Gerritje Krieger Neobooks - Irezumi: Eine Tattoo-Geschichte

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Neobooks - Irezumi: Eine Tattoo-Geschichte“ von Gerritje Krieger

Die Journalistin Caroline Trübfahl erwartet einen ganz normalen Arbeitstag, als sie sich mit Richter Adrian von Thun zu einem Interview trifft. Doch seine Lebensgeschichte wird auch sie für immer verändern.

"Irezumi" ist eine Kurzgeschichte aus der Reihe "Inked", die im Schreibwettbewerb "Tattoo - mit Tattoo Krause" auf neobooks gewonnen hat.

Stöbern in Liebesromane

Kleiner Streuner - große Liebe

Gelungene Mischung aus Romantik und Humor, die zum Träumen einlädt und die winterliche Lesezeit versüßt

Melli910

Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Eher seicht, aber leicht zu lesen als romantische Weihnachtslektüre.

Hermione27

Berühre mich. Nicht.

Eine wirklich tolle Geschichte. Der Anfang war etwas schleppend, aber dann entwickelte sich die Geschichte zu einm Highlight.

eulenmatz

Ivy und Abe

Ein emotionaler Roman mit faszinierenden Charakteren, zu denen man aufblicken kann.

MareikeUnfabulous

Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert

Schwächer als die vorherigen, aber dennoch lesenswert

Lesezeichen16

Trust Again

4,5* - wegen Zeitmangel hat es Ewigkeiten gedauert, bis ich diese Geschichte beenden konnte. Und dann wollte ich sie gar nicht loslassen!

ZauberhafteBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Überraschend, nachdenklich, fesselnd

    Neobooks - Irezumi: Eine Tattoo-Geschichte

    VeraHoehne

    14. December 2013 um 18:55

    Autorin: Gerritje Krieger kam 1971 im Rheinland zur Welt. Ihre Leidenschaft für Bücher und das Schreiben entdeckte sie schon sehr früh und verfasste schon damals eigene Geschichten. Sie studierte nach dem Abitur Afrikanistik, Politik und Pädagogik und verbrachte damals auch mehrere Monate in Ostafrika. Die Liebe zum Schreiben setzte sich zu diesem Zeitpunkt auch beruflich durch: Parallel zum Studium arbeitete sie als Autorin für Fernsehen und Zeitungen. Sie lebt heute als freie Autorin und Journalistin im Bergischen Land und widmet sich derzeit der Arbeit an einem Roman und der hinreißenden Online-Kolumne von ihrem Mops Eddie. Handlung: Caroline Trübfahl ist Journalistin und Gerichtsreporterin und hat endlich einen Interview-Termin mit dem Richter Adrian von Thun. Durch ein "Missgeschick" seinerseits während des Interviews kommt sie einem Geheimnis von ihm auf die Spur, das sie gleichzeitig mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert, der sie sich stellen muss. Fazit: Auf diese Kurzgeschichte bin ich aufmerksam und neugierig geworden durch eine Lese-Probe im Anhang zu "The Jazz Funeral: Eine Kurzgeschichte aus New Orleans" von Gerritje Krieger. Für mich stand direkt fest, dass ich zur Überbrückung bis zum Erscheinen ihres Romanes diese Geschichte auf jeden Fall auch noch lesen werde. Der Zusatz im Titel "Eine Tattoo-Geschichte" lässt zunächst eine andere Handlung vermuten und der/die Leser/in wird sicherlich überrascht, von der sehr einfühlsamen Geschichte, in der die Autorin wieder ihr Interesse und ihre Kenntnisse an fremden Orten und Kulturen zeigt. Bereits nach wenigen Sätzen ist man als Leser/in gefesselt von der Story. Auch in dieser Geschichte gelingt es der Autorin wieder, Leser/in plastisch an Handlungsorte und Protagonisten heranzuführen. Schade, dass es nur eine Kurzgeschichte ist, denn sie gibt beim Lesen der Fantasie viel Spielraum, sich mit der Vergangenheit und Zukunft der Protagonisten aber vielleicht auch ähnlichen Ereignissen im eigenen Leben zu befassen. 5 von 5 möglichen Punkten in Vorfreude auf den angekündigten Roman - oder aber vielleicht auch gerne noch weitere schöne Kurzgeschichten der Autorin :-)

    Mehr
  • Rezension zu "Neobooks - Irezumi: Eine Tattoo-Geschichte" von Gerritje Krieger

    Neobooks - Irezumi: Eine Tattoo-Geschichte

    MissGlueck

    05. September 2012 um 18:10

    Mit Milch und Zucker, bitte... Autoren, die sich an einer literarischen Ausschreibung beteiligen, haben sich in ein Thema einzufinden und ihm Gestalt zu verleihen. So auch hier, da ein Tattoo zum Mittelpunkt einer Short Story werden sollte. Gerritje Krieger ist mit Irezumi ein sprachlich und stilistisch großartiger Ausflug in eine mir fremde und exotische Welt gelungen. Erwartungen bestimmen unser Leben, hier werden sie gleich zweimal eines besseren belehrt. Einer in sich selbst gefangenen Frau wird ein Tattoo zum entscheidenden Impuls. Und ein Richter zeigt eine gänzlich andere Seite von sich, als man vermuten mag. Fein gestaltet auch das Ende dieser Begegnung zwischen den beiden sich bisher fremden Menschen. Schmerz ist niemandem von uns fremd. Da spinnt mein Kopf ganz von alleine weiter am Faden, den die Autorin für mich bereit gelegt hat. Besonders gut gefallen hat mir, dass auch meine Erwartungen nicht erfüllt wurden. Vom Klischee rund ums Tattoo und dem damit in Verbindung zu bringenden Milieu war weit und breit nichts zu lesen. Meine Leseempfehlung für Gerritje Krieger und 'Irezumi', verbunden mit einem Dankeschön für die klugen Gedankenanstöße.

    Mehr
  • Rezension zu "Neobooks - Irezumi: Eine Tattoo-Geschichte" von Gerritje Krieger

    Neobooks - Irezumi: Eine Tattoo-Geschichte

    SusannaErnst

    25. February 2012 um 17:25

    Eine Kurzgeschichte zu rezensieren ist eine schwierige Angelegenheit. Wenige Sätze zum Inhalt und schon hat man zu viel verraten. Darum werde ich mich auf die Emotionen konzentrieren, die diese Geschichte in mir ausgelöst hat, denn das waren einige. Zunächst einmal liebe ich es, in eine Story "hineingesogen" zu werden, was bei Kurzgeschichten nur sehr selten gelingt (kaum ist man warm geworden, ist es auch schon vorbei), hier aber absolut gegeben war. Die Story selbst ist fantasievoll, sachlich wirklich gut beschrieben und emotional nicht nur nachvollziehbar, sondern sehr feinfühlig und transparent erzählt. Sie regt auch zum Grübeln an. Rundum also absolut gelungen. Beide Daumen hoch und ein Muss für jeden Kindle und Co...

    Mehr
  • Rezension zu "Neobooks - Irezumi: Eine Tattoo-Geschichte" von Gerritje Krieger

    Neobooks - Irezumi: Eine Tattoo-Geschichte

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. February 2012 um 14:35

    Eine sehr eindrückliche, gekonnt und stimmungsvoll geschriebene Kurzgeschichte. Besonders beeindruckt hat mich, wie Gerritje Krieger die Rückkehr der Schmerzempfindung beschrieben hat. Alles in allem eine ausgewogene, runde Geschichte, die einen nicht so schnell wieder loslässt.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks