Gertrud Lehnert Wir werden immer schöner

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wir werden immer schöner“ von Gertrud Lehnert

'Lesben erkennt man daran, dass sie Hosen, schwere Schuhe, Lederjacken, aber niemals eine Handtasche tragen.' Das ist so wahr wie falsch, sagt jedoch eine Menge aus über die modischen Mittel, mit denen viele Lesben sich und andere identifizieren. Gertrud Lehnert unternimmt einen Streifzug durch das Thema Lesben, Schönheit und Mode und lässt unterschiedliche Frauen zu Wort kommen. Medienfrauen, Tangolehrerinnen, eine Modeschöpferin, eine Studentin, eine Boxerin, eine Goldschmiedin – sie und andere erzählen aus ihrer persönlichen Modebiographie, über ihre Schönheitsideale und ihre Vorstellungen von Mode und lesbischer Identität. Abgerundet werden diese Kurzporträts durch Essays über die Geschichte lesbischer Moden, über lesbische Signale in der Modefotografie sowie über Lesben im Film.

und unter "ähnliche Bücher" steht simone de beauvoir - was für ein scherz!!

— muddi
muddi

kann man sich wirklich sparen - langatmig und unwissenschaftlich, wenig unterhaltsam und nicht zu Ende gedacht- Papier alle?

— alma
alma
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wir werden immer schöner" von Gertrud Lehnert

    Wir werden immer schöner
    alma

    alma

    11. October 2007 um 13:36

    Mal wieder ein typischer Fall von Papierknappheit - ein paar kluge Gedanken und dann nicht die Zeit, der Raum, die Muse das Ganze in griffigen Thesen und einer schlüssigen Beweisführung zu Ende zu bringen - bleibt in seiner Betrachtung der gegenwärtigen Veränderungen in der Lesbenwelt völlig an der Oberfläche, langweilt streckenweise und überzeugt in seinen Schlussfolgerungen nicht - Was so schön gemeint scheint ("wir werden immer schöner" hätte eine herrlich ironische Abhandlung des wilden Lesbenzirkus der letzten Jahre oder eine feministische Kampfschrift sein können) enttäuschte mich gänzlich - der Neuigkeitenfaktor am Boden, die Leselust gesellt sich daher gleich dazu und selbst schöne Bilder lassen jegliche Entwicklung vermissen - bleiben flach und werden nie ganz zu Ende formuliert - ich finde es war mehr drin und damit mehr rauszuholen. Fazit: weder als Lesevergnügen mit Unterhaltungswert noch als halbwegs ausgegorene Tatsachenuntersuchung oder Dokumentation konnte mich Frau Lehnerts Werk überzeugen, das Thema allerdings schreit nach Bearbeitung. Weiterhin.

    Mehr