Frauen mit Stil

von Gertrud Lehnert 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Frauen mit Stil
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Frauen mit Stil"

À la mode – alles eine Frage des Stils
Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten – über die Frage nach gutem Stil durchaus. Denn dabei geht es nicht um das schönste Kleid, sondern um das sichere Gespür, was zu einem passt. Und so erfand sich die stil- und modebewusste Frau im Laufe der Jahrhunderte als Dame von Welt, Femme fatale oder Garçonne immer wieder neu – kunstvoll in Szene gesetzt von den großen Malern der Zeit. Von hinreißenden Roben über elegante Tageskleider bis hin zu sportlich-praktischen Outfits schweift der künstlerische Blick in Ateliers, Nähstuben und Stoffhandlungen, zu Näherinnen, Modistinnen und Couturiers, in den Spiegel, in die Anprobe und ins Warenhaus – und erzählt so die Geschichte der Mode, die immer auch eine des guten Stils ist.
Gertrud Lehnert führt uns durch Modeträume aus drei Jahrhunderten und erklärt, warum es von kulturhistorischer Bedeutung ist, dass Frauen immer wieder verzweifelt vor ihren Kleiderschränken stehen.

»Stil ist die Geliebte der Kunst.« Coco Chanel

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783458363231
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:143 Seiten
Verlag:Insel Verlag
Erscheinungsdatum:13.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    W
    WinfriedStanzickvor 6 Jahren
    Rezension zu "Frauen mit Stil" von Gertrud Lehnert

    „Der Mode entkommt man nicht. Denn auch, wenn Mode aus der Mode kommt, ist das schon wieder Mode.“

    Dieser Ausspruch des Designers und Modepapstes Karl Lagerfeld kann sehr gut über dem hier anzuzeigenden Buch der Kultur- und Literaturwissenschaftlerin Gertrud Lehnert stehen. In einer mit vielen Abbildungen versehenen kulturgeschichtlichen Reise zeigt sie ihren Leserinnen (aber auch Männer können von diesem Buch so einiges lernen, nicht zuletzt über vielleicht bislang unverstandenen Bedürfnisse ihrer Frauen), dass es in den letzten drei Jahrhunderten bei der Mode immer um viel mehr ging als nur um ein schönes Kleid, das seine Trägerin hervorhob.

    Sie geht, an vielen Beispielen reich illustriert, der Frage nach, warum es kulturhistorisch von Bedeutung ist, dass Frauen immer wieder verzweifelt vor ihren Kleiderschränken stehen, obwohl diese prall gefüllt sind.
    Anschaulich zeigt sie, dass zur Mode nicht nur ein entsprechendes Wissen gehört, sondern auch Geschmack und das Vergnügen an der Gestaltung der eigenen Person.

    Sie kommt zu dem Schluss, der mir persönlich sehr gut gefallen hat, weil ich ihn, wenn ich mich so umschaue, bei nur ganz wenigen Frauen, darunter meiner eigenen, finde: „Die Frau mit Stil wird am Ende vielleicht nicht das schönste Kleid haben , aber das sicherste Gespür für das, was zu ihr passt.“

    Kommentieren0
    7
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks