor nun Ende 20 oder doch eher 40 Jahre alt?'. Inzwischen weiß ich, er war 34 Jahre alt als er das Buch schrieb (gut geschätzt, gell?). Fazit: Das Buch bietet trotz der knappen 200 Seiten so unglaublich viele Informationen und hilft einen wunderbar einen Überblick über all die Godzilla-Filme und Godzillas Freunde und Feinde zu behalten. Es macht Spaß es zu lesen und die Bildchen wie zum Beispiel die Filmposter sind ein Augenschmaus. Auch wenn 6 Godzillafilme nicht in dem Buch aufgelistet wurden, weil sie erst danach erschienen sind, hat es dennoch das meiste eingefangen und hat somit seinen Platz in meinen Bücherregal redlich verdient. Danke Gernot! :-)

    Mehr