Gertrud Kolmar

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(2)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Gertrud Kolmar

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebesgedichte

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebesgedichte

Bei diesen Partnern bestellen:

Briefe

Bei diesen Partnern bestellen:

Susanna

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Dramen

Bei diesen Partnern bestellen:

Welten

Bei diesen Partnern bestellen:

Das lyrische Werk

Bei diesen Partnern bestellen:

Die jüdische Mutter

Bei diesen Partnern bestellen:

Gedichte

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine jüdische Mutter

Bei diesen Partnern bestellen:

Tag- und Tierträume

Bei diesen Partnern bestellen:

Weibliches Bildnis

Bei diesen Partnern bestellen:

Orte

Bei diesen Partnern bestellen:

Mundos / Words

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Hörst du mich?"

    Liebesgedichte
    AlexandraMazar

    AlexandraMazar

    19. May 2016 um 22:34 Rezension zu "Liebesgedichte" von Gertrud Kolmar

    Gertrud Kolmar geboren: 10.12.1894, Berlingestorben: 1943, KZ Auschwitz, PolenIch trage immer ein oder zwei Bücher der unterschiedlichsten Dichter in meiner Tasche  herum, ich mag darin blättern, Gedichte lesen die mich berührt haben oder berühren. Mich inspirieren oder eine bestimmte Stimmung erzeugen können.Das Büchlein "Liebesgedichte" von Gertrud Kolmar gehört zu diesen. Ihre Kunst mit Worten umzugehen fasziniert mich und begleitet mich sehr oft durch meinen Tag.

  • Rezension zu "Das lyrische Werk" von Gertrud Kolmar

    Das lyrische Werk
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    Rezension zu "Das lyrische Werk" von Gertrud Kolmar

    Nun schon in der zweiten Auflage erscheint hier im Wallstein Verlag das komplette lyrische Werk von Gertrud Kolmar, die heute als eine der bedeutendsten jüdischen Lyrikerinnen deutscher Sprache gilt. Als Tochter eines jüdischen Rechtsanwalts geboren, war sie die Cousine des später berühmt gewordenen Schriftstellers und Philosophen Walter Benjamin. Zu ihren Lebzeiten wurden nur wenige ihrer Gedichte veröffentlicht. Am 3. März 1943 wurde sie zusammen mit anderen Berliner Juden, die mit ihr nach Auschwitz kamen, dort sofort nach ...

    Mehr
    • 2