GÖRINGS GOLDZUG

GÖRINGS GOLDZUG
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "GÖRINGS GOLDZUG"

BAHNSTRECKE BRESLAU – WALDENBURG / 19. Januar 1945

„SS-Obersturmbannführer Jesko ter Langen schritt über den Schauplatz des Massakers. Mit dem Stiefel drehte er Oberreiter um und murmelte nur: „Was für ein Narr!“

Einzelne Pistolenschüsse waren zu hören. Seine Männer erschossen die Soldaten der „Göring-Division“, die noch ein Lebenszeichen zeigten.

Ter Langen stellte sich auf das leicht erhöhte Schotterbett neben dem Zug, aus dessen Schornstein noch immer Dampf in den Nachthimmel stieg und schaute zufrieden. Er musste an die letzten Worte des Kommandeurs denken, dass der Zug unter Görings Kommando stehe und „die SS hier nichts zu befehlen hätte.“

Dann lachte er höhnisch auf und sprach mehr zu sich selber als zu dem vorbeigehenden SS-Sturmmann, der verwundert aufschaute: „Göring, dieser Versager, hat hier gar nichts mehr zu melden.“

JANUAR 1945

Die lang erwartete sowjetische Großoffensive bricht los und die deutsche Front an der Weichsel kollabiert innerhalb von Tagen in dem Feuerorkan. Panisch lassen die Größen des NS-Regimes Gold, Kunstschätze und sonstige Wertsachen auf Züge verladen und nach Westen fortschaffen. So läßt auch der Reichsmarschall Hermann Göring am 19.1.1945 einen versiegelten Zug aus dem bedrohten Breslau in Richtung der Alpenfestung abfahren.

Er sollte sein Ziel niemals erreichen...

JUNI 1953

Eine Mordserie erschüttert Westdeutschland. Alle Opfer sind ehemalige Soldaten von Martin Bormanns eigenem „SS-Sonderregiment 44“. Inmitten der dramatischen Tage des Aufstands in der DDR kommt der Journalist Leo Schwabinger einem tödlichen Geheimnis nahe – dem Geheimnis von Görings Goldzug. Doch im fernen Paraguay plant die Odessa, das 4. Reich zu errichten – ein Reich, dessen Existenz mit dem verborgenen Schatz in den Stollen der „Geheimen Reichssache 91 /44“ essentiell verknüpft ist...

WARNUNG: In diesem Thriller sind Mythen und Gerüchte um die Ereignisse um den Bunkerkomplex Riese im Jahre 1945 eingeflochten. Obwohl unbewiesen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das Areal des geheimnisumwitterten Projekts noch heute dunkle Wahrheiten um wie auch immer geartete „Nazischätze“ verborgen hält. Die polnische Polizei rät dringend davon ab in diesem Gebiet auf Schatzsuche zu gehen, da eventuell Funde oder unentdeckte Stollen mit wahrscheinlich heute noch intakten Sprengfallen der SS gesichert sein könnten!

Gerold van Rijk - Autor
John Wynham - Dramaturgie / Recherche NARA
Richard Stys - Recherche Warszawa / Wrocław

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B0789TMKFM
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:177 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:14.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks