Gert Heidenreich Die andere Heimat

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die andere Heimat“ von Gert Heidenreich

Hunsrück, 1843. Zeit des Hungers und der Freiheitsträume. Im Glauben an ein besseres Leben will Jakob Simon nach Brasilien auswandern, doch alles kommt anders – der Traum von der neuen Welt bleibt ungelebt. Eine Geschichte von Sehnsucht und Verzweiflung der Menschen, vor allem aber von ihrer Hoffnung, ihrer Heimatliebe und ihrem Mut. Heidenreichs Erzählung entstand im Vorfeld des Films Die andere Heimat – Chronik einer Sehnsucht, für dessen Drehbuch er gemeinsam mit Regisseur Edgar Reitz den Bayerischen Filmpreis 2014 erhielt.

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Wenn auch chaotisch - witzige Szenen und Happy End :-)

I-heart-books

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Dramatische Familientragödie, die Krimi- und Thrillerelemente enthält und bis zum Schluss spannend bleibt.

Lucciola

Wie der Wind und das Meer

Eine Lesenswerte Geschichte mit sehr interessanter Thematik, aber mir hat die Tiefe gefehlt. 3,5 Sterne

TraumTante

Die Lichter von Paris

Tolle Geschichte mit zwei Starken Frauen.

_dieliebezumbuch

Sieh mich an

Abgebrochen, nichts für mich.

thursdaynext

Die Schlange von Essex

Aberglaube versetzt ein Dorf in Angst und Schrecken

alupus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Im Hunsrück 1843

    Die andere Heimat

    Daphne1962

    05. November 2015 um 13:19

    Die andere Heimat von Gert Heidenreich gelesen Hunsrück, 1843. Zeit des Hungers und der Freiheitsträume, also eine düstere Zeit. Die Menschen damals hatten auch schon den Wunsch nach einem besseren, einem einfacherem Leben. Wo man genug zu Essen auf dem Teller hat. Da ging es ihnen nicht besser, als den Menschen in der heutigen Zeit. Jakob Simon will nach Brasilien auswandern, doch alles kommt anders - der Traum von der neuen Welt bleibt unerfüllt und ungelebt. Die Geschichte erzählt von den Sehnsüchten der Menschen aber auch von ihrer Verzweiflung. Vom Mut in ein Land gehen zu wollen, von dem sie bisher nur gelesen haben und ihrer Heimatliebe  und den Menschen, die sie verlassen müssen. Gert Heidenreichs Buch "Die andere Heimat " spielt im Hundsrück.  Mitte des 19. Jahrhundert. Die Ernten sind schlecht, Krankheiten beherrschen die Menschen. Das Wetter spielt verrückt. Die Menschen sterben früh. Die Familie des Schmied Johann Simon steht hier im Mittelpunkt, sie leidet zudem noch unter der schweren Krankheit seiner Frau, die sie immer wieder nach Luft ringen lässt. Gustav, der Älteste, ist ein großer und kräftiger Mann und soll die Schmiede eines Tages übernehmen, wenn Simon nicht mehr kann. Der jüngste Sohn Jacob ist ein Träumer, er verbringt mehr Zeit mit seinen Büchern, als ihm gut tut. Durch sie erfährt er auch von dem Land Brasilien, in das er auswandern will. Die Hoffnung hält ihn aufrecht. Doch es kommt alles anders. Sein Bruder Gustav geht nach Brasilien und nimmt Jacobs große Liebe Jettchen mit.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks