Gertraud Putz

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Gertraud Putz

Gertraud Putz, Mag. Dr., geboren 1956 in Villach, Theologiestudium und Promotion in Salzburg; seit 1992 Assistenzprofessorin am Institut für Christliche Gesellschaftslehre (Praktische Theologie) der Universität Salzburg; Publikationen zu Themen wie Menschenrechte, sozialethische Fragen, politische Heilige; Kirche und Staat; Gewaltlosigkeit und Nachhaltigkeit.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Gertraud Putz

Cover des Buches Vorbilder mit und ohne Heiligenschein (ISBN:9783702509576)

Vorbilder mit und ohne Heiligenschein

 (1)
Erschienen am 30.07.2019

Neue Rezensionen zu Gertraud Putz

Neu

Rezension zu "Vorbilder mit und ohne Heiligenschein" von Gertraud Putz

Vorbilder dürfen nicht in Vergessenheit geraten
Sikalvor 6 Monaten

Bereits in der Einführung liest man über die Unterschiede „selig und heilig“, darüber was diese Menschen auszeichnet und was Vorbilder sind. Das Buch ist ein Kalenderbuch, in dem man auch eigene Einträge von Vorbildern vermerken kann (die im Buch vorgestellten Persönlichkeiten sind bereits im Kalendarium eingetragen). Anschließend werden diese 424 Vorbilder in Kurzbiographien vorgestellt.

 

Wir begegnen Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können und die doch Orientierung bieten können oder Hoffnung geben. Der Bogen dieser Persönlichkeiten spannt sich von der Vergangenheit bis in die Gegenwart, quer über den Globus und stellt eine Vielfalt an Lebensentwürfen dar.

 

Viele dieser Persönlichkeiten sind mir bekannt, doch von einigen hatte ich noch nie zuvor gehört. Somit fand ich es sehr spannend, über diese Menschen einiges zu erfahren.

 

Ute Bock ist genauso vertreten wie Mahatma Gandhi, Martin Luther King oder Berta von Suttner. Man liest über Opfer des Nationalsozialismus, Friedensnobelpreisträger und Persönlichkeiten, die sich speziell für Frauen, Kinder und Jugendliche und den Umweltschutz einsetz(t)en. Die Vorbilder kommen aus Österreich, Deutschland, aus dem Rest Europas, Asien, Afrika und Amerika. Im Anhang findet man diese noch geclustert nach Themenbereichen.

 

Ein schönes Buch, das man doch auch seinem eigenen, persönlichen Vorbild als Geschenk überreichen könnte – der Name kann gleich im Kalendarium vermerkt werden, so erhält das Geschenk noch eine persönliche Note. 5 Sterne

Kommentare: 1
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks