Gertraud Rostosky Max Dauthendey - wie ich ihn erlebte.

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Max Dauthendey - wie ich ihn erlebte.“ von Gertraud Rostosky

Gertraud Rostosky (1876-1959), die Würzburger Künstlerin am Gut zur Neuen Welt, wurde vom 9 Jahre älteren Dichter Max Dauthendey zunächst als kindliche Gespielin, später als wesensverwandte Geliebte verehrt, sie stand jedoch immer im Schatten von Dauthendeys Frau Annie. Mitte der 50er Jahre schrieb Gertraud Rostosky die vorliegenden Erinnerungen an ihre schwierige Verbindung zu Max Dauthendey nieder. Es ist keine Biographie – dazu ist Gertraud Rostosky zu subjektiv; aber genau darin liegt der Charme dieser biographischen Betrachtung, die erstmals 2004 veröffentlicht wurde.

Stöbern in Biografie

Streetkid

Ein gutes Buch - doch ich habe mehr erwartet

PollyMaundrell

Gegen alle Regeln

grossartig geschrieben, wie ein spannender Roman

mgwerner

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Humorvoll und locker leicht geschrieben! Sehr sympathische Autorin und interessante Lektüre.

Bucheule

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen