Die Stalinorgel

von Gert Ledig 
4,2 Sterne bei17 Bewertungen
Die Stalinorgel
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Stalinorgel"

Als der Roman Die Stalinorgel 1955 erstmals erschien, wurde er zu einem großen internationalen Erfolg. Vom 'besten Roman über den Zweiten Weltkrieg' war die Rede, und Gert Ledig, der mit diesem Buch debütierte, wurde sofort 'in die vorderste Reihe der deutschen Gegenwartsliteratur' befördert. Ein paar Jahrzehnte später ist wieder ein Unbekannter neu zu entdecken und mit ihm sein vergessenes Werk.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783518399620
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:230 Seiten
Verlag:Suhrkamp
Erscheinungsdatum:31.03.2003

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    dominonas avatar
    dominonavor 4 Jahren
    ohne Rücksicht

    Der Wahnsinn vor Stalingrad 1942 und eine deutsche Truppe, die völlig sinnlos versucht eine Anhöhe zu erobern und einfach nicht aufgeben will, obwohl die Russen immer wieder versuchen, sie zur Besinnung zu bringen. Die Perspektive wechselt zwischen deutscher und russischer Front hin und her, dringt in die Köpfe der Offiziere und Soldaten und man sieht überall den Wunsch zu desertieren oder aber, an höherer Position, sich für eigene Verluste zu rächen. Hass und Wut in den eigenen Reihen und das alles im Angesicht des Todes. Wer sich für Nachkriegsliteratur interessiert, sollte zugreifen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Jens65s avatar
    Jens65vor 10 Jahren
    Rezension zu "Die Stalinorgel" von Gert Ledig

    Gert Ledigs Trilogie (Stalinorgel, Vergeltung, Faustrecht) über den Untergang des dritten Reiches gehört zum besten, was die deutsche Literatur um 1950 zu bieten hat. In einer geradlinigen, desillusionierenden Sprache hämmert Ledig auf die Erwartungshaltung des Lesers ein; wer vorhat, zum Thema Krieg den Mund aufzumachen, sollte diese Bücher lesen. Sie kennen kein Tabu und nehmen keine Rücksicht.

    Kommentieren0
    25
    Teilen
    Wortwandlers avatar
    Wortwandler
    dzaushangs avatar
    dzaushang
    A
    andakawwa
    glowingglooms avatar
    glowinggloom
    kohtalos avatar
    kohtalo
    Kaivais avatar
    Kaivaivor einem Jahr
    AndreGeorgis avatar
    AndreGeorgivor 4 Jahren
    HomersEvils avatar
    HomersEvilvor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks