Gertrud Leutenegger Acheron

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Acheron“ von Gertrud Leutenegger

Es ist Nacht auf einer Fähre im Pazifik. Einer der Passagiere, eine junge Frau, setzt über auf eine Insel, auf der sie Tenko weiß, die Japanerin, Freundin, von der sie so seltsam fasziniert ist. Fasziniert wie auch von jenem älteren Mann, "Signor" genannt, der, weit weg, in Europa zurückgeblieben ist. Sie, die hier Erzählende ohne Namen, ist unterwegs, eine Frau zwischen Welten - hinter sich hat sie, was sie geprägt und beeindruckt hat, vor ihr liegt Ungewisses. Von der Sehnsucht danach, das Leben ins Helle zu bringen, sich von dem Immergleichen im Dasein zu lösen, das Fremde zu suchen und, wenn es gutgeht, das Eigene zu finden, über den Fluß überzusetzen, an dessen anderem Ufer die Welt "sich im Gleichgewicht hält" - davon erzählt Gertrud Leutenegger in "Acheron".

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

Dann schlaf auch du

Unglaubliche Geschichte

brauneye29

Die goldene Stadt

Insgesamt fand ich diesen Abenteurer Roman nicht gelungen und er könnte noch um einiges ausgebessert werden.

fenscor

Liebe zwischen den Zeilen

Leise Töne, bewegende Schicksale, eine wundervolle Atmosphäre und viel Herz. Dramatische Geschehnisse, welche dem Leser zu Herzen gehen.

hasirasi2

Und jetzt auch noch Liebe

eine tolle Urlaubslektüre

Bibilotta

Das Licht zwischen den Wolken

Sehr schöne und emotionale Familiengeschichte

momomaus3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen