Gernot Uhl

 4.5 Sterne bei 52 Bewertungen
Gernot Uhl

Lebenslauf von Gernot Uhl

Gernot Uhl (Jahrgang 1980) ist Blogger und Biograf. Seine Leidenschaft sind Lebensgeschichten: In seinem Biografien-Blog Eulengezwitscher erzählt er von Menschen, die Geschichte machen und stellt biografische Neuerscheinungen vor. Gernot Uhl lebt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern am Fuß des Hunsrücks im schönen Naheland.

Alle Bücher von Gernot Uhl

Gernot UhlMit Albert Schweitzer im Urwald
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mit Albert Schweitzer im Urwald
Mit Albert Schweitzer im Urwald
 (11)
Erschienen am 13.06.2017
Gernot UhlMit Maria Montessori im Kinderhaus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mit Maria Montessori im Kinderhaus
Mit Maria Montessori im Kinderhaus
 (11)
Erschienen am 13.06.2017
Gernot UhlMit Michael Ende am Schreibtisch: Einmal Phantásien und zurück
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mit Michael Ende am Schreibtisch: Einmal Phantásien und zurück
Gernot UhlMit Reinhold Messner hoch hinaus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mit Reinhold Messner hoch hinaus
Mit Reinhold Messner hoch hinaus
 (7)
Erschienen am 30.05.2017
Gernot UhlMit Vivienne Westwood an der Nähmaschine
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mit Vivienne Westwood an der Nähmaschine
Mit Vivienne Westwood an der Nähmaschine
 (7)
Erschienen am 30.05.2017
Gernot UhlMit Pablo Picasso an der Leinwand: Farbe bekennen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mit Pablo Picasso an der Leinwand: Farbe bekennen
Gernot UhlMit Axel Springer in Berlin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mit Axel Springer in Berlin
Mit Axel Springer in Berlin
 (0)
Erschienen am 30.05.2017
Gernot UhlDie Stabilisierungsfunktion der Verfassung im politischen Prozess
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Stabilisierungsfunktion der Verfassung im politischen Prozess

Neue Rezensionen zu Gernot Uhl

Neu
Emys_bunte_Welts avatar

Rezension zu "Mit Vivienne Westwood an der Nähmaschine" von Gernot Uhl

Spannde Kurzbiografie...
Emys_bunte_Weltvor 11 Tagen

Mit Vivienne Westwood an der Nähmaschine: Revolution auf dem Laufsteg
Von Gernot Uhl

Worum geht es:
Dies ist eine Kurzbiografie über die Modeschöpferin und Künstlerin Vievienne Westwood, sie wurde 1941 in England als Kriegskind geboren, es war eine Zeit in der alles wiederverwertet und geflickt wurde, bis es auseinander fiel. Schon früh zeigt sich, dass sie, wie schon ihre Mutter sehr talentiert und künstlerisch begabt ist. Man kann sie, denke ich, als jemanden bezeichnen der gerne gegen den Strom schwimmt und sie in ihren Visionen nicht beirren lässt. Sie hat sich trotz Pleiten nicht unterkriegen lassen und hat gekämpft, für sich und ihre Kinder.
Ich konnte mich nicht mit allen, was sie tat anfreunden und auch ihre Mode war für meinen Geschmack teilweise zu speziell, was aber nicht schlimm ist, so ist sie und das ist fantastisch. Ich habe den Eindruck, dass sie vor Jahren ihren Kleider- und Schminkstil entwickelt hat und ihm über die mehr oder weniger treu geblieben ist. Man könnte sagen sie ist innerlich jung geblieben.
Selbst heute lebt sie noch nach der Devise: das es darum geht Ungerechtigkeiten laut anzusprechen und sie will auch heute noch die Menschen zum Nachdenken anregen. Natürlich ist es unbequem und sie sagt, dass sie in der Hinsicht immer ein Punk sein wird.

Das Buch hat 96 Seiten und wird als E-Book angeboten. Aktuell für 2,99 €
Diese Kurzbiografie gehört zu einer Reihe „Die Bibliothek der Wagemutigen“.


Andere Bücher aus der Reihe sind:
Mit Maria Montessori im Kinderhaus: Expeditionen in die Kinderseel
Mit Albert Schweitzer im Urwald: Aufbruch ins Ungewisse
Mit Axel Springer in Berlin: Gegen die Mauer
Mit Michael Ende am Schreibtisch: Einmal Phantásien und zurück
Mit Pablo Picasso an der Leinwand: Farbe bekennen
Mit Reinhold Messner hoch hinaus: Abenteuer auf Achttausendern

Zum Autor: Dr. Gernot Uhl ist Journalist und Politikwissenschaftler, hat zehn Jahre für Zeitungen wie: Allgemeine Zeitung Mainz, Die Welt, Frankfurter Allgemeine, BILD Mit seiner E-Book-Reihe "Die Bibliothek der Wagemutigen" und seiner Internetseite Eulengezwitscher nutzt er seine Ausbildung und die Erfahrungen bei den Zeitungen. Gernot Uhl lebt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern am Fuß des Hunsrücks im schönen Naheland.

Fazit: Tolle Frau, gutes und interessantes Buch. Insbesondere wenn man selbst den Beruf ausüben möchte, könnte ich mir vorstellen.

Kommentieren0
4
Teilen
Hexxes avatar

Rezension zu "Mit Vivienne Westwood an der Nähmaschine" von Gernot Uhl

Ich bin (m)einer Ikone in die Nähstube gefolgt
Hexxevor 15 Tagen

Dank Gernot Uhls "Bibliothek der Wagemutigen" durfte ich einen kurzen Blick in die Nähstube von Vivienne Westwood werfen und "Mit Vivienne Westwood an der Nähmaschine" sitzen.
Die Kurzbiografie zeichnet das Leben meines Idols, der Ikone des Punks  und eine der größten "Influencer" ihrer Zeit auf. Von der Kindheit in der Grafschaft Derbyshire bei Manchester bis zum jetzigen Zeitpunkt.

Eine feine kleine Biografie, die gut zu lesen ist und Lust auf "mehr" macht.

Sie lebt noch heute nach der Devise:"Nach wie vor geht es darum, Ungerechtigkeiten laut anzuprangern und die Leute zum Nachdenken zu bewegen, auch wenn es unbequem ist. In dieser Hinsicht werde ich immer ein Punk sein."
Deshalb gehören sie und ihr Leben gehört definitiv in die Buchreihe "Bibliothek der Wagemutigen" des Autors.

Schön hätte ich es empfunden, wenn es am Ende noch eine Art tabellarischen Lebenslauf mit den Höhepunkten, ihrer Karriere und ihres Lebens gegeben hätte, also eine Zeitschiene, die nocheinmal einen groben Überblick verschafft.

Kommentieren0
3
Teilen
Kristall86s avatar

Rezension zu "Mit Vivienne Westwood an der Nähmaschine" von Gernot Uhl

Revolution auf ganzer Linie
Kristall86vor 16 Tagen

Sie war schon immer irgendwie anders: Vivienne Westwood. Mit ihren kurzen, blonden Haaren viel sie sowieso schon immer auf, dann noch ihr Make-up... aber ihr Kleidungsstil toppt alles. Sie ist und war die Königin des Punks. Aber gegen was rebelliert sie? Ihre Kindheit war behütet, ihre Ausbildung seriös, immerhin hat sie den Schneider-Beruf erlernt, aber sie wollte immer anders sein als die anderen.... Gernot Uhl hat seine „Bibliothek der Wagemutigen“ um Vivienne Westwood erweitert. Sein Einblick in ihr Leben ist, wie immer, kurz und knackig und auf den Punkt gebracht. Uhl versteht es seine Protagonisten ohne viel Geplänkel darzustellen, hier zählen einfach die Fakten. Er lässt uns in die Kindheit, Jugend und natürlich in die Modewelt blicken wie es eben nur Westwood kann. Er schreibt aus ihrer Sicht, das ist sehr bemerkenswert. Es ist ein wunderschönes Buch über eine besondere Frau mit besonderen Absichten. Sie vereint Menschen mit ihrer Kleidung und zeigt damit wie auch Punk-Style straßentauglich werden kann. Ein wunderbares Buch! Klare Leseempfehlung!

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
GernotUhls avatar
Hallo zusammen,

habt ihr Lust auf eine Lesereise aus der Londoner Punkszene in die schrille Modewelt?

Kurze, blonde Stachelhaare, dunkelviolette Lippen, dazu Porno-T-Shirts und Gummioutfits: Vivienne Westwood ist die Königin des Punks. Aber die scham- und schonungslose Londoner Moderebellin will mehr: Mit historischen Schnitten und knallbunten Stoffen entwirft sie hippe Hemden und bauschige Hosen für Großstadtpiraten. Damit entert sie die Laufstege der Modewelt – und startet durch als weltberühmte Designerin.

Und diese Geschichte möchte ich gerne mit euch diskutieren – in einer Leserunde.

Auf freue mich auf viele Bewerbungen :-)

Viele Grüße von Gernot

P.S. Ach ja, da es um E-Books geht, lasst mich bitte wissen, ob ihr als Format EPUB oder MOBI benötigt...

###YOUTUBE-ID=cKLbBnOCV0c###




Zur Leserunde
GernotUhls avatar
Hallo zusammen,

Michael Ende ist mein größter Held. Jim Knopf, Momo, Bastian Balthasar Bux sind meine Freunde – ihre Abenteuer in den fantastischen Welten von Michael Ende stehen mir so klar vor Augen wie eigene Erinnerungen. Vor allem "Die Unendliche Geschichte" hat mich geprägt wie kein anderes Buch. Die Lebensgeschichte von Michael Ende ist so etwas wie die Geschichte hinter der unendlichen Geschichte. Ich bin dankbar und froh, dass ich mit Roman Hocke für diese Geschichte einen langjährigen Freund von Michael Ende als Verleger gefunden habe. Herausgekommen ist die persönlichste Biografie meiner E-Book-Reihe "Die Bibliothek der Wagemutigen" – und dieses E-Book möchte ich gerne mit euch in einer Leserunde diskutieren...

Ich freue mich auf eure Bewerbungen!

Fantastische Grüße
Gernot
mabuereles avatar
Letzter Beitrag von  mabuerelevor 3 Monaten
Zur Leserunde
GernotUhls avatar

Hallo zusammen,

in dieser Leserunde könnt ihr in die Lebensgeschichte von Pablo Picasso eintauchen: Begleitet den Jahrhundertmaler auf seinem Lebensweg vom beschaulichen Málaga über das Künstlerviertel von Madrid und die Bohème-Szene von Barcelona bis auf den Gipfel der europäischen Avantgarde. Auf dem berühmt-berüchtigten Montmartre in Paris wird aus dem kleinen Pablo der große Picasso.

Und in Paris wartet die größte Herausforderung seines Lebens auf ihn: Guernica – das Grauen im Großformat, der Aufschrei gegen den Krieg!

###YOUTUBE-ID=VXL7TaHBTww###

"Mit Pablo Picasso an der Leinwand" ist Teil meiner ersten E-Book-Reihe „Die Bibliothek der Wagemutigen“ – einer unkonventionellen Biografien-Serie. Die E-Books sind "Lebensgeschichten zum Miterleben" (SiWel in einer LovelyBooks-Rezension zu meinem Buch über Maria Montessori) und erzählen von den Schicksalsmomenten im Leben von wagemutigen Menschen.

Als Debütautor freue ich mich über jede Leserin und jeden Leser, der mit mir über Pablo Picasso und sein Engagement für die Freiheit diskutieren wollen.

Vielleicht verratet ihr mir schon mal, warum ihr euch für Pablo Picasso oder seine Malerei oder das Jahrhundertgemälde Guernica interessiert? 

Ach ja: Da es um E-Books geht, wäre es super, wenn ihr auch gleich angebt, ob ihr lieber EPUB (für Tolino) oder MOBI (für Kindle) benötigt. Der Verlag hockebooks verschickt dann die Rezensionsexemplare an euch.

Auf spannende Diskussionen freut sich

Gernot

 

P.S. Ihr könnt gerne auch mal hier vorbeischauen:

www.biografien-blog.de


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Gernot Uhl wurde am 22. August 1980 in Neuwied am Rhein (Deutschland) geboren.

Gernot Uhl im Netz:

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks