Gerti Senger , Walter Hoffmann Schräglage

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schräglage“ von Gerti Senger

Wir leben in einer Welt der Widersprüche: Grenzenloser Gier steht unermessliche Armut, der Sehnsucht nach Familie stehen hohe Scheidungs- und sinkende Geburtenzahlen gegenüber. Das Liebesleben und die Sexualität des Einzelnen werden durch nichts mehr eingeschränkt und dennoch leiden unzählige Menschen an sexuellen Problemen und an Bindungsschwierigkeiten. Trotz immer vielfältigeren Genussmöglichkeiten und einem immer größeren Freizeitangebot nimmt die Unfähigkeit zu genießen zu. Noch nie war die Gesundheitsversorgung so groß und dennoch greifen Burn-out, Depressionen und Angsterkrankungen um sich. Information und Wissen explodieren, aber der Einzelne kann immer weniger damit anfangen. Auf der Jagd nach dem Glück geraten Frauen und Männer aller Altersgruppen in eine Schräglage zwischen Übermaß und Defizit. Aber es zeichnet sich eine Trendwende ab: Durch die zunehmende Sehnsucht nach emotionaler Stabilität und Orientierung besinnt man sich auf alte Werte und Tugenden. Dieses Buch geht einfühlsam auf die individuellen, bedeutsamen Lebensbereiche ein und zeigt, wie trotz einer Schräglage wieder Halt und zu einem erfüllten Liebes- und Arbeitsleben gefunden werden kann.

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schräglage" von Gerti Senger

    Schräglage
    Sophia!

    Sophia!

    13. December 2011 um 00:39

    „Wie sonst sollten Menschen, die fürchten, den immer höheren Ansprüchen der Wirtschaft nicht mehr gerecht werden zu können, anders reagieren, wenn nicht mit Angst und Stress?“ _ Viel schlimmer noch als Angst und Stress ist eine dauerhafte Schräglage. Wenn das Leben in mehreren Bereichen aus dem Gleichgewicht gerät, droht der Mensch daran zu zerbrechen. Sei es die eigene Partnerschaft mit den Problemen der Distanz und Nähe, das Sexualleben mit all jenen unausgesprochenen Wünschen oder aber auch belastende Erlebnisse am Arbeitsplatz. Hinzu kommen all die Widersprüche des täglichen Lebens, denen der moderne Mensch ausgesetzt ist: Gier und Armut, die Sehnsucht nach Familie und der gleichzeitige Anstieg der Scheidungsraten, stetig wachsende Freizeitangebote und die zunehmende Zahl der Burnout-Erkrankungen. All das kann negative Prozesse in Gang setzen, die sich zu einem Teufelskreis ausweiten können. Sowohl Übermaß als auch Defizit gilt es zu vermeiden. Die Wiedererlangung des Gleichgewichts ist das Ziel. Und wie genau diese Ziel erreicht werden kann, ganz besonders im Hinblick auf eine akute Schräglage, wird in diesem Band der Autoren Senger und Hoffmann beschrieben. Die umfassenden Erfahrungen der beiden ergänzen sich, sodass ein überzeugender, angenehm lesbarer Ratgeber entstanden ist. Zu den Spezialgebieten der Autoren zählen etwa Psychotherapie, Psychoanalyse, Paartherapie sowie Kenntnisse bezogen auf Gesundheits-, Wirtschafts- und Arbeitspsychologie. Diese unterschiedlichen Facetten fügen sich zu einem empfehlenswerten Repertoire hilfreicher Ratschläge, die alle Ebenen des menschlichen Lebens umfassen. _ Der erste Teil des Buches widmet sich ausschließlich der Schräglage im Bereich zwischenmenschlicher Beziehungen. Denn wenn das Privatleben zu kippen droht, kann dies fatale Folgen für weitere Gebiete des Alltags haben. Es ist interessant festzustellen, mit welchen geschlechtsspezifischen Problemen jeder Einzelne kämpfen muss. An manchen Stellen des Textes ist es erschreckend zu sehen, dass man sich selbst einigen Defiziten in Bezug auf die eigene Beziehung zuordnen kann, sei es die totale Abhängigkeit, der Mangel an Nähe oder ein allzu stark ausgeprägter Sinn für die Eifersucht. Konkrete Beispiele bestätigen die erste Vermutung meistens. Anschließend bietet der Text Lösungsvorschläge im Umgang mit den eigenen Schwächen. Weitere Kapitel beschäftigen sich mit der wirtschaftlichen Schräglage und der Unausgeglichenheit am Arbeitsplatz. Hochinteressant sind zudem die Schilderungen wesentlicher psychoanalytischer Erkenntnisse, zu denen beispielsweise Mechanismen der Übertragung oder des Widerstandes, aber auch häufig stattfindende Halo-Effekte zu zählen sind. Durch die Lektüre kommt es zu einem Wissenszuwachs, von dem der Leser letztlich nur profitieren kann. Ein Buch zur Bereicherung, Verbesserung und Stärkung der eigenen Persönlichkeit! _ Fazit: „Es gibt Möglichkeiten, Schräglagen ins Gleichgewicht zu bringen und Zufriedenheit zu finden.“

    Mehr