Neuer Beitrag

Medu_Verlag

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Leserunde für Fantasy-Fans: „Die Quelle des Lebens“ von Gerti Dienel

Wir suchen 10 Teilnehmer für die Leserunde zum ersten Band der „Secrets of Annwn“-Reihe: Wenn du Lust hast, aktiv in die Fantasy-Trilogie rund um Katelyn und den geheimnisvollen Aidan einzutauchen, in eine Welt voller Götter und keltischer Mythen, dann bewirb dich jetzt und erhalte ein Freiexemplar von „Die Quelle des Lebens“ von Gerti Dienel.

„Wenn ich hierbleibe, bin ich verloren ...“

Katelyn quälen unheimliche Träume. Eine innere Stimme rät der jungen Kunststudentin, in das Haus ihrer verstorbenen Eltern nach Cornwall zurückzukehren. Soul Manour – dieser Ort übte seit jeher eine magische Anziehungskraft auf sie aus. Dort trifft sie ihren Jugendfreund Aidan Mc Goohan wieder.

Dieser Mann ist ihr unheimlich, doch sie verliebt sich unsterblich in ihn. Auf geheimnisvolle Weise scheint ihr Leben untrennbar mit dem seinen verwoben zu sein. Doch kann Katelyn ihm trauen? Was verbirgt er vor ihr? Kennt Aidan das Geheimnis ihrer wahren Herkunft? Mit ihm dringt eine dunkle, unheimliche Macht mit voller Wucht in ihr Leben ein, die beängstigender nicht sein könnte. Katelyn will fliehen. Doch sie ahnt nicht, dass ihr Schicksal von den Göttern einer alten Ära vor langer Zeit bereits besiegelt wurde und eine Flucht unmöglich ist ...

Wir wünschen allen Bewerbern und Bewerberinnen viel Glück! Verlagsmitarbeiterinnen werden die Leserunde begleiten und sich gerne mit euch austauschen. Direkte Fragen an Gerti Dienel werden weitergeleitet und ebenfalls zeitnah beantwortet.

→ Hier geht es zur Leseprobe von „Die Quelle des Lebens“

Bitte beantwortet uns für Eure Teilnahme einfach folgende Fragen: Ist für euch die Seitenzahl ein entscheidendes Kriterium beim Buchkauf? Wenn ja, warum? Und ist es je nach Genre unterschiedlich?

Bitte beachten: Stellt Eure Bewerbungen unter der Rubrik "Bewerbung/Ich möchte mitlesen" ein, sonst könnte es etwas chaotisch werden, wenn sich viele Teilnehmer melden. Danke!

Teilnahme nur aus Deutschland möglich! Eure Bewerbungen können bis einschließlich 18. Mai 2016 eingereicht werden. Die gesamte Leserunde läuft bis Mitte Juni.

Autor: Gerti Dienel
Buch: Die Quelle des Lebens

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 1 Jahr

Bewerbungen/Ich möchte mitlesen

Die Leseprobe hat auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht. Ich bin ein Fantasy Junkie, und bin immer wieder auf der Suche nach neuen Abenteuern.

Mh, also bei mir macht es schon viel aus wie dick das Buch ist. Zum einen möchte ich für mein Geld mehr haben, und zum anderen ist man ja auch schnell fertig mit dem Buch, und dann muss man ja wieder los. Also ich bevorzuge schon dickere Bücher, aber wenn mir der Klappentext oder die Aufmachung gefällt, dann nehme ich es natürlich mit, und gleich ein zweites dazu. :D

Wie spricht man Annwn aus? Breche mir grad die Zunge beim laut aussprechen. :D

Liebe Grüße Sabi

lilaRose1309

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Cornvall, eine Triologie und dazu noch Fantasy da muss ich mich einfach bewerben.
Zur Frage
Ich würde nicht sagen das die Seitenzahl entscheidend ist, aber je dicker und je mehr Seiten, desto besser.

Beiträge danach
187 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Wildpony

vor 1 Jahr

3. Leseabschnitt: Kapitel 14–18
Beitrag einblenden

Alondria schreibt:
Nach einigem Hin und Her - Katelyn geht mit Alister zum Haus, Aidan wird wütend, sie geht zurück, Katelyn flieht nachts aus Soul Manor und fährt in eine Pension, da wartet Aidan überraschenderweise auf sie, er nimmt sie mit zurück etc. - gesteht Katelyn sich endlich ein, dass sie auf Aidan angewiesen ist und ihn liebt, auch wenn sie sich das nicht erklären kann. Aidan gesteht Katelyn auch endlich seine Liebe und dann kommt es ENDLICH so, wie es kommen musste: sie verbringen eine heiße Nacht und den darauffolgenden Tag miteinander im Bett. Na wer sagt's denn, geht doch. Dann erfährt Katelyn in einem Gespräch mit Suzana - Aidans und Alisters Mutter - etwas über die Anderswelt, die Götter und Thurisaz. Als sie ihr allerdings erzählen will, was genau es mit Katelyns Mutter und Thurisaz auf sich hat, werden sie von Aidan unterbrochen, der in die Küche platzt. Er nimmt Katelyn wieder mit ins Bett... alles weitere kann man sich denken.

Dieses Hin und Her war mir manchmal fast ein wenig zu viel des Guten. Manchmal verhält sich Katelyn hier schon fast ein wenig zickig und wie ein kleines Mädchen.
Aber nun hat sie ja ihren Aidan bekommen und langsam vertraut sie ihm auch.

Die Geschichte über die Anderswelt hingegen ist super spannend.
Endlich erfahren wir mehr über Thurisaz und die Verbindung zu Katelyns Mutter.

Wildpony

vor 1 Jahr

4. Leseabschnitt: Kapitel 19–22
Beitrag einblenden

SunshineSaar schreibt:
Deidre wurde von Thurisaz gefangen genommen und trifft dort auf Airmed, die schwer verletzt ist. Deidre fragt sich, wie sie in dieses Schlamassel hineingeraten konnte. Zu Recht! Außerdem scheint auch zwischen ihr und Alister eine Anziehung zu sein ;-) Was sich liebt, das neckt sich! Katelyn erfährt endlich die Wahrheit über ihre Geburt. Sie ist also wirklich gestorben, aber durch Aidans Hilfe wurde sie wiedererweckt – seitdem ist sie also mit ihm verbunden. Interessant! Aidan und Alister machen sich auf den Weg, um Deidre zu retten – was ihnen auch gelingt. Doch am Ende gibt es einen schrecklichen Kampf zwischen Thurisaz und Aidan. Aidan ist leider nicht stark genug und kommt nur schwer verletzt davon. Es bleibt somit weiterhin spannend!

Das ist mir auch gleich aufgefallen das Deidre und Alister ein perfektes Paar wären. Und dieses "sich gegenseitig zu nerven" passt auch perfekt dazu. Genau wie du schreibst ist es ja oft wie in dem Sprichwort. :-)

Über Katelyn erfährt man als Leser nun mehr und auch das sie tatsächlich das Baby vom Prolog war. Das sie bereits tot war und durch Aidan wieder leben durfte. Und genau deswegen besteht auch das Band zwischen den Beiden. Aidan ist für ihr Leben nun verantwortlich. Und diese Aufgabe erfüllt er mit großer Bestimmheit.

Wildpony

vor 1 Jahr

5. Leseabschnitt: Kapitel 23–27
Beitrag einblenden

Alondria schreibt:
Aidan dagegen liegt schwer verletzt noch irgendwo in der Anderswelt im Wald rum und Katelyn macht sich auf den Weg, ihn zu suchen und zu retten. Natürlich kann Thurisaz dieser Verlockung nicht widerstehen und greift sich wieder einmal mit Illusionen an, die sie fast in einen Abgrund und somit in den sicheren Tod stürzen lassen. Doch Aidan bekommt es im letzten Moment mit und rettet Katelyn heldenhaft. Als sie in seinen Armen schließlich die Augen öffnet, sieht sie Flügel, große schwarze Flügel, die ganz offensichtlich zu Aidan gehören. Geschockt, irritiert, verletzt über seine Unehrlichkeit entfernt sie sich von ihm - vor allem emotional. Doch dann sieht sie seine Wunde und versucht zunächst ihn so gut es geht zu verarzten. Allerdings kann Katelyn Aidan die verschwiegene Wahrheit über sein Wesen nicht so leicht verzeihen. Eine starke Diskussion entbrennt, obwohl Aidan geschwächt ist durch die Verletzung. Er ist nicht einmal mehr in der Lage Katelyn zu widersprechen und sackt schließlich kraftlos zusammen.

Hier hab ich sehr um Aidan gebangt.
Inzwischen ist es zu meinem männlichen Lieblingsprotagonisten aufgestiegen und die Tatsache das er über Flügel verfügt passte hier ganz gut in die Story.
Das Katelyn ihm dann hilft als sie die Verletzung sieht ist doch wohl klar. Sie behauptet ja das sie ihn liebt. Dann ist es auch unerheblich das er das vor ihr verschwiegen hat. Und mit ihm dann zu streiten finde ich zeugt nicht wirklich von tiefer Liebe.

Aber andererseits kommt in diesem Abschnitt ganz viel geballt zusammen und ich hoffe das die Hauptprotagonisten alles noch gut überstehen und das man diesem Thurisaz doch noch Herr werden kann.

Wildpony

vor 1 Jahr

6. Leseabschnitt: Kapitel 28–Ende
Beitrag einblenden

SunshineSaar schreibt:
Ein spannendes und versöhnliches Ende – und ein Epilog, der Lust auf die Fortsetzung macht ;-) Jetzt ist klar, was Thurisaz Plan ist: Er will durch Katelyn seine große Liebe Rhiana wiedererwecken und Katelyn töten. Alles klappt und Rhiana lebt wieder. Doch sie opfert sich am Ende für ihre Tochter.. Thurisaz wird für seine Tat bestraft und ist nun zerstört… Genau so soll es sein ;-) Alister und Aidan kommen Katelyn zur Hilfe und bringen sie am Ende nach Soul Manour zurück. Nun ist der Fluch gebrochen und es steht den Beiden nichts mehr im Wege… Schön ;-) Doch was ist mit dem Epilog? Ist das Airmed? Und werden Katelyn und Aidan überhaupt eine Rolle in der Fortsetzung spielen?

Das Ende war richtig klasse und trotzdem noch voll mit Spannung und Action.
Die Erweckung von Katelyns Mutter hat mich zittern lassen und das sie sich für ihre Tochter geopfert hat fand ich sehr mutig. Aber ein Leben an der Seite von Thurisaz wäre sowieso undenkbar gewesen.

Ich bin gespannt und freue mich zu lesen das es eine Fortsetzung geben wird. Diese Art von Fantasy gefällt mir super gut!

Wildpony

vor 1 Jahr

Rezensionen

Erst einmal danke das ich dieses fantastische Buch lesen durfte.
Ich habe es in den Urlaub mitgenommen und es dort geradezu verschlungen.
Die Kommentare und die Rezension habe ich jetzt von zu Hause wieder eingestellt. Das geht einfacher am PC als auf dem Tablet mit schlechter Verbindung.

Lovelybooks.de:
http://www.lovelybooks.de/autor/Gerti-Dienel/Die-Quelle-des-Lebens-Secrets-of-Annwn-1-1241519513-w/rezension/1247556102/

Gerne werde ich die Rezension auch noch bei Amazon einstellen und auf weiteren Foren das Buch empfehlen.
Natürlich auch auf Books and Schoes bei FB :-)

louella2209

vor 1 Jahr

Rezensionen

Herzlichen Dank für dieses Buch und die damit verbundenen Lesemomente.

Meine Rezension ist erstellt und erscheint auch bei amazon, thalia, buch.de und wasliestdu.de

http://www.lovelybooks.de/autor/Gerti-Dienel/Die-Quelle-des-Lebens-1239931577-w/rezension/1247796666/

GertiDienel

vor 1 Jahr

Hallo an alle Teilnehmer der Leserunde,

es war für mich sehr spannend und interessant den regen Austausch hier zu verfolgen. Schön zu sehen, dass die Charaktere in meiner Geschichte die Beachtung fanden, die ich ihnen angedacht hatte. Und faszinierend zu beobachten, wie unterschiedlich jeder Einzelne von euch den Weg dorthin fand.
Besondere Freude bereitete mir die Tatsache, dass der sogenannte "rote Faden" für niemanden ersichtlich war - und somit die Geschichte für alle und zu jedem Zeitpunkt spannend blieb.
Hiermit möchte ich mich nun für all die schönen Worte ( die mich gegeistert und beflügelt haben ) und die tollen Rezensionen von euch bedanken und hoffe, dass wir uns vielleicht wiedersehen - irgendwann in Annwn.

Liebe Grüße

Gerti Dienel

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks